Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wie in AutoCAD 2018 Schachttiefe mit Attributen berechnen?

6 ANTWORTEN 6
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 7
olga.levkin
593 Aufrufe, 6 Antworten

Wie in AutoCAD 2018 Schachttiefe mit Attributen berechnen?

Ich habe einen Block erstellt der 3 Attribute enthält jeweils mit Schriftfeldern versehen.

Deckelhöhe, Sohlöhe und die Tiefe.

Dieser Block berechnet die Tiefe automatisch: D - S = T

Das Problem ist, dass es nur mit einem Punkt als Trennzeichen funktioniert.

Gibt es eine Möglichkeit das Trennzeichen durch ein Komma zu ersetzten ohne die Berechnungsfunktion zu behindern?

Oder gibt es eine Möglichkeit das er nur mit dem Punkt als Trennzeichen im Hintergrund rechnet, die sichtbare Darstellung der Zahlen aber mit einem Komma anzeigt? 

Ich arbeite mit Acad 2018

 

 

 

 

@olga.levkin Der Beitragstitel wurde von @michele.mk zur besseren Auffindbarkeit bearbeitet. Originaltitel: Schachttiefe mit Attributen berechnen

 

Beschriftungen (1)
6 ANTWORTEN 6
Nachricht 2 von 7
Udo_Huebner
als Antwort auf: olga.levkin

Stell doch mal eine Beispielzeichnung zur Verfügung, das macht den Einstieg für die Hilfswilligen einfacher.

Vielleicht muss auch nur ein Hilfsattribut dargesellt werden.

Aber man kann einen Schriftfont nehmen, wo der Punkt wie ein Komma aussieht oder

- meine Empfehlung - einfach den Punkt so lassen. Es doch jedem klar, dass das nur der Dezimaltrenner sein kann.

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 3 von 7

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe...

Bei Berechnungen im Attributfeld können Sie das Darstellungsformat definieren. Und ein Komma anstelle eines Punktes definieren.

Number_separators.png


-- Alexander, private person, pacifist, english only with translator 🙂 --

Object-modeling _ odclass-odedit.com _ Help

Nachricht 4 von 7
olga.levkin
als Antwort auf: Udo_Huebner

Der Punkt wird in unserem Betrieb leider nicht akzeptiert.

Und auch die Schriftart ist fix vorgegeben. Sonst wäre das ganze doch zu einfach ^^

 

Ich habe es mit dem Hilfsattribut versucht. War aber nicht ganz glücklich damit.

Einstellungen wie folgt:

Hilfsattribut (D_Punkt - so die Benennung in der Zeichnung unten): der Wert wird ganz normal mit Punkt angegeben und ist auf "transparent" eingestellt (dient ja nur zum rechnen im Hintergrund)

Attribut Enddarstellung (D_Übernommen - so die Benennung in der Zeichnung unten): er greift auf das Hilfsattribut zu und formatiert es in ein Komma und setzt ein Präfix dazu

 

Problem: will man ein Wert ändern, öffnet er automatisch das Attribut für die Enddarstellung. Dieses darf aber auf keinen Fall geändert werden sonst ist der Wert #### und das Ergebnis auch ####.

Man muss also jedes mal darauf achten das man in das richtige Attribut, in das Hilfsattribut (D_Punkt) wechselt um die neue Wertangabe einzutragen. Total ärgerlich

 

Kann ein Attribut als "schreibgeschützt" eingestellt werden? Als Gedankenstütze, das in ein anderes Attribut gewechselt werden muss? Über "Konstant" funktioniert es nicht, da zieht er sich dann die neuen Werte des Hilfsattributes nicht mehr.

 

Vielen Dank fürs mitdenken

 

 

 

2020-05-19 08_13_10-Window.png

Nachricht 5 von 7
Udo_Huebner
als Antwort auf: olga.levkin

Ich würde mitmachen, wenn ein Beispiel als DWG zu Verfügung stände. Nachbauen will ich den Block nicht extra. Vieleicht kannst du das Beispiel vom Screenshot ja mal einstellen.

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 6 von 7
olga.levkin
als Antwort auf: Udo_Huebner

Ja gerne! Im Anhang müsste jetzt die dwg sein.

Nachricht 7 von 7
Udo_Huebner
als Antwort auf: olga.levkin

Also das sieht doch schon sehr ausgefeilt aus. Mit Bordmitteln kann man da jetzt kaum bzw. nichts mehr optimieren. Attribute bleiben sichtbar und bearbeitbar, der Kommentar bzw. die Attributbeschreibung  muss den versierten Bearbeiter eben davon abhalten, das Schriftfeld unvorhergesehen zu editieren.

Ansonsten muss man Makros/programmierung einsetzen, um den Komfort und die Möglichkeit der Fehleingabe weiter zu minimieren bzw. zu beschränken. Alternativ kann man auch AutoCAD Civil 3D verwenden (ist bei manchen Kunden bereits in der abonnierten Collection enthalten), Civil 3D verfügt über echte Kanalnetzobjekte (Haltungen und Schächte) inklusive konfigurierbarer Beschriftung.

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report