Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Geräusch aus dem Netzteil beim schieben der Maus, insbesondere bei AutoCAD Fadenkreuz

9 ANTWORTEN 9
Antworten
Nachricht 1 von 10
3d-labor
314 Aufrufe, 9 Antworten

Geräusch aus dem Netzteil beim schieben der Maus, insbesondere bei AutoCAD Fadenkreuz

Ich möchte  mal auf ein merkwürdiges Problem hinweisen, bei dem ich es schön fände, wenn es andere Nutzer gäbe, die sich auch hier melden, weil sie das gleiche Problem haben, es jedoch bisher nicht so wichtig fanden, darüber zu berichten:

Mein Rechner ist Mai 21 neu gekauft. Von Anfange an fiel mir vor allem in AutoCAD beim bewegen der Maus ein klackerndes Geräusch auf. Die Herkunft lokalisierte ich definitiv als aus dem Netzteil des Rechners kommend. Es klingt wie dauernde Zugriffe auf eine ältere Festplatte – das berühmte Rattern der Festplatte. Im Internet fand ich einen User mit dem gleichen Problem, der meinte, es behoben zu haben, indem der die Abtastrate der Maus verringerte. Dasselbe funktionierte bei mir (Cadmouse von 3dxconnection) auch – genau ein mal. Als ich die Abtastrate testhalber wieder auf 1000Hz hochstellte und dann wieder auf 125Hz herunterstellte, hatte ich immer noch das Geräusch. Daher installierte ich den neuen Treiber. Da ich zuletzt auf 125Hz gestellt hattte wurde es durch das Update so übernommen und die Geräusche waren jetzt wieder erheblich geringer. Die Geräusche traten vorher bei jeglichem Schieben des Fadenkreuzes auf. Nun hörte ich es im wesentlichen nur, wenn ich bei gedrückter mittlerer Maustaste den Bildschirmausschnitt verschobe (PAN). Auch hier testete ich die Evidenz mit derm Verstellen der Abtastrate. Danach blieb das Geräusch jedoch wieder laut. Da ich ein sehr ruhiges Büro habe ist dieses Geräusch für mich störend und vor allem hört es sich an, als ob es nicht gut für die Hardware wäre. Hat jemand ähnliche Probleme? Irgendwie habe ich schon den Eindruck, dass es mit der Abtastfrequenz der Zeigegeräte zu tun hat. Auch mein Wacom Tablet erzeugt dasselbe Geräusch wenn ich mit dem Stift in AutoCAD arbeite.

Was ich bisher ohne Erfolg versucht habe:

USB-Port der Maus wechseln

Onboard - LAN abschalten (war Tip as dem Netz)

AutoCAD Fadenkreuz ganz klein machen (beim Schieben des Fadenkreuzes in AutoCAD sind die Geräusche am stärksten, in anderen Programmen taucht es fast nicht auf)

in diesem Zusammenhang - Hintergrund auf hell gestellt - auch ohne Erfolg.

 

Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021,

Netzteil: Gigabyte P850GM modular

Maus: Spacemouse compact (2 Monate alt, vorher normale Spacemouse – gleiches Problem)

Space Navigator

 

Update: Unter AutoCAD hängt es nach meinen neuesten Untersuchungen definitiv mit der Hardwarebschleunigung (Optionen-->System-->Grafikleistung) zusammen. Wenn ich die abschalte ist Ruhe! Allerdings ist dann das Fadenkreuz auch ruckliger (flimmert beim Bewegen) und nicht geglättet (ist nicht ganz so schlimm). Ich werde mal eine Weile so arbeiten und sehen, welche Nachteile das hat.


Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Rendernode: AMD Threadripper 2990wx@ 3,20 GHz 64 GB RAM, Win 10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021, VRay 5, ForestPack, RailClone, RichDirt, KStudio ProjectManager....
9 ANTWORTEN 9
Nachricht 2 von 10
h_eger
als Antwort auf: 3d-labor

Hallo @3d-labor ,

 

ich habe da eine Vermutung das Dein Netzteillüfter falsche Signale bekommt und deshalb bei gewissen Funktionen zur Höchstleitung aufläuft und dieses Geräusch ist wirklich nicht schön

 

Kannst Du mir ein Bild der NVIDIA Systemsteuerung einstellen der PhysX-Konfiguration ( hier meine Enstellung)

10-11-_2021_09-23-11.jpg

-

If my reply was helpful, please give a "Kudo" or click the "Accept as Solution" button below (or both).

Hartmut Eger
Senior Engineer
Anlagenplanung + Elektotechnik
XING | LinkedIn

EESignature



Nachricht 3 von 10
3d-labor
als Antwort auf: h_eger

Hier mein Bildschirmfoto. Da sieht man auch gleich eine andere Merkwürdigkeit, die ich auch schon bei meiner Quadro P4000 hatte. Obwohl ich die Displayport-Stecker an der Grafikkarte immer von links nach rechts einstecke, der tatsächlichen Aufstellung der Monitore entsprechend, würfelt NVIDIA die Nummerierung der Monitore durcheinander und ich sehe in der NVIDIA Systemanzeige die Reihenfolge 2-1-3 während die tatsächliche Anzeige richtig ist, also dass die Maus von links nach rechts durchläuft. 

2021-11-10 10_04_19.jpg


Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Rendernode: AMD Threadripper 2990wx@ 3,20 GHz 64 GB RAM, Win 10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021, VRay 5, ForestPack, RailClone, RichDirt, KStudio ProjectManager....
Nachricht 4 von 10
h_eger
als Antwort auf: 3d-labor

Ok PysiX hat schon mal die richtige Grafikkarte angebunden daher kommen die Lüftergeräusche schon mal nicht.

Damit ligt es wirklich an der Hardwareanbindung zum Netzteil.

Ich vermute wenn Du die Mitteltaste gedrückt hältst und der Netzteillüfter dan Befehl bekommt Vollast und somit dis Geräusche entstehen.

Sprich mit deinem Hardwareliferant ob es eine Lösug dafür gibt würde einen Netzteilaustauch beteuten (Garantie).

Ich löse solche Probleme immer damit das ich den Werkseitigen Lüfter (meist China Qualität) durch einen Hochleistungslüfter (Noiseblocker PC Gehäuselüfter 80mm BlackSilent Fan XC1) autausche.

 

ACHTUNG zwecks Garantieausfall und die Handhabung mit Elektizität

-

If my reply was helpful, please give a "Kudo" or click the "Accept as Solution" button below (or both).

Hartmut Eger
Senior Engineer
Anlagenplanung + Elektotechnik
XING | LinkedIn

EESignature



Nachricht 5 von 10
3d-labor
als Antwort auf: h_eger

Ich weiß nicht, es klingt nicht nach Lüfter, eher wirklich wie die frühen Festplatten, bei denen man die Lesekopfbewegungen deutlich gehört hat. Der "Prozess" Fadenkreuz scheint ja auch einigermaßen rechenintensiv zu sein. Ein Kern ist dann immer zu 30% beschäftigt. Ich denke, wenn es tatsächlich mit dem Netzteil zu tun hätte, müßte es doch auch bei allen anderen Programmen zu hören sein. Das einzige andere Programm wo etwas zu hören ist ist Photoshop CS6 beim verschieben von Ebenen mit gedrückter linker Maustaste. Allerdings ist hier das Geräusch höchstens halb so laut. Das Netzteil ist übrigens ein Gigabyte P850GM. Das Geräusch ist wie auf diesem Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=ppQZ_Q7iLNQ Ich kann bis jetzt nicht sehen, ob sich bei mir der Lüfter bewegt, soviel ich weiß tut er das nur wenn ein Lüftungsbedarf da ist. Da die Wasserkühlung gegenüberliegend viel Luft herauszieht denke ich, dass der Netztteillüfter wenig angeworfen wird, das Netzteil ist im Betrieb jetzt auch höchstens lauwarm. Allerdings habe ich jetzt erst mal keie weitere Zeit, mich darum zu kümmern - die Arbeit ruft;) Und nach allem was ich bisher gelesen habe ist es ein akustisches Problem.


Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Rendernode: AMD Threadripper 2990wx@ 3,20 GHz 64 GB RAM, Win 10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021, VRay 5, ForestPack, RailClone, RichDirt, KStudio ProjectManager....
Nachricht 6 von 10
h_eger
als Antwort auf: 3d-labor

Im Video ist es ein Problem mit dem Lüftermotor dieser bekomt das Startsignal läuft auber eus technischen Problemen nicht an.

Kannst Du überprüfen ob sich Dein Lüfter vom Netzteil dreht wenn dieses Geräusch vorhanden ist.

-

If my reply was helpful, please give a "Kudo" or click the "Accept as Solution" button below (or both).

Hartmut Eger
Senior Engineer
Anlagenplanung + Elektotechnik
XING | LinkedIn

EESignature



Nachricht 7 von 10
3d-labor
als Antwort auf: h_eger

Ich habe schon mal geschaut aber noch nichts richtig gesehen (der Lüfter ist bei mir ganz unten). Vielleicht ist das ja tatsächlich das Problem. Ich schau mal im BIOS ob da auch der Netzteillüfter aufgelistet ist. Ansonsten muß das Problem erst mal warten. Vielen Damk erst mal.


Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Rendernode: AMD Threadripper 2990wx@ 3,20 GHz 64 GB RAM, Win 10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021, VRay 5, ForestPack, RailClone, RichDirt, KStudio ProjectManager....
Nachricht 8 von 10
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: 3d-labor

Hi,

 

im Video höre ich zwar wenig, sehe aber, dass der Lüfter Impulse bekommt, aber nicht zu drehen beginnt. Das kann ein defektes Lager im Lüfter sein, das kann ebenso ein Fehler in der Ansteuerung sein, jedoch:

 

>> Ansonsten muß das Problem erst mal warten

Wenn es der Lüfter ist, der nicht anspringt, dann würde ich nicht warten. Denn wird das Ding mangels Lüftung zu heiß, kann es Folgeschäden geben! Dann wartest Du auf Ersatzteile ... und nicht "das Problem wartet"!

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 9 von 10
3d-labor
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo Ajfred,

jetzt hatte ich endlch mal Zeit den Rechner so "aufzubocken" dass ich dem Lüfter bei der Arbeit zuschauen konnte. Idle bewegt er sich gar nicht. Wenn ich die Maus bewege tut er so als ob er anlaufen will, wie es auch im Video zu sehen ist. Die PSU ist höchstens handwarm. Wenn ich eine Rendering starte, also mehr Last erzeuge, läuft der Lüfter auch schön an. Wenn der Lüfter läuft ist bei Mausbewegung dieses klackernde Geräusch immer noch zu hören, der Lüfter selbst ist es also nicht. Es scheint das "Relais" zu sein, welches den Lüfter steuert. Da die Mausbewegung Last erzeugt, die leicht über der Schwelle zum Lüfteranlauf liegt klickert es eben immer. Schön ist es nicht, vielleicht tausche ich mal die PSU. Das scheint ja bei den modularen Teilen längst nicht mehr so kompliziert zu sein.


Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Rendernode: AMD Threadripper 2990wx@ 3,20 GHz 64 GB RAM, Win 10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021, VRay 5, ForestPack, RailClone, RichDirt, KStudio ProjectManager....
Nachricht 10 von 10
3d-labor
als Antwort auf: 3d-labor

Hier noch mal ein Nachsatz zur PSU. Es ist eine Gigabyte P850GM. Wie ich gerade in diesem Video 

https://www.youtube.com/watch?v=aACtT_rzToI

sah, gab oder gibt es mit dieser Ausführung einige ernsthafte Probleme. Es wird von Ausfallraten bis zu 50 % und von Explosionen aus den Gehäusen berichtet. Also doch tauschen....


Workstation: Ryzen 9 5950x@ 4,20GHz 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, Win10 Prof.
Rendernode: AMD Threadripper 2990wx@ 3,20 GHz 64 GB RAM, Win 10 Prof.
Autodesk Building Design Suite Premium 2021, VRay 5, ForestPack, RailClone, RichDirt, KStudio ProjectManager....

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report