Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Startfehlermeldungen bei AutoCAD LT

14 ANTWORTEN 14
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 15
Seply4
487 Aufrufe, 14 Antworten

Startfehlermeldungen bei AutoCAD LT

Guten Tag,

 

oder eher HILFE!!!

 

kann das AutoCAD LT Programm nicht mehr starten. auch nach Reparaturinstallation kommen nur Fehlermeldungen (siehe PDF_Anhang)

 

 

Ist da noch was zu retten??

 

GROSSEN DANK FÜR IHREN TIPP

 

Mit freundlichem Gruss

 

Lukas Irmann

14 ANTWORTEN 14
Nachricht 2 von 15
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Seply4

Hi,

 

Willkommen @forums.autodesk.com

 

>> kann das AutoCAD LT Programm nicht mehr starten.

Das liest sich als "früher war alles ok" und damit stellt sich automatisch die Frage: was wurde am System geändert?

 

>> Reparaturinstallation kommen nur Fehlermeldungen

Ich hoffe, da war der Admin am Werk (zumindest Admin-Berechtigungen aktiv) und die Security-Suite war deaktiviert 😉

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 3 von 15
Seply4
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo Alfred,

 

danke für deine schnelle Reaktion.

 

Ja ich habe mit Adminrechte gearbeitet. Laufende Updates von allen Programmen "stören" leider oft den Betrieb.

 

Bei der Norman Security Suite 11 hane ich folgendes eingestellt und die Reparaturinstallation nochmals durchlaufen lassen mit selbem Misserfolg.

 

  • Pers. Firewall: deaktiviert
  • Virenschutz: Echtzeit
  • Eindringschutz: ein

Das Starten funktionierte immer gut. Sollte - wie es immer so ist - dringenst einen Plan anpassen und abliefern.

 

Danke für weitere Hilfideen.

 

Gruss Lukas

Nachricht 4 von 15
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Seply4

Hi,

 

>> Laufende Updates von allen Programmen "stören" leider oft den Betrieb

Welche Updates wurden installiert, welches Betriebssystem hast Du aktuell?

Und wenn es einen Systemwiederherstellungspunkt gibt, dann mal darauf zurücksetzen (probieren).

 

>> Virenschutz: Echtzeit

Virenschutz sollte bei Installationen vertrauenswürdiger Software AUS sein.

 

Eine Option gäbe es noch (wenn anderes nicht funktioniert: AutoCAD Profil zurücksetzen >>>klick<<<

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 5 von 15
Seply4
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo

habe den Virenschutz angehalten + Windows-Firewall auch deaktiviert: Reparaturinstallation nochmals erfolglos durchlaufen lassen.

 

Betriebsystem WIN7 Pro / 32 bit

 

AutoCAD auf die Vorgabeeinstellungen zurücksetzen: Gibt bei mir die Wahlmöglichkeit nicht wie im Link angegeben.

Hat dafür ein Ordner <Benutzerdefinierte Einstellungen migrieren> mit Unterwahl "AutoCAD 2010-Einstellungen importieren"

Das wäre sicher DIE Lösung ... aber beim Starten meint es: auf dem PC muss Autocad 2010 oder höher installiert sein.

2015 ist die Migration misslungen und/oder geht nur für AutoCAD, also nicht fürs LT?

 

(Habe 2015 den Lizenz-Export mal versucht, mit der Folge, dass nix mehr ging mit ACADLT. --> totale Neuinstallation + neuem Aktivierungscode.

 

Vermutlich muss ich nun wieder versuchen einen Aktivierungscode zu erhalten und alles neu de- +neuinstallieren.

 

Gruss und Dank

Lukas

 

Nachricht 6 von 15
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Seply4

Hi,

 

das mit der Lizenz exportieren halte ich mal für unglücklich gelaufen.

Was mich aber aktuell auch verunsichert ist die Nennung von 2015 ... welche AutoCAD Versionen sind bzw. waren auf diesem Rechner installiert?

 

Offen wäre noch der Systemwiederherstellungspunkt, wobei nachdem, was alles bisher geschehen ist, auch dann eine Neu-Installation voraussichtlich erforderlich sein wird, aber eben mit Treibern, von denen man weiß, dass die schon funktioniert hatten.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 7 von 15
Seply4
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo,

 

ich werde mal heute Nachmittag das ACADLT neu installieren und muss aber bis ca 16 Uhr warten ... Stromausschaltung 13-16 Uhr ...

Ich hoffe, der neue Strom ist dann gütig mit mir und es sei erfolreich.

 

 

Vermutlich soolte ich müsste ich mal ne neue Kiste erwerben mit >WIN7. Aber mir ist es zu wieder, da alle anderen Programme dann auch sicher Mühe haben zu laufen ... alles eher ältere Ware. Die ewigen Updates stressen einfach, dauernd Neuerungen.

 

So nun mal Mittagpause

 

Gruss Lukas

Nachricht 8 von 15
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: Seply4

Hallo @Seply4,

 

wie sieht es aus? Strom da? Alles neu installiert? Alles läuft? 

 

Ein Feedback an dieser Stelle wäre echt hilfreich, damit wir wissen, dass bei dir alles in Ordnung ist. 

 

Teile deine Erfahrungen mit allen Lesern hier, speziell in diesem Thema werden sie dir bestimmt sehr dankbar sein. 

 

 

Danke dir

 

LG

 

Sofia

Nachricht 9 von 15
Seply4
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Hallo @Anonymous

 

nein, leider nix gewesen. Strom da aber war nicht "besserer".

 

Neuinstallation fehlgeschlagen. Meldungen siehe angehängte PDF-Datei.

 

Gestern habe ich mich schlau gemacht, welche neue ACADLT Version für mich sinnvoll wäre. Ich muss vermutlich einen neuen PC zulegen, da alles zu alt und zu "speicherknapp". Ich habe LT 2018 im Sinn, damit ich nicht schon wiedere zu alte Ware auf dem PC habe. Ich bin insofern noch unsicher, da meine vielen dwg-Pläne (ab 2010) noch lesbar sein sollten.

Nun sah ich, dass ab ACAD LT 2013 erneuerte dwg-Dateien Standard seien und ab 2018 wieder was Neues.

Ich suchte im www rum und fand "DWG TrueView 2018 (64 oder 32 Bit)". Wenn es tatsächlich stimmt soll damit ältere dwg-Versionen zu modernen konvertierbar sein ....

 

Könnten meine Probleme - also die alten - daran liegen , dass meine HD (218 GB belegt) nur noch 5.85 GB frei hat?

Also einfacher zweite HD einbauen anstatt neuen PC und CAD?

 

Gruss

Lukas

Nachricht 10 von 15
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: Seply4

Hallo @Seply4,

 

vergleich mal bitte dein System gegenüber den Systemanforderungen von Autodesk zu AutoCAD LT 2018.

 

 

Deine "alten" Daten benötigen keine besondere Behandlung, um in AutoCAD LT 2018 eingelesen und weiter bearbeitet zu werden. Einfach öffnen Smiley (fröhlich) Wenn du dann speicherst hast du automatisch das neue Format. Was du dann jedoch nicht kannst ist, diese Daten mit älteren Versionen zu bearbeiten. Dazu muss du entsprechend in dieser Version speichern. 

 

Ich kenne jetzt deine Hardware nicht, um feststellen zu können warum eine Neuinstallation nicht geht, aber wir habe da ein Tool, womit wir erst mal sauber deinstallieren. Microsoft fix it. "Putz" doch mal den Rechner richtig und versuche danach zu installieren. 

 

Lass mich wissen, ob du irgendwelche Fortschritte verbuchen konntest. 

 

 

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende

 

LG

 

Nachricht 11 von 15
Seply4
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

@Sofia.Xanthopoulou

 

super, danke für die Antwort betr. dwg2010 einlesbar in 2018 (wenigstens etwas beruhigendes mal)

DAs Fixit hat leider wiederum Probleme gemacht: siehe anghängte Datei <fixit antwort.jpg>

 

 

Auch wiederherstellungspunkte gibts keine mehr -vorgestern waren noch einpaar auswählbar, aber wollten sich nicht wiederherstellen lassen.

 

Wenn ich so im www rumsuche denke ich, ob es das "Microsoft.Net Framework 4.5" sein könnte, welches störend ist?

Bin ja kein FAchmann.

 

Es gäbe da eine deinstallationsidee für dieses "Microsoft.Net Framework 4.5" Nur bei der wiederinstallation von AutoCAD LT 2010 brauchts vermutlich wieder was in dieser Art? Welche Version?

 

Oder bin ich ein hilfloser FAll? Also neuer PC?

 

auch ein schönes Wochenende wenn nicht schon angetreten ...

 

Gruss

Lukas Irmann

Nachricht 12 von 15
Seply4
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

@Sofia.Xanthopoulou

 

super, danke für die Antwort betr. dwg2010 einlesbar in 2018 (wenigstens etwas beruhigendes mal)

DAs Fixit hat leider wiederum Probleme gemacht: siehe anghängte Datei <fixit antwort.jpg>

 

 

Auch wiederherstellungspunkte gibts keine mehr -vorgestern waren noch einpaar auswählbar, aber wollten sich nicht wiederherstellen lassen.

 

Wenn ich so im www rumsuche denke ich, ob es das "Microsoft.Net Framework 4.5" sein könnte, welches störend ist?

Bin ja kein FAchmann.

 

Es gäbe da eine deinstallationsidee für dieses "Microsoft.Net Framework 4.5" Nur bei der wiederinstallation von AutoCAD LT 2010 brauchts vermutlich wieder was in dieser Art? Welche Version?

 

Oder bin ich ein hilfloser FAll? Also neuer PC?

 

auch ein schönes Wochenende wenn nicht schon angetreten ...

 

Gruss

Lukas Irmann

Nachricht 13 von 15
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: Seply4

Hm... komisch, bei mir ist da nichts mit Wiederherstellungspunkten. Das Fix it such nach korrupten Einträgen und man wählt aus, welche man entfernt haben möchte. Hast du tatsächlich diesen Aufruf herunter geladen "MicrosoftProgram_Install_and_Uninstall.meta.diagcab" ?

 

Auch zum Installieren bzw. Deinstallieren vom .Net habe ich einen Artikel mit einer Anweisung für dich. 

 

Bitte versuche es nochmals und gib mir Bescheid. 

 

Viel Erfolg

 

LG

 

Nachricht 14 von 15
Seply4
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

@Sofia.Xanthopoulou

 

guten Nachmittag,

 

ja ich habe genau dieses fixit benutzt, soeben wieder  .... dieselbe Fehlermeldung.

 

(Das mit den Wiederherstellungspunkten war nur eine Notlösungsidee, also wieder zurückspielen anno dazumal als es noch funktionierte.

 

 

Euch allen grossen Dank für die Geduld, trotz heissen Büros (hier 25 Grad, Dachstock, da kocht anstatt denkt das Hirn)

 

 

Ich habe mir soeben >AutoCAD lt 2018 Neulizens + 1 Jahr Abonnement mit Advanced Support gekauft.<

Morgen noch einen "sauberen" PC. Ich habe vermutlich zuviel drauf rum gefummelt und viel Nötiges "entsorgt".

Ich hoffe dann mit neuem PC wieder in die Welt der Pläne eintauchen zu können. Muss ja, die Auftraggeber warten auf Papier!.

 

Also somit ist mein Problem "gelöst" resp. abgeschlossen. Neukauf als Reparaturlösung wird ja nicht jedem passen, aber wenn die Kiste übermüllt ist muss mal was neues hin.

Gute Zeit euch allen und DANK!

Gruss Lukas

Nachricht 15 von 15
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: Seply4

Smiley (fröhlich)

Nun, @Seply4, wenn der neue PC für dich die Lösung war, dann ist das auch die Lösung für den Beitrag hier. Unsere Beiträge hier im Forum sollen als Erfahrungsaustausch zu sehen sein. Und wenn du diese eher schmerzhafte Erfahrung machen musstest, dann hoffen wir, dass sich der eine oder andere in ähnlicher Situation lieber gleich für deine Lösung entscheidet, bevor zu viel Zeit verloren geht. Leider stecken wir nicht drin in diesen Geräten und ja, leider haben sie auch ein "Verfallsdatum" Smiley (zwinkernd)

 

Ich danke dir vielmals für deinen Beitrag und hoffe du wirst viel Spaß und Erfolg mit deinen Neuerungen haben. 

 

Bitte markiere deinen letzten Post als akzeptierte Lösung, damit es für alle Leser offensichtlich wird. 

 

Auf ein baldiges Wiederlesen Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report