Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Pfeil zu lang nach plotten

21 ANTWORTEN 21
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 22
Pietytwist
600 Aufrufe, 21 Antworten

Pfeil zu lang nach plotten

Hallo,

ich habe bei AutoCad Mechanical 2016 das Problem, dass wenn ich meine Zeichnung plotte, die Pfeile ausgedruckt etwas länger sind als im Programm angezeigt und sie somit nicht mehr auf das Bauteil beziehungsweise die Komponente zeigen, denen sie zugewiesen sind.

Kann mir bitte jemand helfen?
Vielen Dank im voraus!
21 ANTWORTEN 21
Nachricht 2 von 22
MichaelSpahn
als Antwort auf: Pietytwist

Hallo @Pietytwist,

 

vielen Dank für deinen Post.

 


ich habe bei AutoCad Mechanical 2016 das Problem, dass wenn ich meine Zeichnung plotte, die Pfeile ausgedruckt etwas länger sind als im Programm angezeigt und sie somit nicht mehr auf das Bauteil beziehungsweise die Komponente zeigen, denen sie zugewiesen sind.

 

welche Einstellung ist denn im Skalierungsfaktor der Pfeile angegeben?

Hast du die Pfeile im Modell oder im Layout gesetzt?

Stay hungry, stay foolish!

Viele Grüße,


Michael Spahn
TGA Planer/Konstrukteur
Firmenwebsite | LinkedIn





Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür doch Likes!
Eure Frage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!



Nachricht 3 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: MichaelSpahn

Danke für die schnelle Antwort! Ich habe bisher noch gar keine Einstellung vorgenommen, weil ich nicht weiß, wo und wie ich das mache. Beim Setzen der Pfeile habe ich die Werkzeuge unter der Gruppe "Beschriften" genommen.

 

Grüße

Rico

Nachricht 4 von 22
MichaelSpahn
als Antwort auf: Pietytwist

allo Rico,

 

hast du die Pfeile direkt im Modell gesetzt?

Ist es ein Pfeil oder eine Multiführungslinie?

Wenn ja, gehe mal in "Extras" auf "Multiführungs-Linien-Stil"

und prüfe dort deine Einstellungen des globalen Skalierungsfaktors.

 

Du kannst uns gerne auch ein Screenshot hochladen.

Stay hungry, stay foolish!

Viele Grüße,


Michael Spahn
TGA Planer/Konstrukteur
Firmenwebsite | LinkedIn





Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür doch Likes!
Eure Frage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!



Nachricht 5 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: MichaelSpahn

Hi Michael,

 

wow zu so später Zeit noch Support? Danke! 🙂

Ich habe die Pfeile direkt im Modell gesetzt, sofern ich das richtig sehe. Dabei habe ich hauptsächlich die Werkzeuge "Oberflächensymbole" und "Bezugs- und Lagetoleranzen" benutzt und die Pfeile dieser Symbole sind ausgedruckt länger als im Programm sichtbar.

Vielleicht bin ich einfach blind, aber ich finde "Extras" bei mir nicht. Wo ist das denn? Redest du auch von Mechanical 2016?

 

 

Grüße

Rico

Nachricht 6 von 22
MichaelSpahn
als Antwort auf: Pietytwist

Hallo Rico,

Danke für deine Rückmeldung. Du bist ja auch noch wach 🙂

Ist deine Menüleiste eingeblendet?
Wenn nein, so aktivierst du sie.

10.png

Dann gehst du in der Menüleiste auf Extras. Dort kannst du dann verschiedene Menüs für die Stile wählen.

Leider habe ich schon länger nicht mehr mit ACAD M
gearbeitet. Müsste morgen im Büro nochmals nachsehen.

Gute Nacht.

Stay hungry, stay foolish!

Viele Grüße,


Michael Spahn
TGA Planer/Konstrukteur
Firmenwebsite | LinkedIn





Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür doch Likes!
Eure Frage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!



Nachricht 7 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: MichaelSpahn

Hallo Michael,

 

Vielen Dank für die Rückmeldung! Ja, ich bin immer noch wach. 😄 Aber nicht mehr lange.

Das Menü habe ich jetzt eingeblendet, aber unter "Extras" finde ich da nichts zu. Es sieht zwar so aus, als ob man unter "Format" einige der Stile einstellen könne, aber das hilft bei dem Problem irgendwie nicht weiter.

 

Bis später dann!

Gute Nacht!

 

Grüße

Rico

Nachricht 8 von 22
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Pietytwist

Hi,

 

>> wenn ich meine Zeichnung plotte, die Pfeile ausgedruckt etwas

>> länger sind als im Programm angezeigt

Besteht die Möglichkeit, dass wir die DWG bekommen, damit wir sehen, wie sich der Pfeil bei uns verhält?

Im Normalfall sollte der Output genauso aussehen, wie im Layout vor dem Plotten zu sehen ist (CTB/STB Einstellungen ausgenommen, aber diese Einstellungen ändern kene Größen, maximal Linienstärken, die etwas vielleicht um eine Linienstärke größer aussehen könnte).

Ein Screenshot, wie es vor dem Plotten, und ein PDF, wie es nach dem Plotten aussieht, wäre super zum Eingrenzen des Fehlers.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 9 von 22

So, nun auch mal zu normaler Uhrzeit ein Post Smiley (überglücklich)

 

Ich kann meinen Vorgängern nur zustimmen, dass ein Bild, ein Screencast und auch die Datei zu sehr hilfreich sind, um hier anständige Aussagen zu machen. 

 

Lass uns bitte mehr Informationen zukommen, dann geht's auch gleich weiter Smiley (zwinkernd)

 

LG

 

 

Nachricht 10 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: Pietytwist

Hallo,

 

erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen! 🙂 Heute hatte ich meine Projektabgabe und da habe ich es wieder bemerkt beim Ausdrucken. In der PDF sieht alles ziemlich normal aus:  genauso wie in dem Programm. Sobald ich es allerdings, wie in diesem Fall, auf A2 ausdrucke, werden die Pfeile einfach länger. Leider kann ich hier jetzt kein Beispiel zum Ausdruck hochladen, weil ich es, wie gesagt, abgegeben habe und ich es sonst noch einmal ausdrucken lassen müsste.

Die Gehäuselinien sind ja ziemlich breit. Kann das sein, dass die nach dem Ausdrucken einfach sehr viel dünner werden und die Pfeilspitzen dann einfach nicht mehr richtig drauf zeigen? Vor dem Ausdrucken konvertiere ich die PDF immer in EPS, weil der Druckdienst meiner Uni das gerne so hat, vielleicht liegt da auch der Fehler? Der Druckermensch hat jedenfalls gesagt, dass er keine besonderen Einstellungen bei sich vor nimmt, sodass es den Fehler erklären würde.

 

Grüße

Rico

Nachricht 11 von 22
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Pietytwist

Hi,

 

>> Sobald ich es allerdings, wie in diesem Fall, auf A2 ausdrucke, werden die Pfeile einfach länger

Und das PDF war auch auf A2 eingestellt?

Ich traue mich fast wetten, dass wenn beides auf A2 eingestellt ist, das die Pfeile im PDF genau so lange sind wie auf dem A2 Papier (ausgenommen es wurden Skalierungen im PLOT-Dialog eingestellt).

 

>> Die Gehäuselinien sind ja ziemlich breit. Kann das sein, dass die nach dem Ausdrucken

>> einfach sehr viel dünner werden und die Pfeilspitzen dann einfach nicht mehr richtig

>> drauf zeigen?

Wo ist der Screenshot her? Aus dem Modellbereich oder aus dem Papierbereich oder aus dem PDF?

Wenn aus Modell ==> ja, das ist keine Plotansicht

Wenn aus dem Papierbereich, dann kommt es darauf an, ob CTB/STB zugewiesen sind und die Strichstärken beeinflussen sollten, dann kann die Strichbreite anders sein (aber die Pfeile müssen bei sauberer Konstruktion dennoch zu den Bemaßungshilfslinien hin reichen).

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 12 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hi,

 

also ich habe sowohl den Schriftrahmen im Modell als auch den Plot in A2 eingestellt. Dazu wähle ich den High Quality Printer aus und unter "Papierformat" ISO A2 Querformat. Aber vielleicht liegt der Fehler ja bei der Auswahl des Plotbereichs? Ich mache das immer mit dem Fenster und wähle den Rahmen des Schriftfeldes aus. Allerdings lässt er dann im PDF noch einen weißen Rand, sodass der Zeichenrahmen nicht am äußeren Papier ist. Passiert da vielleicht irgendeine Art von Skalierung?

 

Ansonsten ist der Screenshot im Post davor ein Ausschnitt aus dem PDF. Das ist der Modellbereich.

 

Nachricht 13 von 22
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Pietytwist

Hi,

 

>> Das ist der Modellbereich

Da ist dann zumindest schon mal ein Unterschied, der Modellbereich zeigt Linienstärken bezogen auf Pixel am Bildschirm an, während das Layout die Linienstärke auf mm am Blatt Papier rechnet. Dass das unterschiedlich aussieht, ist "as designed".

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 14 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hi,

 

ja, das finde ich auch in Ordnung so. 🙂 Nur verstehe ich nicht ganz, wieso das nach dem Drucken so verändert ist. 

Nächste Woche Montag bekomme ich mein Projekt zurück. Dann kann ich hier auch mal ein Bild der veränderten Pfeile hochladen.

Vielen Dank auf jeden Fall bisher für die vielen und vor allem auch schnellen Antworten! 🙂

 

Grüße

Rico

Nachricht 15 von 22
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: Pietytwist

Prima @Pietytwist, auch danke an dich, dass du uns prompt Feedback gibst, damit wir schnell darauf reagieren können. 

Dann warten wir mal bis Montag ab. 

 

Aber sag mir doch bitte in der Zwischenzeit, mit welchem Programm konvertierst du die PDFs zu EPS? ich denke mal, da gehen ein paar Sachen daneben. 

 

 

Ich hoffe du bekommst eine gute Note für dein Projekt Smiley (zwinkernd)

 

LG

 

Nachricht 16 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Leider muss ich zugeben, dass ich da bisher sehr unprofessionell vorgegangen bin und einen online Konverter benutzt habe... 😄

Macht ihr so etwas auch regelmäßig und könnt ein Programm empfehlen?

 

Danke, bei dem Projekt gibt es zwar nur bestanden und nicht bestanden, aber sollte eigentlich klappen. 🙂

 

Grüße

Rico

Nachricht 17 von 22
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Pietytwist

Hi,

 

>> Macht ihr so etwas auch regelmäßig

Nein, wozu brauchst Du EPS?

Wenn es um Druck geht, ist mit PDF alles gesagt 😉

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 18 von 22
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo,

 

er schreibt ja oben das der Druckdienst der UNI EPS haben will, OK, kann ja sein auch wir schicken EPS an den Drucker (hängt mit den Einstellungen des Druckerservers zusammen weshalb unsere IT das so haben will)

 

Wenn jedoch EPS gefordert wird kann ich aus Erfahrung nur Empfehlen EPS direkt aus AutoCAD per Autocad-EPS zu schreiben,

wenn pdf in EPS umgewandelt wird gibt es bei uns auch schon mal probleme.

Lieber aus AutoCAD EPS schreiben zum drucken, und dies dann in PDF umwandeln, was die meisten PDF-Reader heut ja können.

 

Würde drauf wetten, das bei der konvertierung irgend etwas schief gegangen ist.

 

Deshalb immer aus AutoCAD heraus das richtige Plotformat schreiben um solche fehler zu umgehen.

 

Gruss V.Brunke

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 19 von 22
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Volker.BRUNKE

Hi,

 

>> er schreibt ja oben das der Druckdienst der UNI EPS haben will

da steht doch:

>> weil der Druckdienst meiner Uni das gerne so hat

..."gerne haben" oder "muss so sein" ... keine Ahnung, was nun tatsächlich der Fall ist. Ich kann mir nur einen Druck-Service, der kein PDF kann, heute nicht mehr vorstellen 😉

 

>> Wenn jedoch EPS gefordert wird kann ich aus Erfahrung nur Empfehlen

>> EPS direkt aus AutoCAD per Autocad-EPS zu schreiben

Das ist definitiv richtig 😉

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 20 von 22
Pietytwist
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo,

 

also bei dem Druckdienst werde ich nur einfach jedes Mal, wenn ich da nur mit PDF ankomme, angemacht, dass ich doch bitte EPS statt PDF Dateien benutzen sollte, weil das besser sei. In welcher Hinsicht jetzt genau sagen sie nicht, aber dann nutze ich halt EPS.

Und ich hätte es auch AutoCAD intern direkt in EPS geplottet, wenn ich den Plotter dafür gefunden hätte. Welcher ist das denn genau? Ich sehe bei mir in der Liste keinen Namen, der irgendwie auf EPS schließen lässt.

Jedenfalls leuchtet es ein, wenn der Fehler beim Konvertieren der Datei liegt. 🙂

 

Grüße

Rico

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report