Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Problem mit Schriftfeldern für Blöcke in Attributen in AutoCAD 2020

18 ANTWORTEN 18
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 19
SeW
Contributor
1707 Aufrufe, 18 Antworten

Problem mit Schriftfeldern für Blöcke in Attributen in AutoCAD 2020

Hallo David,

 

unser Büro arbeitet mit AutoCAD LT 2017-2020 und wir haben dieselben Probleme.

Das Problem liegt an der Schriftfeld Funktion. Alle Blöcke mit Schriftfeld funktionieren nicht über Werkzeugpalette, außer man hat denselben Block schon in der Zeichnung und das Schriftfeld funktioniert korrekt (z.B. vorher mit STRG c / v in die Zeichnung eingefügt), dann kann man den Block auch über die Werkzeugpalette zufügen und das Schriftfeld hat die richtige Verknüpfung!

 

Und das traurige ist … bei der Version 2020 sind dieselben Probleme bei der Blockpalette festzustellen!

 

Ich habe bis jetzt keine Lösung dafür gefunden, weil es glaube ich, auch keine gibt!

Das Schriftfeld verliert in der Werkzeugpalette / Blockpalette die Verknüpfung, deswegen verwenden wir bei uns in der Werkzeugpalette / Blockpalette nur Blöcke ohne Schriftfeld!

Blöcke mit Schriftfeld werden über STRG c / v in eine Zeichnung ergänzt!

 

Es tut mir leid, dass ich dir nicht weiter helfen konnte aber ich kann das Problem bestätigen (AutoCAD LT 2017-2020).

 

Mit freundlichem Gruß
S. Wagner

 

 

 

 

@SeW Der Post wurde von einem älteren Beitrag von @michele.mk zur besseren Auffindbarkeit geteilt. Titel wurde außerdem bearbeitet um Fragestellung besser hervorzuheben. 

18 ANTWORTEN 18
Nachricht 2 von 19
michele.mk
als Antwort auf: SeW

Hallo @SeW,

 

vielen Dank für deine Meldung zu dem Thema. Ich habe meine Kollegen gefragt, ob sie etwas darüber wissen.

Ich melde mich sobald ich kann zurück. 

 

Gruß,

Michèle 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager
Nachricht 3 von 19
michele.mk
als Antwort auf: SeW

Hallo @SeW,

 

ich wollte mal nachfragen, wie es mit deiner Meldung aussieht? Bist du Dank meine Kollegen weitergekommen und ihr konntet das Problem lösen? Falls ja, sei so gut und melde uns das heir entsprechend. 

 

Das ist dann sicherlich für alle mitlesenden Anwender und Helfer spannend zu lesen. Außerdem kann man deine Antwort als Lösung markieren indem man auf den Button "Als Lösung akzeptieren" klickt. Nicht nur dass dadurch auch andere Anwender von der Information profitieren, die Lösung wird deinem Konto gutgeschrieben.

Falls nicht, dann lass uns doch wissen wie der Stand der Dinge ist.  

Gruß,
Michèle

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager
Nachricht 4 von 19
SeW
Contributor
als Antwort auf: michele.mk

Hallo michele.mk,

 

es war mit der Kollegin von Support telefonisch abgestimmt, dass sie in dem Topic was zu dem Ergebnis unseres Telefonats schreibt. Deswegen habe ich erst Mal nichts mehr dazu geschrieben.

 

 

Mit freundlichem Gruß

S. Wagner

Nachricht 5 von 19
Koesti
als Antwort auf: SeW

Hallo @SeW,

es hat nun eine Weile gedauert bis alles im Detail besprochen und dokumentiert ist.
Dabei haben wir eine halbwegs vernünftige Alternative gefunden.
Die Koordinaten werden in mehrzeiligen Attributen des Blocks aus Schriftfeldern generiert.
Diese können innerhalb der Zeichnung verwendet werden.
Damit die mehrzeiligen Schriftfelder in den Attributen in neuen .dwg's funktionieren ist es möglich den Block einmalig über den Befehl_DDINSERT einzufügen (nicht über Blockpalette oder Design Center).

Das mehrzeilige Schriftfeld des Blockattributes in die Tool Paletten zu übernehmen ist nicht möglich .

Eine andere Alternative wäre das verwenden von mehreren einzeiligen Blockattributen mit Schriftfeld.

Hier gehts zum Artikel Autodesk AKN:
Verwenden von mehrzeiligen Schriftfeldern zur Koordinatenbeschriftungen in Blockattributen



Brigitte Koesterke

Technical Support Senior Specialist
Nachricht 6 von 19
cadffm
als Antwort auf: Koesti

Hallo @Koesti 

 

irgendwas fehlt mir in dem Artikel noch, denn ich kann Blöcke

nach den genannten Kriterien erstellen und es geht...

 

...ohne Probleme

 

über den DC

als DWG einfügen,

aus einer anderen Datei einen internen Block einfügen

- wahlweise über das Kontextmenü wie auch per Drag&Drop.

 

über die Werkzeugpalette einfügen

wahlweise

mit einem Einfügewerkzeug welche eine DWG als Blockdefiniton nutzt

wie auch mit einem Einfügewerkzeug welche auf eine interne Blockdefiniton  zugreift.

 

über die Blockpalette einfügen

auch hier:

Wahlweise eine externe DWG als Blockeinfügen

wie auch eine interen Blockdefiniton aus externer Datei einfügen.

 

 

Alle Wege funktionieren mit meinen Beispieldateien.

Fehlt in dem Artikel noch eine Information, oder ist mein System so tolerant?

 

Ich habe schon 1,2 Threads in Erinnerung bei dem man mit so einem Problem konfrontiert war,

oftmals lag es aber einfach an der Definition der Schriftfelder oder anderen Dingen die Blockdefinition betreffend

und nicht an einem generellen Problem damit.

(wobei die MATTS an sich ein generelles Problem darstellen, das aber unabhängig von den Schriftfeldern)

Ja, ich war sicher auch mal an diesem oder anderen Thread beteiligt, aber bei hunderten Posts.. ab und an no Chance beim Thema Erinnerung.

 

Hier im Thread sehe ich kein konkretes Beispiel (was bei diesen Dingen immer so simpel wie möglich bereitgestellt werden sollte zum Testen),

daher kann ich nur mit eigenen Dateien testen und diese Daten können ja abweichen.

 

Nur ein Beispiel: Vergessen zu erwähnen das es eigentlich nur um dynamische Blöcke mit folgendem Aufbau XYZ geht !?

_

 

Ich hänge mal meine beiden Dateien an zum testen:

MATTS.dwg, Bibliothek.dwg mit internem Block B1

B2.dwg, welche als Blockdefinition dient.

 

Umgekehrt wäre mir ein ebenso einfaches Beispiel (DWG) willkommen.

Die Daten sind in einer, sagen wir mal zurückgezogenen, Version AutoCAD2020.1.1 entstanden, dort wurde auch getestet.

{hatte gerade kein anderes System zur Hand}

 

Anmerkung: Keine Ahnung warum ich dies hier erwähne, aber:

Auf demselben Rechner ist auch 2021 installiert, falls das relevant werden sollte.

- Sebastian -
Nachricht 7 von 19
cadffm
als Antwort auf: cadffm

Anmerkung:

Aber auch ich habe einen BUG zu benennen bei dem Thema, ganz konkret mit den oben anhängenden Daten reproduzierbar.

Im Gegensatz zu dem Bug im Artikel geht es hier aber nur um die Blockreferenzen, nicht um die Blockefinition.

 

Schriftfelder in Multiline-Attributen können unter bestimten Umständen falsch erstellt werden

bei der Blockreferenz-Erstellung, aber hier laufen diese nicht ins Leere, sondern es wird auf

die Blockdefinition verwiesen statt auf die Blockreferenz ("InsertionPoint" anstatt dem Wert der "Einfüge-Punkt Eigenschaft" der Referenz).

 

! Abhängig ist dies davon ob man den 'Attribute bearbeiten' Dialog beim Einfügen nutzt oder nicht (ATTDIA&ATTREQ EIN).

 

Die Werkzeugpalette betrifft dies nicht.

 

BlockPalette: !1. Nur beim einfügen einer DWG als Block wenn man per Klicken oder dem Kontextmenü einfügt,

Drag&Drop funktioniert (weil ATTREQ/ATTDIA ignoriert wird bei dem Vorgang).

 

DesignCenter betrifft ebenfalls nur das Einfügen einer DWG als Block,

hier dann alle Wege weil auch Drag&Drop ATTDIA/ATTREQ berücksichtigt und der Attribute bearbeiten Dialog genutzt wird.

 

[Und da erzählte mir jemand kürzlich man hätte absichtlich in 2021 die Möglichkeit eine DXF Datei als Block über die Blockpalette einzufügen entfernt, weil es innerhalb der Entwicklungszeit nicht möglich war eine unproblematische Einfügeroutine zu erstellen.

Welche ja meine unwissenden und bescheidenen Meinung nach bereits existierte und problemlos funkionierte in 2020.

Wie auch immer - Man hätte wohl das Einfügen von DWT DWF DWS auch gleich deaktivieren sollen.

SPASS, Hätte man natürlich nicht. Ebenso wenig wie die DXF-Einfüge Option, but who cares - Es beschweren sich einfach zu wenig User als das ich Hoffnung auf Korrektur habe]

 

Und wie immer: DANKE an euch in Person für das Feedback.

 

- Sebastian -
Nachricht 8 von 19
Koesti
als Antwort auf: cadffm

Hallo @cadffm ,

die Schriftfelder in dieser Anfrage sind auf die Koordinaten des Einfügepunktes für X und Y erstellt.

Unser Beispiel kommt im Anhang und hier ist das Video zum Erstellen von einzelnen Schriftfeldern:

Block mit Hoehencode.

 

Diese Variante funktioniert sehr gut - in dieser Anfrage geht es um die EInstellung in den Optionen der Attribute: Mehrzeilig (Multiple lines).

 

multile_lines.png

Hoffe das bringt die fehlenden Details.

Grüße



Brigitte Koesterke

Technical Support Senior Specialist
Nachricht 9 von 19
SeW
Contributor
als Antwort auf: cadffm

Hallo @cadffm,

 

nach gemeinsamen Tests, konnten wir das Problem eingrenzen.

 

Alle der folgenden Kriterien müssen gegeben sein, damit die Schriftfeldfunktion die Verknüpfung zum Block verliert (zu erkennen an #####):

- mehrzeilige Attribute

  (Wir benutzen mehrzeilige statt einzeilige Attribute, um z. B. Texthintergrund ergänzen zu können. Ist aber auch wegen anderen Problemen notwendig.)

- Schriftfeldkategorie "Objekt" und Schriftfeldname "Objekt" (alle Eigenschaften sind betroffen)

- noch kein funktionierender Block in der Zeichnung vorhanden

- Block muss über DesignCenter, Werkzeugpalette oder Blockpalette eingefügt werden

 

Mit freundlichem Gruß

S. Wagner

Nachricht 10 von 19
cadffm
als Antwort auf: Koesti


@Koesti  schrieb:

 

Hoffe das bringt die fehlenden Details.


tja, wie soll ich das sagen.

 

1. Sehe ich in der ganze Antwort absolut keine weitere Information!?

    Zudem scheinen meine Aussagen inkl. bereitgestellten Beispiel keine Beachtung gefunden zu haben,

    zumindest ist davon nichts in die Antwort eingeflossen 😉

 

2. Das Video zum erstellen von (singleline) Attributdefinitionen:

   Dies interessierte mich ja eigentlich nicht, daher wollte ich es nicht ansehen, macht dies aber doch - zum Glück,

   den es brachte mich auf die richtige Fährte.

 

    Auch wenn es in der Hand des Erstellers liegt, aber ein Punktobjekt zu erstellen von dem man die Position abfragt

    als "Vorbild" zu zeigen? Der Punkt wird wohl seltenst gewünscht sein und man nutzt im Idealfall direkt den

    Blockplatzhalte-Blockeinfügepunkt (Blockreferenz-Einfügepunkt) zur Anzeige der Koordinaten.

    Zuspruch? Veto?

 

   In jedem Fall war das wohl zugleich das fehlende Puzzlestück:

 

ABER: Durch das ansehen des Videos kam mir der Gedanke: Wer das bei SingleLine Attributen so umsetzt (Koordinatenabfrage des Punktes im Block),

der macht das vielleicht auch in mehrzeiligen Attributen.

Das stellt einen Unterschied zu meinem Teste dar, also das ganze nachstellen (weil mir keine entsprechenden Test CAD-Daten zur Verfügung stehen),

mit dem Ergebnis: TREFFER!

Dies führt auch bei mir zu Problemen.

 

Darf ich also davon ausgehen: Auch bei der Multiline-Variante wurden die Koordinaten von einem Objekt aus dem Block abgefragt, statts dem Blockreferenz-Einfügepunkt(Blockplatzhalter)?

 

Dann ergänze ich die Problembeschreibung und Lösungsvarianten:

1. Problem betrifft nur

    a) Mehrzeilige Attribute mit Schriftfeldern

    b) welche Eigenschaften(hier: Position) von Objekten im Block auslesen sollen

    c) mit Option "Wert für Blockreferenzen anzeigen" (also die Darstellungs-Position des Objekte durch die Blockreferenz im WKS)

 

2. Lösung

    Wenn es möglich ist für den jeweiligen Block: Da man eigentlich nicht die Werte des Punkte möchte (in diesem Beispielfall)

    sondern den Einfügepunkt der Blockreferenz, so sollte man auch diesen nutzen!

    Im Blockeditor, Schriftfeld, Schriftfeldname BLOCKPLATZHALTER, POSITION (Wert für Blockreferenz anzeigen)

 

Der Blockimport funktioniert auf allen Wegen, die Blockreferenz-Erstellung mit kleinen Einschränkungen (siehe meine Antwort oben).

 

 

- Sebastian -
Nachricht 11 von 19
cadffm
als Antwort auf: SeW

Hallo @SeW 

 

Die Antworten haben sich überschnitten, daher antworte ich hier noch einmal dir direkt:

 

- Schriftfeldkategorie "Objekt" und Schriftfeldname "Objekt" (alle Eigenschaften sind betroffen)

Genau da steckt der Bug in der Software.

In dem von BK gezeigten Beispiel ist es jedoch nicht nötig die Objektdaten irgendeines Helferobjektes abzufragen,

in diesem Fall könnte man also den sauberen Weg für "Einfüge-Koordinaten" nutzen (= die Koordinaten des Blockreferenz-Einfügepunktes abrufen), welche dann auch keine Probleme bereitet.

- Sebastian -
Nachricht 12 von 19
cadffm
als Antwort auf: cadffm

@Koesti 

Leider kann ich meine Antwort oben nicht mehr korrigieren, daher erfolgt dies nun hier:

 

Sorry, die DWG im Anhang ist mit durch die Lappen gegangen (Die Antwort oben erfolgte also ohne Kenntnis des DWG-Anhanges!!!

 

1. Sehe ich in der ganze Antwort absolut keine weitere Information!?

Zudem scheinen meine Aussagen inkl. bereitgestellten Beispiel keine Beachtung gefunden zu haben,

zumindest ist davon nichts in die Antwort eingeflossen

 

1. Danke für die DWG 🤐

- Sebastian -
Nachricht 13 von 19
SeW
Contributor
als Antwort auf: cadffm

Hallo @cadffm,

 

ich verstehe deine Lösung und sie scheint auch zu funktionieren, weil man nicht mehr den Schriftfeldnamen "Objekt" benutzt. 

 

Aber was, wenn ich die Länge einer Linie oder den Wert eines Attributes wiedergeben möchte?

Kann man alle Eigenschaften anders lösen?

 

Mir bezieht sich langsam alles zu viel auf diese X und Y Funktion.

Die Benutzung vom Schriftfeldnamen "Objekt" führt zu Problemen und das muss meiner Meinung nach gefixt werden!

 

 

Mit freundlichem Gruß

S. Wagner

Nachricht 14 von 19
cadffm
als Antwort auf: SeW

Hi,

 

>>Aber was, wenn ich die Länge einer Linie"

Ich arbeite mit all den Sachen nicht,  habe es nur für dich geprüft

und die Problematik bestätigen können für den einen speziellen Fall,

mein Standardweg passt dabei als problemlose Variante.

 

Für Linien.. Da ergibt sich zunächst die Frage ob du da auch Probleme hast?

Wenn nicht ist die Frage überflüssig (und die Antwort: Nein, gibt keine andere Variante dafür).

 

>>"oder den Wert eines Attributes wiedergeben möchte?"

Da geht es vermutlich auch um den Weg der Umsetzung, ich kenne 2

bei denen die Attributdefinitionen korrekt gesetzt werden können,

mind. eine Methode sollte problemlos funktionieren.

Also auch hier: Hast du da auch probleme? Dann teile ein einfaches Beispiel mit uns.

 

>"Kann man alle Eigenschaften anders lösen?"

Mit genau GAR KEINER! Beim Einfügepunkt geht es doch auch nur zufällig weil der gewünschte Punjt zufällig mit dem Blockeinfügepunkt zusammengefallen ist.

Möchtest du einen anderen Punkt  auslesen, so wird es schon schwer (sollte über ein verschachteltes Schriftfeld in einem Formelschriftfeld funktionieren, vielleicht)

 

>>Mir bezieht sich langsam alles zu viel auf diese X und Y Funktion.

Da jedes Problem unter Umständen eine oder mehrere Lösungen hat, oder keine,

ist es pro Fall zu klären. Pauschal gibt es da nicht.

 

>>Die Benutzung vom Schriftfeldnamen "Objekt" führt zu Problemen und das muss meiner Meinung nach gefixt werden!

Wie man oben nachlesen kann gibt es selbst mit meine "bestmöglichen" Variante unter

bestimmten Umständen noch Probleme. Zum Glück nur Blockreferenz und nicht Block betreffend.

 

Wenn das deine Meinung ist (sehe ich auch so), dann melde es AutoDESK!

Es hilft ja nicht wenn wir beide uns darüber unterhalten.

 

- Sebastian -
Nachricht 15 von 19
SeW
Contributor
als Antwort auf: cadffm

Hallo @cadffm ,

 

im Anhang findest du die DWG-Datei mit den Blöcken, bei denen ich den Schriftfeldnamen "Objekt" benutzt habe und dadurch das Problem mit dem Einfügen über Blockpalette auftritt.

Bitte nicht den Sinn der Blöcke oder der Funktionen hinterfragen, da ich die Blöcke nur als Beispiel vereinfacht dargestellt habe.

Die Lösung für die Höhenkote habe ich nach deiner Angabe erstellt und es scheint zu funktionieren.

Vielleicht findest du paar Minuten Zeit dir die anderen beiden Blöcke anzuschauen.

 

Mit freundlichem Gruß

S. Wagner

Nachricht 16 von 19
cadffm
als Antwort auf: SeW

Die Zeit nehme ich mir nicht, aber wenn es um das gleiche Problem geht:

Das Problem wurde doch schon Dingfest gemacht, du kannst daran nichts ändern, also muss man

a) an der Arbeitsweise etwas ändern (die Blockdefinition auf anderem weg importieren)

b) Abstand nehmen von mehrzeiligen Attributen

 

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen!?

 

Sebastian

- Sebastian -
Nachricht 17 von 19
cadffm
als Antwort auf: SeW

OFFTOPIC @SeW 

Darf ich mal fragen wo / für wen man arbeiten muss/darf in dieser Branche und

dabei  imperial/britishen Einheiten System arbeitet?

 

Zumind. bei Projekten in D arbeitet man doch eher mit dem metrischen System, in Meter oder Millimeter!?

Nur aus Interesse.

- Sebastian -
Nachricht 18 von 19
SeW
Contributor
als Antwort auf: cadffm

...erst willst du einfache Beispiele geteilt haben und dann willst du dir die Blöcke nicht anschauen...

 

">>"oder den Wert eines Attributes wiedergeben möchte?"

Da geht es vermutlich auch um den Weg der Umsetzung, ich kenne 2

bei denen die Attributdefinitionen korrekt gesetzt werden können,

mind. eine Methode sollte problemlos funktionieren.

Also auch hier: Hast du da auch probleme? Dann teile ein einfaches Beispiel mit uns."

 

...nächstes mal dann bitte solche Äußerungen lassen, damit ich die Blöcke nicht umsonst vorbereite...

Nachricht 19 von 19
cadffm
als Antwort auf: SeW

Wohl ein Mißverständnis.

 

>>...erst willst du einfache Beispiele geteilt haben und dann willst du dir die Blöcke nicht anschauen...

Ja, ein einfaches Beispiel - aber doch nicht von Problemfällen die längst geklärt sind!

Die beiden von dir (durch die Blöcke) beschriebenen Fälle betreffen auch wieder nur den

Mehrzeilige-Attribute Fall,

bei einem einzeiligen funktioniert es wie gewünscht.

 

Und dazu schrieb ich oben auch schon:

"und die Antwort: Nein, gibt keine andere Variante dafür"

 

>"Kann man alle Eigenschaften anders lösen?"

"Mit genau GAR KEINER!"

 

 

...nächstes mal dann bitte solche Äußerungen lassen, damit ich die Blöcke nicht umsonst vorbereite...

Das ich verstehe ich wohl mit am allermeisten, hier gab es allerdings wohl nur ein Mißverständnis.

 

 Deine Linienlänge könntest du wohl noch aus dem ABSTAND des Linearparameter auslesen,

habe es aber nicht für Mehrzeilige Attribute getestet..

 

 

Entschuldige das Mißverständnis - aber wenn von vornherein klar ist das es auf diesem bestimmten Weg nicht geht(hatten wir ja zuvor geklärt: Mehrzeilige Attribute usw.),

dann macht es keinen Sinn mit diesem Blockaufbau zu testen.

 

Gruß, Sebastian

 

 

- Sebastian -

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen