Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Isolation eines Objektes nur im Layoutbereich

8 ANTWORTEN 8
Antworten
Nachricht 1 von 9
lorenzNV458
942 Aufrufe, 8 Antworten

Isolation eines Objektes nur im Layoutbereich

Für die Erstellung einer 2D-Zeichnung muss ich ein bestimmtes Objekt isolieren. Wenn ich im Layoutbereich im Ansichtsfenster mit dem Befehl "_ISOLATE" arbeite, wird das Objekt nicht nur im Layoutbereich sondern auch im Modellbereich isoliert, ich will aber, dass es nur im Layoutbereich isoliert ist. Was mir weiterhelfen würde wäre, ob man ein Layout vom Modellbereich entkoppeln kann, dh sobald es einmal entkoppelt ist, werden Änderungen im Modellbereich nicht mehr im Layout berücksichtigt.

 

MFG

Lorenz

8 ANTWORTEN 8
Nachricht 2 von 9
cadffm
als Antwort auf: lorenzNV458

Pro Ansichtsfenster kann man die Layersichtbarkeit steuern(besser gesagt Layer frieren/tauen).
Wenn das Objekt einen eigenen Layer bekommt wäre es also darüber möglich.
-
Ansicht 'entkoppeln'
In dem Fall würde ich folgendes vorschlagen:
Einzelobjekt: Kopieren an andere Stelle des Modellbereiches, einen Rahmen und Texthinweis erstellen damit andere oder Sie in 5 Monaten leicht erkennen um was es such handelt.
Mehrer Objekte: Block erstellen und wie zuvor beschrieben agieren.
An original Stelle keine Blockreferenz einsetzen, also Block nur für die Kopie.
So kann man dem Stand auch gleich einen Namen und eine (Block-)Beschreibung geben.

Es wäre auch möglich die Kopie in den Papierbereich zu kopieren(Layout).
Dies wäre jedoch gut zu überdenken wenn es weitere CAD-Projektbeteiligte gibt oder die Daten mit anderen ausgetauscht werden sollen.
Im Normallfall gehört das Modell nicht in das Layout.

Falls sinnvoll in dem Fall: Man könnte auch mit mehreren Dateien arbeiten, aber auch hier fehlen Informationen um dies gut veurteilen zu können.

Mir fehlt etwas der Kontext zu der Aufgabe..
- Sebastian -
Nachricht 3 von 9
lorenzNV458
als Antwort auf: cadffm

Danke für die schnelle Antwort.

Die Aufgabenstellung schaut wie folgt aus: Die Darstellung erfolgt in 3D, die Bearbeitung durch den Benutzer nur in 2D. Im Modell werden von uns drei Wände über C# generiert, mit einem Doppelklick auf den Raum fügt der Benutzer über eine Werkzeugpalette die benötigten Komponenten (Schrank) in den Raum ein, über eine Doppelklick auf den Schrank wird der er auf Vorderansicht gedreht und alle anderen Objekte werden isoliert, der Benutzer bestückt es wiederum mit Komponenten. Im Anhang 1 finden Sie einen Ausschnitt wie es in etwa aussieht. Der nächste Schritt ist, dass der Benutzer über die Commandozeile den Befehl "Detailansicht" (ist von uns in C# erstellt worden, im Hintergrund wird ein neues Layout generiert, eine Vorlage geladen und eine Ansichtsfenster im Layout generiert) ein, er bekommt nun einen Grundriss des Raumes in sein Ansichtsfenster, bis dahin funktioniert alles einwandfrei. Nun soll es aber dem Benutzer möglich sein, dass er mit einem Doppelklick den Schrank auswählt und der Schrank dann so sichtbar ist, dass man sieht, womit er bestückt ist (siehe Anhang 2) . Zurzeit machen wir es mit isolieren, dabei ist das Problem, wenn im Modell es wieder unisoliert wird, ist das Layout auch geändert, deshalb möchte ich es gerne irgendwie "entkoppeln" vom Modell. 

Ihre Idee mit dem Kopieren des Schrankes an eine andere Stelle des Modellbereichs hört sich nicht schlecht an, für mich stellt sich nur die Frage wenn ich viele Schränke habe wird das glaub ich etwas unübersichtlich und eigentlich soll der Benutzer das gar nicht mitbekommen, zudem müsste ich jedes Mal wenn der Benutzer den Schrank ändert wieder eine neue Kopie erstellen.

Bezüglich Block erstellen, weiß ich nicht wie weit das in 3D funktioniert, habe ich vergessen zu erwähnen.

Nachricht 4 von 9
hansschmid
als Antwort auf: lorenzNV458

Servus,

 

ist der Schrankkorpus ein Block?

Evtl. könnte  ja dann  der  Sichtbarkeitsstatus (Sichtbarkeitssteuerung) hilfreich sein.

Die Möbelfront ausschalten, wenn man die Schrankeinteilung des Möbelkorpus sehen will.

 

Gruß, Hans

 

 

Impavidi progrediamur
Nachricht 5 von 9
lorenzNV458
als Antwort auf: hansschmid

Servus,

der Schrankkorpus ist nur eine Blockreferenz, welcher über den Einfügebefehl eingefügt wurde.

Ich habe mir das mit der Sichtbarkeitsstatus angesehen, das Problem was sich für mich stellt ist, wenn ich im Layout den Sichtbarkeitsstatus ändere, ändere ich auch im Modell die Sichtbarkeit, diesen Effekt erreiche ich auch, wenn ich über den Isolationsbefehl arbeite. Das stellt leider noch nicht die ideale Lösung für mein Problem dar...

Noch einmal eine andere Formulierung, ich bräuchte etwas wie den Befehl "Isolieren", dieser Befehl soll aber nur Auswirkungen auf ein bestimmtes Ansichtsfenster haben.

 

Noch einmal DANKE für Eure Unterstützung.

Nachricht 6 von 9
Martin_Langolf
als Antwort auf: lorenzNV458

Servus,

 

eigentlich müsste "Layer im aktuellen Ansichtsfenster frieren" genau das tun.

 

Hoffe es hilft.

 

Gruß,
Martin



Martin Langolf
Nachricht 7 von 9
lorenzNV458
als Antwort auf: Martin_Langolf

Servus,

eigentlich wäre das die ideale Funktion. Das Problem was sich für mich stellt ist, dass auf einem Layer mehrere Schränke sein werden. Wenn ich dann alle anderen Layer friere, bleibt mir nur mehr der Layer über, den ich sehen will, aber auf diesem Layer sind halt nun einmal mehere Schränke. Um es mit dieser Methode machen zu können, müsste ich für jeden Schrank eine eigene Layer machen, und das wird sicher unübersichtlicht.

Was mir vielleicht helfen könnte, wäre wenn man zu einem Layer Unterlayer machen könnte.

 

Danke für die Hilfe!

Lorenz

Nachricht 8 von 9
cadffm
als Antwort auf: lorenzNV458

Du bist doch der Programmierer? Also liegt es doch an dir WO WANN WELCHE Objekte AUF WELCHEN LAYERN erscheinen.

AutoCAD kannst du nicht ändern, da mußt du dich mit den möglichen Gegebenheiten und Mitteln arrangieren,

abe dein Programm und die DWG hast du doch im Griff.

 

Auch die Bedenken mit ""zuviele Kopien" und ähnliches, das zeigt nur fehlende Kreativität oder

es gibt mehr relevante Punkte in der Aufgabe wie uns derzeit bekannt sind.

 

Um es mal ganz dumm aufzuzeigen: Merke dir den Inhalt des Modells und der Layouts (also dein Programm sollte die Daten lesen und merken)

und dann lösche ALLES.

Zeige Smilies oder den Schrank von Vorne mit allem was du möchtest,

anschließend kannst du auch aller wieder erstellen (lassen).

 

 

Damit will ich nur DEUTLICH darauf aufmerksam machen das du derjenige bist der es in der Hand hat.

Wir können nicht wissen welche Daten wann und wo benötigt werden, wie diese aktuell vorliegen, welche

Änderungen für den User möglich sind oder möglich sein sollen,

all das ist nur dir bekannt.

 

Programmierung findet im Kopf statt, aufbauend auf dem Wissen an Dateistruktur und Programmiersprache + Zieldefinition der Aufgabe.

 

Simpelste Geschichte wäre einfach eine Darstellung des Schrankes im Layout, unabhängig vom Modellbereich.

 

UnterLayer: Wenn jeder Schrank auf einem separaten Layer liegt, dann würde das FRIEREN der anderen Einfügelayer das gewünschte Ergebnis bringen.

 (und vergesse falls vorhanden nicht die jeweiligen Einbauteile? - Ich gehe aktuell beim 3D-Schrank von einem Block mir eingfügten Blockreferenzen der Einbauteile aus) 

 

 

Wenn du nicht so viele verschiedene Layer möchtest: Im Umkehrschluß kannst du ja auch einfach den

gewünschten Schrank einfach auf einen neuen Layer legen, dann könntest du ebenso die anderen im aktuellen Ansichtsfenster frieren.

 

Man kann nur Tips geben, für mehr sind einfach zuviele Fragen offen.

- Sebastian -
Nachricht 9 von 9
hansschmid
als Antwort auf: cadffm

Fagen wir einmal so.

Wieviele Varianten der Schrankinnenbestückung gibt es für einen bestimmten Schranktypen, oder ist das unendlich und nicht definierbar?

Ich schätze verschiedenste Auszüge, Fachböden, Kleiderstangen usw. usw.

 

 

Impavidi progrediamur

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report