Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Plant 3D / P&ID Neue Features nach Versionen 2014 - 2017

2 ANTWORTEN 2
Antworten
Nachricht 1 von 3
Martin_Buss
1990 Aufrufe, 2 Antworten

Plant 3D / P&ID Neue Features nach Versionen 2014 - 2017

Plant 3d / P&ID 2017

(klicken Sie hier für die ausführliche Beschreibung)

  • PDF Import (AutoCAD feature)
  • PID Painter: Sie können PID-Komponenten in einer Farbe anzeigen, die den Eigenschaftswerten der Rohrleitungsgruppe entspricht.
  • Mehrwegventile: (aseptische-) Multiport-Armaturen, die in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Pharmazie genutzt werden, werden jetzt unterstützt.
  • Gezogene Rohrbögen: Man kann Bögen erzeugen als Teil des Rohrs. Diese werden auch in der Stückliste als Rohre und nicht als getrennte Bauteile behandelt.
  • Isometrische Referenzbemaßungen. Mit isometrischen Referenzbemaßungen können Sie Objekte im 3D-Modell dokumentieren, die nicht Bestandteil der Rohrleitung in ISO-Zeichnungen sind.
  • ISO-Stil-Migration: Kein händisches XML Update mehr nötig, um neue Features zu unterstützen.
  • PCF zu Rohr. Sie können PCF-Dateien importieren, die in AutoCAD Plant 3D oder durch andere Programme erstellt wurden.
  • Erweiterte Apperatemodellierungsmöglichkeiten.
  • Anschlusskonfiguration, Sie können nun Rohrklasseneigenschaften für Verbindungsteile für Rohrleitungsanschlüsse - Einstellungen in der Projektkonfiguration angeben.
  • Isometrische Verbesserungen: Bypässe, die einen ganzen Steuerungssatz oder andere Rohrleitungsschleifen enthalten, befinden sich jetzt auf einem Plan.
  • Neue Inhaltspakete: Inhaltspakete sind jetzt im App Store von AutoCAD Plant 3D im Abschnitt für Kataloge und Rohrklassen verfügbar.

 

Plant 3d / P&ID 2016 Extension 1

(klicken Sie hier für die ausführliche Beschreibung)

  • Isometrische Referenzbemaßungen. Mit isometrischen Referenzbemaßungen können Sie Objekte im 3D-Modell dokumentieren, die nicht Bestandteil der Rohrleitung in ISO-Zeichnungen sind.
  • Erweiterte Apperatemodellierungsmöglichkeiten.
  • PCF zu Rohr. Sie können PCF-Dateien importieren, die in AutoCAD Plant 3D oder durch andere Programme erstellt wurden.
  • Anschlusskonfiguration, Sie können nun Rohrklasseneigenschaften für Verbindungsteile für Rohrleitungsanschlüsse - Einstellungen in der Projektkonfiguration angeben.

 

Plant 3d / P&ID 2016

(klicken Sie hier für die ausführliche Beschreibung)

  • AutoCAD Platform Reality Capture Coordination Models, man kann jetzt Navisworks NWD / NWC Dateien als Xref anhängen. Das Xref hat auch (Navisworks-typische) Fänge.
  • Plant 3D und Advance Steel (SMLX Dateiformat), Export von Plant3D Stahlbau nach Advance Steel, der Stahl hat Fänge, die Ortho Performance wurde verbessert.
  • Off-page Verbindungen (OPC), Erstellung von OPC Verbindungen ist jetzt einfacher und stabiler.
  • P&ID Linien Gruppe, man kann mit dem Befehl slregroup eine nicht zugeordnete Linie einer existierenden Liniengruppe zuordnen (Liniengruppen Tag Wert übernehmen).
  • Verbesserung des Bereichs Isometrie, visuelle Erstellung neuer Iso-Konfigurationen. (Schritt für Schritt)
  • Bruchpunktübernahme (Reproduzierbarkeit von Isometrien, wichtig wenn man z.B. nur eine Seite aktualisieren will), man kann jetzt systemgenerierte Bruchpunkte ins 3D übernehmen und einen Startpunkt setzen. Diese Punkte kann man dann neu positionieren, löschen oder welche hinzufügen.
  • Sie können jetzt jeweils einen anderen ISO-Symbolmaßstab für jedes ISO-Thema in der Projektkonfiguration einrichten.
  • Sie können jetzt Versatzlinien für die Isolierung anzeigen. Sheet and Layout Improvements, fewer crossings and better use of space
  • Neue Inhaltspakete sind jetzt im App Store von AutoCAD Plant 3D im Abschnitt für Kataloge und Rohrklassen verfügbar.
  • Sie können nun Eigenschaften im Dialogfeld ISO-Stil einrichten angeben, die in den ISO-Zeichnungsdateinamen einbezogen werden sollen.
  • SQL Server Setup hat jetzt einen Test Knopf.
  • Pipe Routing Offsets und Toleranzen. Man kann jetzt Winkel und Offsettoleranzen festlegen, für die Offsettoleranzen allerdings stark eingeschränkt.
  • Plant SDK (für Entwickler). Der Plant SDK wurde verbessert, so dass man einfacher Piping und Equipment im 3D und im P&ID erzeugen kann.
  • Man kann die Iso Stile jetzt nachhaltig löschen. Früher wurden diese nach Löschung im Defaultzustand neu erzeugt, was nicht immer erwünscht war.
  • Vault: der partielle Arbeitsbereich (DWG-Dateien müssen nicht alle lokal heruntergeladen werden)
  • Vault: verbesserte Dialogfelder für das Abrufen/Auschecken (klarer und weniger störend)
  • Vault: Plant Vault-Dialogfeld Optionen (Synchronisierungseinstellungen und Deaktivieren des Plottens beim Einchecken)
  • Vault: Projektmanagement auf Stammebene (Alle einchecken, Alle abrufen/auschecken)
  • Vault: Synchronisierungs-Sprechblasen (einfache Methode, um über die Auscheckvorgänge anderer Benutzer informiert zu bleiben)
  • Vault: Unterstützung mehrerer Bürostandorte (Vault- und Projekt-Datenbankreplikation)
  • Vault: Tresor-Ordnerunterstützung für Projekte (Nur Stamm ist nicht mehr erforderlich)
  • Vault: Unterstützung für externe Referenzen (DWG und andere direkt aus dem Vault anfügen)

 

Plant 3d / P&ID 2015

 (klicken Sie hier für die ausführliche Beschreibung)

  • P&ID: Offpage Verbindungen, Verbesserung der Performance
  • Die Verwaltung von Leitungsgruppen und -nummern (Leitungsgruppen-Tags) ist nun einfacher, versehentliche Änderungen an der Gruppe beim Bearbeiten von Leitungssegment-Tags werden vermieden.
  • Fixed Length Piping, Sie können jetzt Rohre mit fester Länge im 3D-Modell verlegen. Rohrsegmente werden beim Rohr-Routing automatisch erstellt und verbunden.
  • Pipe Routing, Mit der neuen Eigenschaft Minimale Passlänge wird die Mindestlänge von Rohrsegmenten angegeben, die beim Rohr-Routing erstellt werden.
  • Ortho- und ISO-Stückliste, Mit Stücklistenberichten können Sie alle Rohrstrecken mit fester Länge in einem separaten Leitungselement aufführen.
  • Bei Aushalsungen werden jetzt die korrekten Schnittlängen sowohl in der orthogonalen Zeichnung als auch im 3D-Modell angezeigt.
  • Ortho-Stücklistentabellen, Sie können jetzt Stücklistentabellen für eine Ortho-Ansicht erstellen. Rohrleitungen und Rohrhalterungen werden in der Ortho-Stücklistentabelle aufgeführt.
  • Schwerpunkt (COG), Es wurde eine neue Registerkarte Analyse zur Multifunktionsleiste hinzugefügt, mit der Gewichte und Schwerpunkte für Rohrleitungen, Rohrhalterungen, Apparate und Stahlbauteile bearbeitet werden können.
  • Isometrische Verbesserungen (Isos), Sie können jetzt Vorgabewerte für erweiterte Optionen (z. B. Komplexität) für das Projekt festlegen.
  • Neue Inhaltspakete und Rohrklassen, die Gewicht enthalten und Rohrsysteme mit fester Länge unterstützen, stehen im App Store von AutoCAD Plant im Abschnitt für Kataloge und Rohrklassen zur Verfügung.
  • Assoziative Bemaßungen werden jetzt im 3D-Modell unterstützt.
  • Plant SDK, Entwickler können nun mit hervorragenden APIs Apparate und SLinien-Komponenten in P&ID-Zeichnungen erstellen und verbinden. 

 

 

Plant 3d / P&ID 2014

 (klicken Sie hier für die ausführliche Beschreibung)

 

  • P&ID Off-page Connectors, Verbesserung durch neue Dialoge und Icons.
  • P&ID Drawing Checker setzt Änderungen in der Konfiguration auf der P&ID Drawing um.
  • Ortho Isometrische Ansichten, Zusätzlich zu den Ansichten Oben, Unten, Rechts und Links stehen Ihnen nun die ISO-Ansichten NW, NO, SW und SO zur Verfügung.
  • Ortho Verkürzung hinzufügen, Verwenden Sie die Funktion Verkürzung hinzufügen, um unregelmäßig geformte (verkürzte) Ansichten zu erstellen.
  • Ortho Verdeckte Leitung, Sie können alle verdeckten Leitungen ausblenden (Rohre hinter Rohren werden nicht angezeigt), nur verdeckte Rohrsysteme anzeigen (Rohre hinter anderen Rohren werden angezeigt) oder alle Rohrsysteme anzeigen.
  • Ortho Schnittlinien können jetzt in der Draufsicht angezeigt werden. Sie zeigen den Umfang des Anlagenbereichs an.
  • Ortho Rohrzuschnittssymbole, Wenn für die gewünschte Ortho-Ansicht der Zuschnitt einer Leitung oder mehrerer Leitungen erforderlich ist, können Sie problemlos erkennen, welche Rohre zugeschnitten wurden.
  • Ortho Prüfung in Papierform, Bei der Anpassung eines OrthoCube, sodass er die gewünschte Fläche einschließt, können Sie jetzt auf Prüfung in Papierform klicken, um eine Voransicht des Maßstabs des Würfels im Verhältnis zur Zeichnung anzuzeigen.
  • Ortho Rohrausbruchswerkzeug, in der orthogonalen Zeichnung können Sie einen Rohrausbruch erstellen, um ein dahinter verborgenes Rohr anzuzeigen.
  • Ortho Anzeigevorgaben, In der Projektkonfiguration können Sie Folgendes tun: Die auf verschiedenen Layern anzuzeigenden Objekte angeben. Die Vorgabeanzeige für verdeckte Leitungen sowie eckige oder gekrümmte Bogen-Mittellinien wählen.
  • Koordinatenbeschriftungen, Sie können Koordinatenbeschriftungen hinzufügen, die häufige Rohrpositionen wie Oben, Mitte, Unten usw. angeben.
  • Britisch-metrische Rohrleitungsverbindungen, Verbindungstypen, die britisch-metrische Verbindungen unterstützen, sind jetzt von Verbindungstypen für Verbindungen zwischen denselben Einheiten getrennt.
2 ANTWORTEN 2
Nachricht 2 von 3
Tarek_K
als Antwort auf: Martin_Buss

Hi Martin,

 

vielen Dank fürs das Teilen dieser Auflistung aller Features! 🙂

 

Kudos to you!

You found a post helpful? Then feel free to give likes to these posts!
Your question got successfully answered? Then just click on the 'Mark as solution' button. 


Tarek Khodr
Community Manager

Nachricht 3 von 3
h_eger
als Antwort auf: Tarek_K

Hallo Martin,

 

anbei noch einige Änderungen zu 2015 SP2.

dies Befehle sind in der Dokumentation selbst in 2017 nicht zu finden.

 

P&ID

  • Die Rohrleitungsgruppe hat die Zeichnungsbereich-Eigenschaft nicht übernommen.
  • Wenn eine verbundene Leitung gelöscht wurde, wurden Stutzen immer von Apparaten entfernt. Wenn SLINENOZZLEERASE auf False gesetzt wird, werden Stutzen nicht gelöscht.
  • Allgemeine Instrumente konnten nicht gedreht werden. Wenn GENERALINSTRUMENTROTATE auf True gesetzt wird, können Einabaukomponenten jetzt gedreht werden.
  • Das Zoomen auf die andere Seite eines Verbinders hat nicht funktioniert.
  • Nach dem Aufheben der Verknüpfung mit einer SLinie konnte diese nicht mehr verknüpft werden.

Plant Vault-Projekte

  • Änderungen der Projektbeschreibung wurden im Tresor nicht aktualisiert.
  • Der Plant-Projektarbeitsbereich war bei der Verwendung von Variablen (Beispiel: %Benutzername%) nicht korrekt.
  • Die Rolle Dokument-Editor (Ebene 2) ermöglichte Ihnen nicht, Zeichnungen einzuchecken.

 

Nur auf AutoCAD Plant 3D angewendete Fehlerbehebungen:

3D-Modell

  • Stutzen wurden nach dem Kopieren nicht immer korrekt ausgerichtet.

Isometrische Zeichnungen

  • Muffengeschweißt-Symbole wurden nicht immer korrekt für einen Nippel angezeigt, der mit einem muffengeschweißten Fitting verbunden war.
  • Stutzen, die an gegenüberliegenden Seiten mit Rohren verbunden sind, wurden nicht immer korrekt angezeigt.
  • ISO-Stücklisten erkannten keine Unicode-Eigenschaftsnamen.
  • Isolierungsbeschriftungen mit Toplologieverfolgung für Rohre wurden nicht immer korrekt angezeigt.
  • Schriftfeldattribute mit der Ausrichtung Mitte wurden nicht immer korrekt angezeigt.
  • Mehrere Rohrhalterungen wurden in einigen Fällen ohne Leerraum dazwischen angezeigt.
  • Die Texthöhe von Leitungsnummernbeschriftungen wurden nicht immer korrekt angezeigt.
  • Festgewichte von Schrauben wurden nicht in der Stückliste aufgeführt.

2D-Ableitungen

  • Beschriftungen in einem gemischt metrischen Projekt zeigen zunächst metrische Einheiten an.
  • Wenn zwei orthogonalen Zeichnungen den gleichen Namen (in verschiedenen Ordnern) aufwiesen, konnten keine orthogonalen Ansichten erstellt werden.
  • Vorhandene Rohrsysteme wurden nicht auf dem Layer EXIST_CENTER angezeigt.
  • Dynamische Blocksymbole zeigten nicht den erwarteten Sichtbarkeitsstatus an.

Rohrklassen

  • Aktuatoren konnten in einem metrischen Katalog nicht erstellt werden.
  • Beschreibungen der Schraubenlänge waren nach einer Aktualisierung der Rohrklasse in gemischt metrischen Projekten falsch.
  • Beim Hinzufügen eines neuen Bauteils zu einer Rohrklasse wurde die Bauteillistenpriorität vorhandene Bauteile nicht beibehalten.
-

If my reply was helpful, please give a "Kudo" or click the "Accept as Solution" button below (or both).

Hartmut Eger
Senior Engineer
Anlagenplanung + Elektotechnik
XING | LinkedIn

EESignature



Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report