Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

In AutoCAD eine 2D Fläche in 3D verschieben

8 ANTWORTEN 8
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 9
david.AutoCAD.12345
963 Aufrufe, 8 Antworten

In AutoCAD eine 2D Fläche in 3D verschieben

Hallo zusammen,

 

ich bin recht neu in AutoCAD und habe folgendes anliegen:

 

Ich habe eine rechteckige 2D Fläche (soll ein Regal darstellen), nun möchte ich die einzelnen Regalböden in 3D darstellen.

Es sollen NUR die Böden als Fläche in der Z-Achse (also nach oben) verschoben werden. Es soll kein Volumen dargestellt werden.

 

Ich finde zu dem Thema nur Problemlösungen zu Volumenkörpern etc. ...

 

Vielen Dank!

 

@david.AutoCAD.12345

Thementitel zum besseren Verständnis von @Tarek_K Original: 2D Fläche in 3D verschieben

8 ANTWORTEN 8
Nachricht 2 von 9
cadffm
als Antwort auf: david.AutoCAD.12345

Du arbeitest IMMER im 3D Raum, die Befehle Kopieren und Schieben lassen eine Z-Angabe zu,
also einfach kopieren von 0,0,0 nach 0,0,30

Setzt das Objekt mit gleicher X und Y Position ab, aber um einen 30 Einheiten höheren Z-Wert ab.
Je nach Eingabemethode, Befehlszeile oder dynamische Eingabe, absolut oder relative Koordinaten unterscheidet sich die Eingabe,
aber im Grundsatz geht es darum den Z-Wert anzugeben, wenn man dies nicht macht ergänzt Autocad den Z-Wert automatisch, aber man kann ihn explizit mit angeben.
Falls dir die Antwort nicht ausreicht: Welchen Wert hat deine Systemvariable DYNMODE?

- Sebastian -
Nachricht 3 von 9
david.AutoCAD.12345
als Antwort auf: cadffm

Danke für die schnelle Antwort!

 

Wie kann ich den Z-Wert denn bearbeiten?

 

Ich habe das Problem jetzt so gelöst: Eigenschaften der Fläche; Erhebung: x;

Als x-Wert kann dort nun die Höhe der Fläche angeben.

Aber dafür muss es doch eine einfachere Lösung geben, oder nicht?

 

Der DYNMODE-Wert ist 3. Was bedeutet das?

 

Danke!

 

Nachricht 4 von 9
cadffm
als Antwort auf: david.AutoCAD.12345

"Wie kann ich den Z-Wert denn bearbeiten?"


Da gibt es verschiedene Wege und bei eingien Wegen kommt es auch darauf an über welchen Objekttyp man redet.
(Objekt markieren und in den Eigenschaften(Strg+1) ganz oben, dort steht der Objekttyp)

 


"Ich habe das Problem jetzt so gelöst: Eigenschaften der Fläche; Erhebung: x; Als x-Wert kann dort nun die Höhe der Fläche angeben."


Mir fällt zu der Angabe aktuell kein passendes Objekt ein, daher sage uns bitte was für ein Objekttyp du hast.

 


"Aber dafür muss es doch eine einfachere Lösung geben, oder nicht?"


Entweder man ändert die Position in den Eigenschaften,
oder man nutzt den Befehl SCHIEBEN oder wenn dieser so wie so neu erstellt werden muss: KOPIEREN,
als Ziel gibt man dann gleich die richtige Position an, so wie es ich oben bereits erwähnt habe.

 


"Der DYNMODE-Wert ist 3. Was bedeutet das?"


Das bedeutet du arbeitest mit der "dynamischen Eingabe" (anstatt der "Befehlszeile"),
somit wissen wir jetzt (fast) genau wie sich dein Acad aussieht bei der Eingabe und
wie es sich bei verschiedenen Eingaben verhält. Es gibt noch andere wichtige Einstellungen
um es ganz genau wissen zu können, aber Dynmode an/aus war zunächst am wichtigsten zu klären.
Hilfe [F1] zu DYNMODE


Also mache es einfach mal so wie zuvor von mir beschrieben:

Befehl: KOPIEREN
-wähle den "Regalboden" und beende die Objektwahl
Bei der Frage nach dem Basispunkt tipst du einfach 0,0,0<enter> ein,
bei der Frage nach dem zweiten Punkt 0,0,30<enter> {die 30 sind nur ein Beispiel, gebe den gewünschten Z-Wert an um den es "höher" soll}
beende den Kopier-Befehl.

- Sebastian -
Nachricht 5 von 9
david.AutoCAD.12345
als Antwort auf: cadffm

Der Objekttyp ist "Polylinie"

 

Beim Kopieren kann ich einen Basispunkt auswählen und von dem dann einen Endpunkt wählen. Dort habe ich dann aber nur eine Koordinate und einen Winkel zum verändern, also ist dein Lösungsvorschlag für mich gerade nicht durchzuführen.

 

Mir werden generell nur XY-Koordinaten angezeigt.

 

Nochmal detaillierter zu meiner Anwendung. Ich habe einen Flächennutzungsplan (komplett in 2D) dort sind auch Regale eingezeichnet. 

Diese sollen nun "3D werden".  

Nachricht 6 von 9
cadffm
als Antwort auf: david.AutoCAD.12345

"Der Objekttyp ist "Polylinie"

 

Ok, da kam ich wohl nur mit der Beschreibung  ' Eigenschaften der Fläche; Erhebung: x;' ins schleudern Smiley (überglücklich)

 

 

"Beim Kopieren kann ich einen Basispunkt auswählen und von dem dann einen Endpunkt wählen.

Dort habe ich dann aber nur eine Koordinate und einen Winkel zum verändern,

also ist dein Lösungsvorschlag für mich gerade nicht durchzuführen.

Mir werden generell nur XY-Koordinaten angezeigt."

 

Verstehe, aber vielleicht machst du einfach mal wie vorgeschlagen, vielleicht merkt es das Programm ja nicht das es nicht funktioniert Smiley (zwinkernd)

 

 

"Beim Kopieren kann ich einen Basispunkt auswählen"

 

Bitte gebe als Beispiel und wie oben vorgeschlagen ein: 0,0,0<enter>

Nichts anderes eingeben, nur genau diese Eingabe[0][,][0][,][0][  ↲  ] 

Wobei das <enter> natürlich der Druck auf die [  ↲  ] aufzeigen soll und nicht eingetippt wird.

(nicht schlagen, derartige Anweisungen und Erklärungen sind wirklich ab und an nötig im Online-Support)

 

 

 

"und von dem dann einen Endpunkt wählen. Dort habe ich dann aber nur eine Koordinate und einen Winkel zum verändern,"

 

Bitte gebe als Beispiel und wie oben vorgeschlagen ein:  0,0,30<enter>

Nichts anderes eingeben, nur genau diese Eingabe[0][,][0][,][30][  ↲  ] 

 

 

 

"Also ist dein Lösungsvorschlag für mich gerade nicht durchzuführen. Mir werden generell nur XY-Koordinaten angezeigt."

Ich hoffe es lag nur an der ausbaufähigen Wissen wie die dynamsiche Eingabe zu bedienen ist und der Punkt hat sich jetzt erledigt?

 

Die dynamsiche Eingabe unterscheiden je nach Eingabe, man wechselt zwischen den Felder mit "TAB", mit "<" oder mit ","

und auch die aktuelle Ansicht hat Einfluss. Darüber erhält man nicht sofort einen Überblick.

 

 

- Sebastian -
Nachricht 7 von 9
david.AutoCAD.12345
als Antwort auf: cadffm

"(nicht schlagen, derartige Anweisungen und Erklärungen sind wirklich ab und an nötig im Online-Support)"

Kenne da auch einige Geschichten 😉 😄

 

 

Dein Lösungsvorschlag funktioniert leider nicht (auch wenn ich es genauso versuche, wie du vorschlägst)...

 

 

Welche Ansicht ist denn für diesen Anwendungsfall am besten geeignet? ([ISO-Ansicht NW] [2D Drahtkörper] ist meine jetzige Ansicht)

 

Spielt auch der Arbeitsbereich eine Rolle? (3D Modellierung, Zeichnen und Beschriften, etc.)

Nachricht 8 von 9
cadffm
als Antwort auf: david.AutoCAD.12345

Die besonderen Fälle lassen wir mal bei Seite und fangen mit einer neuen leeren DWG an.
Du schreibst 'es geht nicht. Mache doch einen Screenshot (des ganzen Programmfensters) nach der Eingabe des ersten Kommas,
und nach der Eingabe des zweiten Kommas, dann sehen wir das Problem evtl.
Besser:
Alternativ könntest du uns mit dem Autodesk Screencast ein Video aufnehmen welches auch
deine Tastatureingabe mitloggd (sehr ausgereiftes Programm, perfekt für den Support).
Man darf dabei gerne ein gemäßigte Eingabe/Arbeitstempo wählen, das hilft dem Helfer.

Oder halt so, leere neue DWG
Rechteck erstellen, in eine Iso Ansicht wechseln.
Und jetzt noch einmal versuchen.
Objekt wählen, kopieren starten,
0,0,0 <enter>
0,0,30 <enter>
<enter>

Ich bin jetzt schon gespannt welche Einstellung ICH vergessen haben könnte, smile.

- Sebastian -
Nachricht 9 von 9
david.AutoCAD.12345
als Antwort auf: cadffm

In einem neuen Projekt funktioniert es sofort und ohne Probleme. (Hätte ich auch nicht anders erwartet 😉 )

 

Ich habe es verstanden! Mein Fehler war, dass ich, um die neuen Werte einzugeben, TAB gedrückt habe und nicht KOMMA.

 

Nun funktioniert es auch in meinem richtigen Projekt.

 

Vielen, vielen Dank!

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen