Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Dynamischer Raumstempel?

5 ANTWORTEN 5
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 6
lucasebold1997
3501 Aufrufe, 5 Antworten

Dynamischer Raumstempel?

Hallo Community

 

Ich habe mal wieder eine kleine Frage.

Undzwar kam mein Chef zu mir und hat mich gefragt, ob es bei AutoCAD möglich ist, Raumstämpel so zu erstellen, dass sie Anhand einer Polylinie definiert sind.

Einfach Erklärt:

Ich habe einen Raum.

Dieser Raum ist 10m² groß.

In diesem Raum ist ein Raumstempel mit Daten wie Raumnummer, Raumname, m²

Der Raum ist mit einer Polylinie abgesteckt (sag ich jetzt mal so)
Wenn ich jetzt bei dem Raum die eine Wand nach außen etwas verschiebe, soll sich die Polylinie entweder automatisch mitziehen oder manuel. und sich dadurch die m²-Daten im Raumstempel automatisch anpassen.

also von 10m² auf 14m².

So gesagt einen Dynamischen Raumstempel, der sich auf gewisse Parameter des Raums definiert.

Laut einer Kollegin ist das so nicht möglich
Bis jetzt habe ich dazu noch nichts richtiges gefunden

 

Kann jemand mir weiter helfen?

Vielleicht vorallem jemand, der genau sowas bearbeitet oder bearbeitet hat.

 

Ich hoffe meine Frage ist beim ersten mal schon besser zu verstehen als meine letzten Fragen 🙂

 

Viele Grüße aus dem sonnigen Baden

*Boldi

 

5 ANTWORTEN 5
Nachricht 2 von 6
cadffm
als Antwort auf: lucasebold1997

die qm sind Attributwerte an einer Blockrefrenz(Raumstempel)?

 

Bearbeite mal die qm-Zahl, löschen den Textwert, Rechtsklick -> Schriftfeld einfügen.

Es öffnet sich ein Dialog, drücke F1

Die Hilfe kannst du später lesen, 100 Beispiel danach erkunden und auch auf Youtube nachsehen.

 

Zum Schnelltest:

Oben links im Dialog OBJEKT auswählen,

danach oben in de rMitte den Knopf zur Dateiauswahl nutzen und das Raumpolygon wählen.

Anschlißen unten in der Mitte FLÄCHE auswählen und rechts im Dialog könntest du noch ein "m²" ergänzen oder den Zahlenwert manipulieren (Falls Datei in Millimeter gezeichnet ist zb. statt die  quadrat-Millimeter in quadrat-Meter umrechnen, oder die Nachkommazahlen unterdrücken)

 

Dialog verlassen, testen.

Wichtigste neben dem Befehl SCHRIFTFELD selbst: FIELDEVAL und immer bevor du an einen Fehler denkst, Befehl REGEN zum aktualisieren testen (zunächst sollte fieldeval auf 31 verbleiben bis man sich damit auskennt).

- Sebastian -
Nachricht 3 von 6
lucasebold1997
als Antwort auf: cadffm

Hallo CADffm

 

Wir hatten es in einem anderen Beitrag bezüglich Excelliste dadrüber, dass ich bei AutoCAD noch Amateur -500 bin Lachender Smiley 

Erstmal vielen Dank für die Schnelle Antwort. (freundlichkeit muss sein 😄 )

Entweder bin ich einfach zu doof um deine Antwort zu verstehen oder sie ist doch etwas kompliziert für mich.

Wäre es möglich (möchte da keine mehrarbeit dadurch machen) etwas einfacher zu erklären Frustrierte Smiley

Falls das schon einfach ist, liegt es echt wohl an mir selbst 😄

 

Viele Grüße

*Boldi

Nachricht 4 von 6
cadffm
als Antwort auf: lucasebold1997

Öffne eine neue Datei, benutze den Befehl RECHTECK zum erstellen einer geschlossenen Polylinie 100x50.

Starte den Befehl SCHRIFTFELD

Der Dialog ist eigentlich selbsterklärend, aber du darfst gerne meine vorherige Antwort daneben legen und parallel lesen 😉

 

Also von oben nach unten, von links nach rechts im Dialog durcharbeiten.

Angefangen mit Kategorie OBJEKTE , darunter Schriftfeldname Objekt.. usw. wie beschrieben.

 

Auch hatte ich auf die Hilfe und Youtuibe hingewiesen, da bekommt Bilder weitere Informationen, Bilder und Videos.

Du scheinst ZU zurückhaltend zu sein was TESTS und SUCHEN angeht, da man alles in Kopien testen kann geht auch nichts kaputt - keine falsche Schau Dinge einfach auszuprobieren.

 

Ach, und der mit den Filteranlagen bist du ja auch.. Es ist in der Tat nicht so einfach mti jemandem über

Dinge zu schreiben wozu das nötigste Basiswissen fehlt. Diese Differenz Können->HoheZiele wird dich

auch weiterhin an vielen Basics dran vorbei loten befürchte ich.

 

Hol dir einfach ein AutoCAD-Buch, egal welches - **** und fett soll es sein- arbeite es einmal durch.

Ja es gibt bessere und schlechtere, die schlechtesten Sind jedoch die Bücher welche man nie gelesen hat.

Durcharbeiten bedeutet nicht blos lesen, sondern auch am CAD nachvollziehen.

Danach drückst du selbst einfach mal in einigen Situationen die rechte Maustaste und schaust was Acad

als Möglichkeiten anbietet, nutzt die Hilfefunktion nach dem Motto "es schadet ja nicht" und du

wirst viel lernen was du derzeit noch nicht als zukünftig wertvolles Wissen einordnen kannst.

 

Wenn du etwas fitter bist kannst du dir auch für 1€ Bücher von AutoCAD R12/R13/R14 holen,

dies auch einige AHA-Ausrufe fördern. Allerdings muß man dafür schon differenzieren können

ob der Inhalt der Seiten überhaupt auf die aktuelle Version "übertragbar" ist, einige Dinge gibt

es nicht mehr - das muß man einschätzen können, sonst verzweifelt man damit.

 

Der Tip ist nicht Zielgerichtet, keine kurzfristige Sache - eingie Wochen sollte man damit schon verbringen wenn man nicht "Vollzeit" dafür Zeit hat.

- Sebastian -
Nachricht 5 von 6
lucasebold1997
als Antwort auf: cadffm

Hallo CADffm

 

vielen Dank für deine nochmalige erklärung. In der zwischenzeit hat es eine Kollegin, an die ich deine Antwort weiter geleitet habe, verstanden und es hat auch funktioniert.

DAfür vielen Dank. Für sie war die Frage auch.

Sie ist ein bisschen fitter wie ich in AutoCAD.

Es war eigentlich eine AutoCAD Schulung angesetzt, jedoch nur um das neue 2019er vorzustellen. Da werden ja keine Grundlagen durchgenommen.

Mit ist bewusst das ich mit meinem sehr geringen Wissen sehr hohe Ziele setzte, oder mich mit Dingen beschäftige, die einfach gute bis sehr gute Grundkenntnisse braucht.

Das muss ich mir bisschen abgewöhnen.

Jedoch google ich recht viel. Vielleicht auch falsch aber meistens finde ich von meinem Gefühl her einfach nicht dass was ich wissen will, deshalb hier die ganzen Fragen.

Das mit der Filteranlage war für mich als Verständnis es zu verstehen was er will

 

Ich werde weiter dran arbeiten an meinem AutoCAD wissen !

 

Viele Grüße und vielen Dank

*Boldi

Nachricht 6 von 6
cadffm
als Antwort auf: lucasebold1997

" Mit ist bewusst das ich mit meinem sehr geringen Wissen sehr hohe Ziele setzte, oder mich mit Dingen beschäftige, die einfach gute bis sehr gute Grundkenntnisse braucht."

Da gibt es ja nichts daran auszusetzen, im Gegenteil.
Aber auf Helferseite wird es dann entsprechend schwierig mit "einfachen" Antworten - Ohne ein Buch zu schreiben dabei.

Schriftfeld (dämliche Übersetzung für Feld/Field) ist hingegen eine in sich abgeschlossene Basisfunktion/Befehl.
Da kann man einfach darauf hinweisen und der Rest findet sich "von selbst".
PS: Auch dort gibt es viel zu entdecken!

Und für den Anwendungsfall "einfaches Autocad & Raumstempel" landet ihr schnell bei Zusatzprogrammen, damit es möglich ist diese Schriftfelder auch mit 1, 2 Klicks erstellen zu lassen. Dafür gibt es nämlich keine fertige Funktion und wer will schon Schriftfelder für 160 Polylinien/Raumstempel über den Dialog erstellen 😉
- Sebastian -

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen