Antworten
Community Visitor
9 Beiträge
Akzeptierte Lösung

Bohrung nachträglich verschieben

85 Anzeigen, 6 Antworten
04-20-2017 05:23 PM

Hallo Pros

 

habe mein Prototypenteil mit dem Screencast von Udo soweit fertiggestellt. Leider habe ich nicht herausgefunden wie man die Bohrungen mit Massen platziert. So habe ich mal die Bohrungen manuell gesetzt. Natürlich sind die Bohrungen nicht ganz am richtigen OrtFrustrierte Smiley wenn ich das Projekt im Web öffne ( Webbrowser / myhub.autodesk360....) kann ich das Teil nachmessen.

Meine Frage: wie kann ich die Bohrungen jetzt korrigieren / neu platzieren.

Hier ist die Datei zum Download: http://a360.co/2pjckR3

 

Vielen Dank für eure Hilfe

Raffi

Hallo Raffi 

ich habe dein Prototypenteil etwas überarbeitet. Die Maße für die Bohrungen auf einem Lochkreis Ø 16mm und in einem Winkel von 45° sind willkürlich gewählt.  Die Konstruktionslinien kannst du mit Linie und anschließendem drücken der Taste x erstellen. Ich füge mal einen Screencast an :-) Wenn du die skizze in deinem Browser nachträglich änderst verschieben sich auch die Bohrungen dementsprechend.

 

Viel Spass weiterhin. 

 

Stay tuned and have fun 

 

Sascha 

Hallo Raffi ,

erst mal freut es mich dass du dein Teil so hinbekommen hast wie du es dir vorgestellt hast. 

Es gibt ja einige Möglichkeiten die Bohrungen  zu bemaßen. Über den Lochkreis , den Bohrungsabstand vom Mittelpunkt über x-y Koordinaten....

Wenn du später feststellen solltest dass die Bohrungen nicht auf dem Ø16 mm Lochkreis sitzen sollen sondern beispielsweise mit einem unterschiedlichen Abstand zueinander ,dann

solltest du deine Skizze ändern und eine andere Bemaßung wählen. ( es funktioniert aber die runde Anordnung nicht mehr  du müsstest also die Bohrungen einzeln konstruieren) 

Versuch doch mal in deiner Timeline  oder im Browser, in der Skizze für die Punkte der Bohrungen, den Durchmesser zu verkleinern und bestätige mit OK.

dann siehst du was mit den passiert :-)

 

Viel Spass beim ausprobieren.

 

Gruß Sascha  

 

Hallo Raffi,

ich hoffe, das hilft.

günther

 

Enthusiast
42 Beiträge
33 Kudos
16 Lösungen

Betreff: Bohrung nachträglich verschieben

04-21-2017 01:21 AM Als Antwort auf: Raffinoso

Hallo Raffi 

ich habe dein Prototypenteil etwas überarbeitet. Die Maße für die Bohrungen auf einem Lochkreis Ø 16mm und in einem Winkel von 45° sind willkürlich gewählt.  Die Konstruktionslinien kannst du mit Linie und anschließendem drücken der Taste x erstellen. Ich füge mal einen Screencast an :-) Wenn du die skizze in deinem Browser nachträglich änderst verschieben sich auch die Bohrungen dementsprechend.

 

Viel Spass weiterhin. 

 

Stay tuned and have fun 

 

Sascha 

Community Visitor
9 Beiträge

Betreff: Bohrung nachträglich verschieben

04-21-2017 10:36 AM Als Antwort auf: SaschaZimmer

Hallo Sascha

 

vielen Dank für den Screencast. Habe das Teil mit Deiner Hilfe hingekriegt. Mal sehen ob ich das auch mit meinem 3D-Drucker auch drucken kann.

Die Bohrungen haben jetzt gerade noch so Platz, dass es den oberen Teil nicht tangiert Smiley (fröhlich) http://a360.co/2p29b75

 

Was wäre jetzt aber wenn die Bohrungen so aussehen sollten wie auf dem ersten Teil ( http://a360.co/2pjckR3 ), wenn die Bohrungen einen Teil vom oberen Körper tangieren?

 

Vielen Dank für Deine Hilfe

 

Gruss Raffi

Highlighted
Enthusiast
42 Beiträge
33 Kudos
16 Lösungen

Betreff: Bohrung nachträglich verschieben

04-21-2017 11:34 AM Als Antwort auf: Raffinoso

Hallo Raffi ,

erst mal freut es mich dass du dein Teil so hinbekommen hast wie du es dir vorgestellt hast. 

Es gibt ja einige Möglichkeiten die Bohrungen  zu bemaßen. Über den Lochkreis , den Bohrungsabstand vom Mittelpunkt über x-y Koordinaten....

Wenn du später feststellen solltest dass die Bohrungen nicht auf dem Ø16 mm Lochkreis sitzen sollen sondern beispielsweise mit einem unterschiedlichen Abstand zueinander ,dann

solltest du deine Skizze ändern und eine andere Bemaßung wählen. ( es funktioniert aber die runde Anordnung nicht mehr  du müsstest also die Bohrungen einzeln konstruieren) 

Versuch doch mal in deiner Timeline  oder im Browser, in der Skizze für die Punkte der Bohrungen, den Durchmesser zu verkleinern und bestätige mit OK.

dann siehst du was mit den passiert :-)

 

Viel Spass beim ausprobieren.

 

Gruß Sascha  

 

Community Visitor
9 Beiträge

Betreff: Bohrung nachträglich verschieben

[ Bearbeitet ]
04-24-2017 10:50 AM Als Antwort auf: SaschaZimmer

Hallo Sascha

 

vielen Dank für Deinen Screencast. Habe Deine Anregungen ausprobiert und ein neues Teil konstruiert und ausgedruckt. Die Masse und die Bohrungen haben gepasst, einzig die untere " Scheibe ist ein bisschen zu dünn geraten ( liegt aber am Printer )Smiley (fröhlich)

 

IMG_20170421_153920.jpg

 

 

IMG_20170421_154418.jpg

 

Ich habe jetzt nochmals ein neues Teil konstruiert mit einer dickeren unteren Platte und lasse das jetzt gerade mal durch den ResinPrinter laufen.

Was ich aber immer noch nicht gecheckt habe: wie kann ich bei meinem fertigen Objekt im Nachhinein jetzt nur die Höhe von der unteren Platte ändern ohne, dass ich alle Schritte wieder zurück gehe.Frustrierte Smiley

Und wie mache das Objekt wieder "gefüllt". Jetzt ist alles transparent (siehe angehängte Datei )

 

Vielen Dank für die grossartige Unterstützung

 

Gruss Raffi

Advocate
73 Beiträge
38 Kudos
20 Lösungen

Betreff: Bohrung nachträglich verschieben

04-24-2017 11:08 AM Als Antwort auf: Raffinoso

Hallo Raffi,

ich hoffe, das hilft.

günther

 

Community Visitor
9 Beiträge

Betreff: Bohrung nachträglich verschieben

04-24-2017 11:44 AM Als Antwort auf: guenther.andresen

Hallo Günther

 

vielen Dank für den Screencast; ist wirklich ein nützliches Werkzeug für solche blutige Anfänger wie michLachender Smiley

Wie immer: ist eigentlich ganz simpel, wenn man weiss wie und woSmiley (zwinkernd)

 

Gruss Raffi