Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Problem mit einer "parametrischen" AutoCAD Zeichnung

7 ANTWORTEN 7
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 8
m_latz
404 Aufrufe, 7 Antworten

Problem mit einer "parametrischen" AutoCAD Zeichnung

Ich habe von einem Kunden eine Zeichnung erhalten, die sehr langsam öffnet. Die DWG ist gerade mal 3 MB groß und braucht ca. 5 Minuten zum Öffnen.

 

Wiederherstellen und Audit findet keine Fehler, bzw. wurden schon alle korrigiert.

 

Ich hatte dann in der Zeichnug gesehen, daß wohl versucht wurde das eine oder andere zu parametrisieren.

 

Ich habe dann versucht die Parametrisierung zu löschen und habe mittlerweile auch alle Zeichnungselemente gelöscht. Trotzdem öffnet die Zeichnung sehr langsam.

 

Ich habe nun ein Testmodell daraus abgeleitet, wo nur noch ein Quadrat drin ist. Aber der Fehler ist noch da und eigentlich dürfte die Zeichnung keine 3MB mehr haben.

 

Klar funktioniert ein WBLOCK * um den Fehler in der Testzeichnung zu beheben, aber in der originalen Zeichnung des Kunden funktioniert das nicht und ich kann die natürlich nicht hier hochladen.

 

Was mich interessieren würde ist, ob es in AutoCAD interaktiv eventuell noch einen Befehl gibt, um die noch vorhandene Parametrisierung zu löschen, oder ob jemand schon mal einen ähnlichen Fall hatte.

 

Per ObjectARX konnte ich das Problem lösen, aber ich möchte kein Programm beim Kunden ausrollen, wenn das Problem mit Standardfunktionalitäten gelöst werden kann.

 

Gruß

 

Markus

7 ANTWORTEN 7
Nachricht 2 von 8
cadffm
als Antwort auf: m_latz

Die Frage ist hier: Für welche Software wird gefragt?
Welche Version(Jahr), Vollversion oder LT?
Hätte der Kunde 2018/9 würde das Problem überhaupt nicht bestehen,
daher die Frage.
- Sebastian -
Nachricht 3 von 8
cadffm
als Antwort auf: cadffm

TreuView2018 als Alternative anbieten

- Sebastian -
Nachricht 4 von 8
j.palmeL29YX
als Antwort auf: m_latz

Your drawing opened in ACAD 2018. Saveas format ACAD 2013. Result attached.

 

cadder

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 5 von 8
m_latz
als Antwort auf: cadffm

@cadffm

Der Kunde arbeitet mit AutoCAD Mechanical 2017 und hat eigentlich keinen Zugriff auf neuere Versionen. Desweiteren müssen die Zeichnungen auch weiterhin bearbeitet werden können daher nützt ihm TrueView 2018 nicht wirklich was.

 

Aber Danke für Deine Mühe.

 

@j.palmeL29YX

Okay I have not tried that. But I will try to open the original drawing with AutoCAD Mechanical 2018 and save. If the error is solved, than I suppose it is a "bug" in AutoCAD Mechanical 2017 and the customer can contact Autodesk to get a solution.

 

Thank you for your efforts.

 

regards

 

Markus

Nachricht 6 von 8
cadffm
als Antwort auf: m_latz

Wir können gerne alle deutsch schreiben.
rofl
2018 schreibt die Daten nicht, evtl. werden die so gar beim lesen ignoriert da es so schnell geht, daher habe ich auch auf den 2018 TrueView verwiesen(dwgconvert).
Im besonderen für Batch sinnvoll.

-EXPORTTOAUTOCAD fällt beim Einsatz von Mech leider flach, daher kenne ich keine weiteren Möglichkeiten.

WBlock - ganze Zeichnung ist daher das Mittel der Wahl.


Sehr gerne hätte ich die Originaldatei, oder wenigstens die Erklärung wie es zustande kam.
Wirklich mit nativem Abhängigkeiten löschen Befehl gearbeitet?
- Sebastian -
Nachricht 7 von 8
m_latz
als Antwort auf: cadffm

Ich habe die Zeichnungen wie vorgeschlagen in AutoCAD 2018 und 2019 geöffnet und gespeichert. Und ja das Problem wird dort automatisch behoben. Also stufe ich das mal als "behobenen Fehler" ein.

 

Der Kunde soll sich, bezüglich des Problems, direkt an den Autodesk Support wenden.

 

Denn in AutoCAD Mechanical 2018/2019 öffnen und dann wieder auf AutoCAD Mechanical 2017 (2016) Format zurückspeichern ist nicht wirklich eine Lösung. Ich hatte das schon mal früher mit vielen Zeichnungen getestet und dabei festgestellt, daß sich Zeichnungen verändern können.

 

Danke.

 

Gruß

 

Markus

Nachricht 8 von 8
cadffm
als Antwort auf: m_latz

"Denn in AutoCAD Mechanical 2018/2019 öffnen und dann wieder auf AutoCAD Mechanical 2017 (2016) Format zurückspeichern ist nicht wirklich eine Lösung."

 

Davon hat auch niemand gesprochen, als Lösung soll einfach mit dem DWGKONVERT (2018er Version) als 2013 gespeichert werden, mehr nicht.

 

Der AutoDesk Support wird das Gleiche fragen wie ich:

Wo ist die Ursprungszeichnung? Wie ist diese entstanden (welche Programme/Versionen)

und was (+WIE) hast du daran gemacht um den aktuellen Datei-Stand zu erreichen.

 

"Ich hatte dann in der Zeichnug gesehen, daß wohl versucht wurde das eine oder andere zu parametrisieren.

Ich habe dann versucht die Parametrisierung zu löschen"

 

Denn zunächst muß man wissen wie es entstand, dann kann man schauen wie man dies vermeidet und dann kommt noch der Weg der Korrektur dazu.

Ok, den Weg der Korrektur haben wir derzeit schon, jetzt interessiert wie das Problem entstand.

- Sebastian -

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen