Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Civil3D SHP/GML Importiereigenschaften

8 ANTWORTEN 8
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 9
ArcticMoon
362 Aufrufe, 8 Antworten

Civil3D SHP/GML Importiereigenschaften

Moin, 

 

Ich möchte gern von der Seite OpenGeoData.NI (niedersachsen.de) 3D Gebäudemodelle herunterladen und öffnen. Man hat dabei die Wahl zwischen GML und SHX(cpg, dbf, idx, prj, shp) Dateien wovon 

mit Civil 3D .shp & .gml Daten einzulesen geht mit dem Befehl "MAPIMPORT". Das klappt auch ganz wunderbar. Nur werden die Gebäude in .shp in der verdeckten Ansicht nicht als Volumenkörper angezeigt, sondern als Drahtmodelle. Dies ist auch nicht verwunderlich, da die 3D Gebäudemodelle allesamt als 3DPolinien dargestellt werden. Wenn ich die Datei als GML einbinde sind sogar alle Gebäudekanten nur reine Linien.

 

Ich habe vorher noch nie diese Dateitypen aktiv genutzt, daher jetzt die Frage: werden solche Dateien grundsätzlich nicht als Flächen und Volumenkörpern abgespeichert und nur als 3DPolylinien die halt auch das Gebäude simulieren oder gibt es die Möglichkeit diese Dateien doch irgendwie als Volumenkörper auszuspucken? 

 

Danke.

8 ANTWORTEN 8
Nachricht 2 von 9
symanneck
als Antwort auf: ArcticMoon

Hallo Lennard,

 

ob es Sinn macht CityGML in AutoCAD zu verwenden, sei mal dahingestellt.

 

Dafür gibt es einen kostenlosen Konverter von FME: https://www.safe.com/citygml-importer/ für InfraWorks und Map 3D (= DWG-Format). Man muß den kompletten FME Desktop installieren. Wenn man den Download vom CityGML Importer for Autodesk bestellt, kommt eine E-Mail mit einer umfangreichen Anleitung.

 

Gruß Thomas

 

Nachricht 3 von 9
ArcticMoon
als Antwort auf: symanneck

Moin, 

Ne ich will's in Civil 3D als Volumenkörper haben, nicht in AutoCAD. 

Nachricht 4 von 9
symanneck
als Antwort auf: ArcticMoon

Dann werfe ich mal ein paar Vokabeln in die Runde.

 

Der CityGML-Konverter für Map 3D erstellt eine AutoCAD-Zeichnung = DWG. Wie bei allen anderen AutoCAD-Programmen auch. Was da aber drin ist, ist eine ganz andere Frage! Es kommen hier auch nur "Einzelteile" (wie 3D-Flächen) an - so ähnlich wie beim SHP oder dem GML-Import bei Map 3D oder Civil 3D. Keine Volumenkörper.

 

Hat man die AEC-Collection, ist dort InfraWorks enthalten. Der CityGML-Konverter für InfraWorks erzeugt eine IMX-Datei, die dann importiert werden kann. Die Gebäude können aus InfraWorks im FBX-, DAE- oder OBJ-Format exportiert werden. Dort sind die Gebäude aber ein Mesh (Netz), oder wieder Einzelteile. Keine Volumenkörper.

 

Man kann z.B. mit dem "Automesher" für AutoCAD & Co. DAE-Dateien in AutoCAD (DWG) importieren und der macht aus dem Mesh 3D-Solids (Volumenkörper). Die Erfolgsquote liegt bei ca. 50%. Weitere Tools habe ich nicht getestet.

 

Im AutoCAD selbst bleibt einem nur schwere Handarbeit. Dazu gibt es schon genug Beiträge. In Kurzform: 3D-Flächen erstellen, vereinigen - und am Ende irgendwann in Volumenkörper konvertieren. Dazu ist eine fehlerfreie Geometrie notwendig.

 

Gruß Thomas

 

Nachricht 5 von 9
Michael.Schmidt_KL
als Antwort auf: symanneck

Hallo Herr @symanneck und alle die mitlesen,

ich stehe auch wieder vor der Aufgabe CityGML-Daten in Infraworks importieren zu wollen. Allerdings komme ich hier nicht zu einer kostenlosen Lösung. Man kann zwar FME Form (das war früher wohl FME Desktop) downloaden und installieren, aber dann wird eine Lizenz verlangt.


Download The Latest Version of FME Form and FME Flow (safe.com)

 

Gibt es das nicht mehr kostenlos, oder gibt es irgendwo eine Anleitung wie man vorgehen muss?

 

Nachricht 6 von 9
symanneck
als Antwort auf: Michael.Schmidt_KL

Hallo Michael,

 

auf dieser Seite: https://engage.safe.com/support/downloads/#official klickst Du auf "Free License".

 

Gruß Thomas

 

Nachricht 7 von 9
Michael.Schmidt_KL
als Antwort auf: symanneck

Hallo Thomas,

soweit bin ich auch schon gekommen, aber letztendlich kann man nur eine Testlizenz anfordern.
Früher gab es für FME Desktop als Autodesk-Kunde tatsächlich eine freie Lizenz. 

Vielleicht stehe ich hier auch auf dem Schlauch, dann wäre eine genauere Beschreibung super! 😅

Nachricht 8 von 9
symanneck
als Antwort auf: Michael.Schmidt_KL

Hallo Michael,

 

richtig! Eine freie Lizenz, wie für die Vorgängerversion, gibt es momentan nicht. Mal sehen ob Autodesk und FME so etwas nochmal anbieten werden.

 

Gruß Thomas

 

Nachricht 9 von 9
Michael.Schmidt_KL
als Antwort auf: ArcticMoon

Vielen Dank Thomas, für die superschnellen Antworten. Dann brauche ich nicht weiter suchen. 👍

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report