Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Polylinien versetzen in AutoCAD 2014/16

15 ANTWORTEN 15
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 16
dagmarkahnt
345 Aufrufe, 15 Antworten

Polylinien versetzen in AutoCAD 2014/16

Polylinien versetzen in CAD14 + 16 nicht mehr möglich?

 

--

@dagmarkahnt
Thementitel zur besseren Auffindbarkeit  angepasst. Original: Polylinien versetzen 

Tags (1)
15 ANTWORTEN 15
Nachricht 2 von 16
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hi,

 

was wäre mit "CAD14 + 16" gemeint, genaue Produktbezeichnungen und genaue Versionsangaben helfen.

 

Für AutoCAD und Version 2014 sowie Version 2016 kann man Polylinien versetzen, genauso wie in den AutoCAD Versionen davor und danach.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 3 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Vielen Dank für die Rückmeldung,

arbeite mit  AutoCAD 2014 + AutoCAD2016 . Bisherher konnte ich Polylinien (auch innerhalb mit Kreis- bzw. Bogenabschnitten) mühelos versetzen. jetzt kann ich nur die Elemente Linie, Kreis, Bogen, Rechteck. Auch Polygon sind nicht mehr versetzbar.   "Dieses Objekt kann nicht versetzt werden." erscheint in der Befehlsleiste.

Viele Grüße

Dagmar Kahnt

Nachricht 4 von 16
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hi,

 

bitte um die DWG und das Element (die Elemente), die nicht versetzbar sind.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 5 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo hier eine Beispielzeichnung.

Vielen Dank für ihre Hilfe

 

Kann leider hier nicht erkennen - ob die Zeichnung geladen ist - beim nochmaligen Versuch - sie anzuhängen - wurde das Vorhanden sein bestätigt.

Nachricht 6 von 16
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hi,

 

>> hier eine Beispielzeichnung.

Leider nichts angekommen.

Für Anhänge bitte nicht die Mailantwort nutzen, sondern direkt hier im Forum (über Web-Browser) antworten.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 7 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Ich hoffe - nun hat es geklappt - ich arbeite im BKS mit hinterlegtem Orthofoto.

Nachricht 8 von 16
cadffm
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hier hin gehen:

https://forums.autodesk.com/t5/autocad-produktfamilie-deutsch/polylinien-versetzen/m-p/11361460#M229...

 

und [ANTWORTEN]

 

Unterhalb von dem Texteingabefeld kannst du deine Datei auswählen und diese erscheint dann als Anhang im Post.

CADffm_0-1660637742685.png

 

 

 

- Sebastian -
Nachricht 9 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: dagmarkahnt

neuer Versuch

Nachricht 10 von 16
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hi,

 

zu der Markierung in der DWG:
>> Polylinien können nicht gedehnt oder gestutzt werden

...kann ich nur diesen Screenshot beilegen, der zeigt, dass die Ursache in einem sehr untauglichen Z-Wert der Polylinie liegt.

 

AN_ 20220816_111905.png

 

Es gibt andere Behelfe, aber um sauber zu arbeiten, sollten diese Fehler in der DWG behoben werden.

Liegen die kreuzenden Elemente auf einer Ebene (zumindest gleicher Z-Wert), dann klappt es auch mit diesen Bearbeitungsbefehlen.

 

Auch beim Wasserrohr ... setze ich den Z-Wert auf 0, dann funktioniert auch versetzen dieser Polylinie.

 

Liegt also nicht an AutoCAD Version, sondern an der (defekten) DWG.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 11 von 16
cadffm
als Antwort auf: dagmarkahnt

Datentyp/Mathematikproblem, dazu passend noch:

 

Wann immer möglich: Parallel zu den 6 Orthogonalen Ansichten arbeiten,

im Fall von 2D also einfach parallel zu WKS Ebene.

 

Immer so nah am WKS-Nullpunkt arbeiten wie möglich.

 

Nie unnötig kleine oder GROSSE Einheiten wählen in denen man Zeichnet.

(Meter ist im Fall einer Gebäudeansicht eine gute Wahl, ich wollte es dennoch erwähnt haben)

 

Zum Thema "Ungenauigkeit" findet man soviele Einträge, da lasse ich es an dieser Stelle mit den Hinweisen.

- Sebastian -
Nachricht 12 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung - für mich bleiben Fragen offen.

Die Erhebung ist mit 0.000 eingestellt - gibt es noch eine Einstellung die gemacht werden muß - damit die Erhebung 0 bleibt.

dagmarkahnt_0-1660642247616.png

Mit Liste die Polylinie erfasst - ist ja z die Höhe 0.00. In der Vermessung wird  x,y,z erfasst - was ist dann mit Erhebung zu verstehen???

dagmarkahnt_1-1660642518556.png

Vielen Dank für ihre Geduld und Mühe.

Dagmar Kahnt

 

Nachricht 13 von 16
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hi,

 

wenn Erhebung eingestellt wird, dann bleibt diese auch so lange, bis diese entweder händisch oder möglicherweise durch ein Zusatztool umgestellt wird.

 

In dieser DWG liegen aber eine Menge Elemente auf Werten mit Z <> 0 und damit kann jeder Zeichnungsbefehl mit aktivem Objektfang dazu führen, dass die nächste Polylinie auf der Höhe des mit Objektfang gefundenen Punktes (mit Z <> 0) wieder falsch liegt.

 

 - alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 14 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Nun muss ich mich nocheinmal melden - ja ich habe die Zeichnung mit einem Zusatzmodul verebnet.

Die Erhebung ist nicht im BKS zu ändern - ob ich eine Linie/Polylinie etc. frei oder mit Fang zeichne ändert sich die Erhebung nicht - obwohl 0 eingestellt ist. Erst wenn ich die Zeichnung mit Wblock in eine WKS System wandle, kann ich dehnen/stutzen/versetzen wieder normal benutzen und die Erhebung ist dann 0.

Nun stellt sich die Frage - ob es eine Möglichkeit oder Variable gibt - damit  für jedes BKS System die Erhebung auf 0 gesetzt wird. 

Herzlichen Dank im voraus!

Dagmar Kahnt

Nachricht 15 von 16
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: dagmarkahnt

Hi,

 

>> Die Erhebung ist nicht im BKS zu ändern

Die Systemvariable ELEVATION (auch über Befehl ERHEBUNG steuerbar) bezieht sich immer relativ zum aktuellen BKS.

Die Einstellung "Erhebung" des selektierten Objekts (Polylinie) bezieht sich immer auf das Koordinatensystem, in dem die Polylinie erstellt wurde.

 

>> ob ich eine Linie/Polylinie etc. frei oder mit Fang zeichne ändert

>> sich die Erhebung nicht

Diese Aussage ist richtig.

 

>> ob es eine Möglichkeit oder Variable gibt - damit für jedes BKS System

>> die Erhebung auf 0

Die Systemvariable ELEVATION wird nicht je benanntes BKS gespeichert. Wenn zwischen benannten BKS gewechselt wird, wird auch ELEVATION wieder auf 0 gesetzt.

 

Wenn die eigentliche Frage wäre, wie man alles auch Z=0 bekommt (aus der Sicht WKS), dann zuerst BKS auf Welt schalten, ggf. ELEVATION auf 0 stellen, dann mittels Befehl _PLAN die Ansicht parallel zu BKS/Welt schalten, dann Befehl _FLATTEN (aus den Express-Tools) starten, dann werden (möglichst) alle Elemente auf Z=0 projiziert.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 16 von 16
dagmarkahnt
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Danke!

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen