Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Schraffur einschalten blockiert den Rechner und Autocad

12 ANTWORTEN 12
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 13
willy.baer
1105 Aufrufe, 12 Antworten

Schraffur einschalten blockiert den Rechner und Autocad

Eine Zeichnung wurde mit v2019 erstellt. Dach dem sie Zeichnung etwas grösser wurde, konnte nicht mehr gezoomt und gepant werden. Wenn der Layer auf dem die Schraffur liegt ausgeschaltet wird funktioniert alles. Sobald der Layer eingeschaltet wird holt sich Autocad sämtliches verfügbares RAM und wird blockiert (der Rechner natürlich auch ein paar Minuten).  Dieselbe Zeichnung kann in v2018 (mit gleicher Hardware) problemlos mit eingeschaltetem Schraffur-Layer bearbeitet werden.

12 ANTWORTEN 12
Nachricht 2 von 13
hansschmid
als Antwort auf: willy.baer

Servus Willy,

 

die genannte 2019er Datei wäre natürlich nicht schlecht. Dann könnten wir uns ein Bild machen.

 

Gruß, Hans

Impavidi progrediamur
Nachricht 3 von 13
cadffm
als Antwort auf: willy.baer

Ohne die DWG zu kennen(die Datei wäre eine große Hilfe bei der Anfrage):
Entweder liegt ein Kompatibilitätsproblem vor. Unwahrscheinlich.
Ein Einstellungsproblem - denke ich nicht, aber vergleichen Sie HPMAXAREA und HPMAXLINES, eigentlich kann es das aber nicht sein.
Oder: Supportpfade/Ordner
Welche *.PAT Dateien sind verfügbar?
Alle in der Datei verwendeten?
Sind in 2019 evtl. viel mehr Schraffurmuster verfügbar?

Ist 2018/2019 auf gleichem Rechner? Mit demselben User? Mit identischem Laufwerksanbindungen? Getestet worden?

Falls möglich, nutzen Sie etransmit und stellen die Daten bereit.
- Sebastian -
Nachricht 4 von 13
willy.baer
als Antwort auf: cadffm

Danke für die rasche Antwort.

 

ja Ist 2018/2019 auf gleichem Rechner?

ja Mit demselben User?

ja Mit identischem Laufwerksanbindungen? Getestet worden?

 

Lege die Datei bei. Es wurden noch ein paar PDF's unterlegt, die werden bei euch wahrscheinlich nicht angezeigt.

Die eingefügten PDF können das Problem nicht verursachen, habe sie zu Testzwecken auch schon entfernt. Ohne Erfolg)

Nachricht 5 von 13
cadffm
als Antwort auf: willy.baer

Habe aktuell keine Zeit, aber die Datei kurz geöffnet: 2018.1.2 und 2019.01 (siehe INFO Dialog) => ohne Probleme in beiden Fällen!

 

Per etransmit wäre schön gewesen um die Plotstiltabelle usw. zu erhalten

oder auch die wdv_cltp.shx Datei!?

 

vergleiche die GRAFIK Einstellungen: 3DKONFIG

 

 

die beiden vorgenannten Variablen

und

Transparencydisplay

 

 

bis später dann.

- Sebastian -
Nachricht 6 von 13
hansschmid
als Antwort auf: cadffm

Servus,

 

bei mir dasselbe, ohne Probleme geöffnet in 2019.

Könntest du zum Test die Schraffur  der Eingangstür auf  neu  erstellte Layer legen?

Die Umleimerschraffur  auf einen extra Layer  und die Deckschichtschraffur der Eingangstür auch separat.

Evtl. auch die Gips/Putzschraffur.

Dann nochmals probieren.

 

Gruß, Hans

 

 

Gruß, Hans

Impavidi progrediamur
Nachricht 7 von 13
willy.baer
als Antwort auf: cadffm

Beiliegend das File per etransmite (sorry kannte ich nicht). Schraffuren sind in beiden Versionen gleich viele vorhanden. Das Verschieben von Schraffuren auf andere, neue Layer wie von Hans vorgeschlagen, brachte keine Besserung. Die Grafikeinstellungn 3DKONFIG sind identisch. Die shx Datei wird ignoriert, ist in den Vorlagen seit Jahren vorhanden aber nirgends mehr auffindbar. Konnte Sie nie aus den Vorlagen restlos entfernen.

Nachricht 8 von 13
cadffm
als Antwort auf: willy.baer


@willy.baer  schrieb:

Die shx Datei wird ignoriert, ist in den Vorlagen seit Jahren vorhanden aber nirgends mehr auffindbar. Konnte Sie nie aus den Vorlagen restlos entfernen.


Das würde bedeuten das Ihr den Linientyp ISOLATION extra vorhalten wollt (was nicht so ist)

oder Ihre kennt den Befehl BEREINIG und -BEREINIG nicht.

Löscht ungenutzte Stile, Definitionen, LAyer usw. aus einer Datei.

Die SHX wird in der bereitgestellten Datei für den Linientyp ISOLATION benötigt,

dieser wird jedoch nicht genutzt (also bereinigbar)

 

Öffne deine Datei mal so IN 2019:

Weder über Öffnen, noch über Doppelklick, sondern über den Befehl WHERST

anschließend diese Befehlsfolge:

-BEREINIG

REGAPP

*

nein

-BEREINIG

ALLES

*

nein

 

SICHALS -> unter anderem Name speichern.

Datei schließen, wieder öffnen, Problem noch identisch?

Falls Ja, mache das gleiche noch einmal von 2018 aus mit der Originaldatei.

 

Außer "hätte man besser machen können" finde ich bisher nichts schlimmes in der Datei,

ich habe keine Performance Probleme außer in einigen Bereichen(und Zoomstufen) wenn ich

die Transparenz-Einstellungen am Bildschirm anzeigen lasse.

Prüfe also auch mal TRANSPARENCYDISPLAY an/aus.

 

Mein Arbeitsspeicher wird weder in 2018 noch in 2019 stark belastet.

100mb kommen hinzu wenn die Datei geöffnet wird.

 

 

 

 

- Sebastian -
Nachricht 9 von 13
willy.baer
als Antwort auf: cadffm

Das Bereinigen zuerst in der 19er und dann in der 18er Version hat leider auch nichts gebracht. Autocad stirbt schon beim Öffnen. Schnappt sich innert Sekunden die freien 60% der Arbeitsspeichers. Da die Zeichnung gar nicht vollständig geladen wird, kann ich auch die Sysvariable welche die Transparenz beim Anzeigen steuert verändern.  Sehr suspekt, das Ganze.

Nachricht 10 von 13
willy.baer
als Antwort auf: willy.baer

Die Transparenz der Schraffur ist das Problem. Auf "0" gesetzt, kann auch in der 19er Version problemlos gezoomt und gepant werden. Das Ausschalten der Transparenz ist allerdings keine Lösung. In den letzten Versionen von Autocad hatte ich solche Probleme nie.

Nachricht 11 von 13
cadffm
als Antwort auf: willy.baer

Wie gesagt, wir haben das Problem nicht!
Bleiben zwei Dinge:
Autocad: Alle Hotfixes und Updates installieren.
Grafikkarte: Habe selbst keine Zeit zu recherchieren, aber teste den aktuellen Treiber, den von Acad getesteten falls es das für diese Grafikkarte gibt, oder einfach einen älteren/anderen.

Transparenz bedeutet immer Umrechnerei & Performance Belastung

Nicht umsonst habe ich zu dem Test geraten.
Warum jedoch der RAM so belastet wird, das verstehe ich noch nicht.

Ich nehme an die RAM Sache taucht nicht auf wenn die Anzeige der Transparenz ausgeschaltet ist?
Wie ist es mit öffnen der Datei bei AUS und dann EINschalten?

Denn die dauerhafte Anzeige ist ja nicht so wichtig in deinem Fall - die Schraffuren liegen ja im Hintergrund.
Drucken geht auch bei ausgeschalteter Anzeige, wäre also auch kein Problem.
Dennoch suchen wir das wahre Übel fpr die Lösung, auch klar.
- Sebastian -
Nachricht 12 von 13
Martin_Langolf
als Antwort auf: willy.baer

Hallo @willy.baer

 

teste bitte, ob das Öffnen, Pannen usw. wie erwartet funktioniert, wenn du die folgenden Einstellungen in GRAFIKKONFIG bei dir setzt.

 

GRAFIKKONFIG.JPG

Hoffe es hilft dir weiter.

 

Gruß,

Martin 



Martin Langolf
Nachricht 13 von 13
willy.baer
als Antwort auf: cadffm

Ich danke Allen,für eure Bemühungen.

 

Die Updates sind eigentlich all installiert.

 

Bei Transparenz (Ein) friert das System für ein paar Minuten ein. Sobald die Transparenz wieder ausgeschaltet wird kann wieder normal gearbeitet werden. Das selbe gilt für die Einstellungen der Hardwarebeschleunigung.

Transparenz dauerhaft ausschalten ist keine sehr gute Lösung, weil die Schraffuren leider nicht immer "ganz unten" sind und somit Schriften und anderes verdecken können. Auch wenn das unabhängig von den Druckereinstellungen gemacht wird.

 

Die RAM geschichte ist mit den Einstellungen und Hardwarebeschleunigung nicht mehr vorhanden.

 

Im Moment kann ich damit leben und betrachte das Problem als gelö

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report