Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wiederherstellung der DWG-Datei - Autocad 2018 Mechanical

11 ANTWORTEN 11
Antworten
Nachricht 1 von 12
karel.grygar.jr
265 Aufrufe, 11 Antworten

Wiederherstellung der DWG-Datei - Autocad 2018 Mechanical

Hallo zusammen,

 

es ist mir passiert, dass einige DWG-Dateien beim Verschieben auf anderen Laufwerk beschädigt wurden und sind jetzt nicht mehr lesbar.  Ich habe leider keine Backups/Backupdateien. Wir haben bereits versucht diese Datei wiederherzustellen (Recuva), leider hat es nicht geholfen. Man bekommt beim Öffnen eine Meldung: Zeichnungsdatei ist ungültig. Eine Datei hänge ich an.

 

Bitte sehr, falls mir jemand helfen könnte, bin ich im Voraus sehr dankbar.

 

If this solution helped you solve the problem, click on "Accept as solution". Your Like is also welcome.

Karel Grygar
EQOS Energie Deutschland GmbH
11 ANTWORTEN 11
Nachricht 2 von 12
cadffm
als Antwort auf: karel.grygar.jr

Die Datei ist Matsch, zumindest nicht s womit man in einem CAD-Programm glücklich wird.

Also wirklich: Nicht mal im Traum, no chance.

- Sebastian -
Nachricht 3 von 12
cadffm
als Antwort auf: karel.grygar.jr

Einige Chance sind also andere Rettungsversuche der Dateien, aber mit diesem Ergebnis (dieser DWG) kann man nichts anfangen.

- Sebastian -
Nachricht 4 von 12
m_latz
als Antwort auf: karel.grygar.jr

Ist das Original-Laufwerk von wo aus kopiert/verschoben wurde noch vorhanden ?

 

Falls ja, auf keinen Fall mehr darauf schreiben. Dann kann man dort die Daten eventuell nochmal herstellen.

 

Immer erstmal ein "1:1 Image" auf eine neue Platte machen, dann kann man damit Wiederherstellungsversuche starten.

 

Und nicht mit irgendwelchen "Billig"-Programmen die Sache noch schlimmer machen.

 

Ist das Laufwerk eine "konventionelle" Platte oder eine SSD ?

 

Gruß

 

Markus

Nachricht 5 von 12
cadffm
als Antwort auf: m_latz

Mal eine Frage an @m_latz  und andere die ein Image empfehlen.

Die Empfehlung ist ja immer gut, aber eine grundsätzlichen Sinn gibt es doch nicht außer einem weiteren (User) Fehler vorzubeugen, oder?

 

Userfehler: Daten auf gleicher Platte Wiederherstellen.

Ich hatte bisher kein Programm was direkt die Daten ohne zutun auf gleicher Platter wiederherstellen wollte, was ein GAU wäre in dem Moment.

Nur so aus Interesse denn ich brauch das leider öfters und zu 90% aus eigener Dummheit <rotwerd> und lerne gern dazu wenn es was gibt.

 

- Sebastian -
Nachricht 6 von 12
m_latz
als Antwort auf: cadffm

@cadffm , ja ist bei mir schon ganz lange her, aber ich hatte auch mal ein Problem, wie @karel.grygar.jr .

 

Und Fehler #1 ist dann immer schnell im Internet ein kostenloses Programm suchen, das verspricht, die Daten wiederherzustellen, bzw. zu "reparieren". Was dann meistens nicht funktioniert, im Gegenteil wird nur schlimmer.

 

Wenn so ein Fehler passiert und es wirklich sehr wichtige Daten sind, sofort alles ausschalten und nur einen Profi ran lassen, das kostet allerdings.

 

Wenn es "nur" wichtige Daten sind, dann nur noch lesend auf die Platte zugreifen und schnellstens ein "1:1 Image" machen. Wenn man das hat kann man gerne mit verschiedenen Programmen experimentieren, dann man hat ja dieses "1:1 Image". Und in den meisten Fällen, kann man mit günstigen Programmen das meiste oder alles wiederherstellen, auch Daten von Raid-Verbänden.

 

Gruß

 

Markus

Nachricht 7 von 12
karel.grygar.jr
als Antwort auf: m_latz

Hallo @m_latz ,

 

ja mein lokales SSD ist noch vorhanden, aber hier wurde bestimmt was darauf geschrieben. Hier haben wir auch versucht, etwas mit Recuva zu retten - ohne Erfolg. Problem war auch, das lokal auf dem 😧 Laufwerk kein Backup unter W10 eingestellt wurde, damit kein Wiederherstellungspunkt.

 

If this solution helped you solve the problem, click on "Accept as solution". Your Like is also welcome.

Karel Grygar
EQOS Energie Deutschland GmbH
Nachricht 8 von 12
m_latz
als Antwort auf: karel.grygar.jr

Gerade wenn es eine SSD ist, sind die Chancen was zu retten gut. Denn um die Lebensdauer zu erhöhen, wird nur "zum Löschen markiert" nicht wirklich gelöscht.

 

Ganz wichtig, Festplatte ausbauen und durch eine andere ersetzen, damit der Stand erst mal gesichert ist und nicht die Festplatte einen "Trim" macht, dann sinken die Chancen viel zu retten. Und wann ein "Trim" gemacht wird, entscheidet auch die Festplatte, deshalb würde ich die gleich ausbauen.

 

Ich würde Ihnen raten mit der Festplatte zu einem Datenrettungsprofi zu gehen, bzw. diese dorthin zu schicken. Das kann man mit "Recuva" gar nicht vergleichen. Da haben Sie gute Chancen, daß fast alles gerettet werden kann.

 

Klar das lassen die sich bezahlen.

 

Gruß

 

Markus

 

 

Nachricht 9 von 12
cadffm
als Antwort auf: m_latz

@karel.grygar.jr 

Nur weil mir die M.Latz Antwort gerade so vorkam als hätte er den konkreten Fall nicht gelesen

(braucht nicht kommentiert werden, war nur gerade ein Gedanke um den es jetzt hier nicht geht),

kam mir noch ein Gedanke dazu:

 

Nur damit wir uns richtig verstehen: Du hast die Daten

a) nie am ZIEL gehabt? oder doch?

b) die angehängte Datei kommt jetzt von dem QUELL-Laufwerk nehme ich an, oder vom Ziel?

- Sebastian -
Nachricht 10 von 12
m_latz
als Antwort auf: cadffm

Meine Annahme ist, daß die Daten nie am Ziel angekommen sind. Und ich rede davon die Quell-Festplatte zu "reparieren".

 

Nur um das nochmal zu verdeutlichen.

 

Aber ja um alle Möglichkeiten auszuschöpfen sollte man sich auch die "Ziel"-Festplatte genau anschauen ...

 

Gruß

 

Markus

Nachricht 11 von 12
karel.grygar.jr
als Antwort auf: m_latz

Die Dateien wurden von lokalem SSD auf Netzwerklaufwerk verschoben, dabei ist "etwas" passiert worden. Der Rechner hat bereits ein Tag vorher 2x hintereinander Neustart von sich selber gemacht und macht Probleme seit dem Upgrade W7->W10 in KW 44.

Ich versuche noch eine spezielle Firma auszusuchen, hoffentlich könnte uns dies helfen. Vielen Dank an alle trotzdem.

If this solution helped you solve the problem, click on "Accept as solution". Your Like is also welcome.

Karel Grygar
EQOS Energie Deutschland GmbH
Nachricht 12 von 12
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: karel.grygar.jr

Hi,

 

>> Der Rechner hat bereits ein Tag vorher 2x hintereinander Neustart

>> von sich selber gemacht und macht Probleme seit dem Upgrade W7->W10

Das kann sein, dass es durch Updates ausgelöst wurde (Updates brauchen manchmal einen Neustart) oder durch Treiber, die im Zuge des Updates installiert wurden, aber doch nicht verträglich mit der Hardware sind.


Meine Empfehlung: Niemals ein Windows Update durchführen, wenn es grundsätzliche Versionsunterschiede sind. Windows 7 deinstallieren, Windows 10 als Neuinstallation installieren und dann sauber die Treiber und die Programme ... das ist die Methode, die erfolgversprechend ist.

Man kann damit selbst entscheiden, welche Treiber für die Hardware zu installieren ist und überlässt es nicht dem Windows Update Treiber zu suchen und zu installieren.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report