Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

[Civil 3D] Punkt erzeugen über Distanz und Winkel

13 ANTWORTEN 13
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 14
sabrina.mayer
839 Aufrufe, 13 Antworten

[Civil 3D] Punkt erzeugen über Distanz und Winkel

Einen wunderschönen guten Tag liebe Community,

ich habe bezüglich "Punkttabelle erzeugen" eine Frage. Ich weiß, dass man einzeln die Punkte abtragen kann, als auch Punkttabellen erzeugen kann mit RHZ..., aber besteht die Möglichkeit eine Text-Tabelle zu schreiben mit Winkel, Distanz und Höhe? Ich danke Vorweg für die schnelle Antwort.

 

Viele liebe Grüße 

Sabrina Mayer

13 ANTWORTEN 13
Nachricht 2 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: sabrina.mayer

Hallo Sabrina, 

Wenn ich es richtig verstehe, möchtest du aus vorhandenen Civil Koordinatenpunkten polare Absteckeelemente (horizontaler Richtungswinkel, horizontale Entfernung und den Höhenunterschied) berechnet und in einer Tabelle angezeigt bekommen?

Wenn ja, dann müssen diese Daten ja immer in Bezug auf einen Standpunkt berechnet werden, der aber variieren könnte.

Vielleicht kannst du uns genauer dein eigentlich Ziel verraten, was hinter dieser Frage steckt. Wozu benötigst du diese Informationen? In den aktuellen Vermessungsgeräten, werden diese Daten für Koordinatenpunkte auf Wunsch angezeigt und abgesteckt.

Ansonsten empfehle ich dafür

a) eine Tabellenkalkulation wie z. B. Excel zu verwenden (eine Beispieltabelle hängt an), Die rot markierten Koordinaten sind die Eingabedaten. in Grün die Ergebniswerte.

b)  Das kann man natürlich auch mit den gleichen Formeln als AutoCAD Tabelle generieren.

c) Und auch die Civil Punktstiltabellen  (Befehl: AddPointTable) kann man durch Erstellen von Ausdrücken für Strecke und Richtungswinkel so erweitern, dass die gewünschten Informationen in der Tabelle angezeigt werden.

 

Vielleicht kannst du ja das von dir gewünschte Ergebnis als DWG hochladen (einfach die Tabelle dazuzeichnen), dann können die Community Mitglieder ihre besten Ideen zur Umsetzung beisteuern.

 

 

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 3 von 14
sabrina.mayer
als Antwort auf: Udo_Huebner

Guten Morgen @Udo_Huebner !

Danke für deine Nachricht. Meine Frage ist für unseren Lehrbetrieb wichtig. Wir machen Vermessungsübungen mit Studenten und bis jetzt haben wir die Punkte immer einzeln gezeichnet. Tachymeter war der Ursprung und von dort aus, wird polar abgetragen. Da es über 70-100 Punkte sind, dachte ich, ich frage mal nach, ob es eine Methode gibt, damit man eine Tabelle erzeugen kann, dass die Studenten nicht jeden Punkt einzeln konstruieren müssen. Zum Messverfahren noch ganz kurz: Es ist so, das die Studenten keine Werte am Tachymeter speichern, sondern alles am Display ablesen (Winkel, Länge und Höhe) und notieren. Anschließend werden diese Werte, wie bereits erwähnt in Civil abgetragen. Ich suche nur ein einfaches Verfahren für unsere Studenten.
Viele liebe Grüße

Sabrina Mayer

Nachricht 4 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: sabrina.mayer

In der ersten Anfrage stand geschrieben: 

... Punkttabellen erzeugen kann mit RHZ..., aber besteht die Möglichkeit eine Text-Tabelle zu schreiben mit Winkel, Distanz und Höhe? ...

Ich nahm anfangs an, es geht um EXPORT aus Civil 3D.

Jetzt verstehe ich es so, dass es handschriftliche bzw. manuell erfasste Rohdaten "Winkel, Distanz und Höhe" gibt, die in Civil ohne weitere Berechnung IMPORTIERT werden sollen und dann die gemessenen Punkte als Koordinatenpunkte darstellen sollen?

Auch das geht recht einfach automatisiert über den FieldBook Import.

https://knowledge.autodesk.com/de/support/civil-3d/learn-explore/caas/CloudHelp/cloudhelp/2020/DEU/C...

Hier auch mal ein schnell gegoogeltes Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=5MZTKB_hrwc

Ich mache dazu auch gern einen Screencast, wenn du mir einen typischen (Roh) Messdatensatz zur Verfügung stellen würdest. 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 5 von 14
sabrina.mayer
als Antwort auf: Udo_Huebner

Guten Morgen erneut,

also ich habe wohl vergessen dazu zu erwähnen, ob ich eine TXT Datei schrieben kann, mit Winkel, Länge und Höhe, damit ich diese in Civil 3D importieren kann. Wir haben nämlich keine Koordinaten und zu diesem Zeitpunkt wissen unsere Studenten noch gar nichts von Koordinatenberechnung.

Nachricht 6 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: sabrina.mayer

Wie gesagt, die Messdaten/Rohdaten müssen ja irgendwie erfasst worden sein. Ich nahm an, dass das fehleranfällige Abschreiben vom Tachimeterdisplay seit 30 Jahren nicht mehr zur Vermessungspraxis gehört (hier wird immer automatisch registriert), aber für eine erste Einführung über den Umgang mit Messwerten mag es ja pädagogisch sinnvoll sein.

Stell doch mal eine abgetippten Messwerte hier rein, dann kann ich mehrere praxistaugliche Arbeitsweisen zum Import mit Civil 3D dazu anbieten.

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 7 von 14
sabrina.mayer
als Antwort auf: Udo_Huebner

Hallo @Udo_Huebner,

anbei die Tabelle (Excel) mit minimierter Punktanzahl (35). Dankeschön für deine Hilfe. 

Liebe Grüße

Sabrina

Nachricht 8 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: sabrina.mayer

Und sind die Messwerte in einer Datei immer nur von einem einzigen Standpunkt gemessen?

Soll der Tachymeterstandpunkt immer mit 0,0 angenommen werden und die Nordrichtung immer mit 100gon?

 

Vorschlag 1:

Berechne die rechtwinkeligen Koordinaten bereits zusammen mit den Messsdaten in der Excel Tabelle.

Rechtswert  =SIN(C3*PI()/200)*B3

Hochwert =COS(C3*PI()/200)*B3

Dazu fügst du zwei Spalten zur Excel Tabelle hinzu. Dann als TXT speichern und anschließend wird in Civil mit dem Befehl IMPORTPOINTS und einem angepassten Punktdateiformat HTW SAAR PRHZ (Spalte 1, Spalte 5, Spalte 6 und Splte 4) eingelesen. Vorteil: Die eigene Punktnummerierung und ggf. Punktcodes können mit importiert werden.

Vorschlag 2.

Speichere die Messwerte als Textdatei mit der Endung (*.SCR) = Script in folgender Weise:

 

CREATEPOINTMANUAL
5.08<137.474 189.02
3.93<95.108 188.95
...

 

füge in die erste Zeile noch die Anweisung 

PUNKT oder CREATEPOINTMANUAL hinzu und erzeuge die Punkte mit dem Befehl _SCRIPT

Vorteil: Polares Abtragen von Punkten mit AutoCAD Funtionalität funktionert mit Blöcken oder einfachen AutoCAD Punkte sogar mit AutoCAD LT (Civil Funktionalität wird dafür nicht benötigt)

Vorschlag 3:

Erstelle eine Feldbuchdatei (Textdatei) mit Messdaten. Diese wird über den Projektbrowser > Vermessung 

in eine neue lokale Vermessungsdatenbank importiert. Anschließend können die Punkte in eine beliebige Zeichnung eingefügt werden.

 

Vorteil: Hierbei werden die Messdaten unabhängig von einer Zeichnung in einer Vermessungsdatenbank verwaltet und können nachträglich noch modifiziert werden. Ebenso sind umfangreiche Punktberechnungen möglich. Dazu verwendet das Fieldbook Format (*.FBK) die Suvery Collection Language. 

https://help.autodesk.com/view/CIV3D/2021/ENU/?guid=GUID-1C0AC1FD-6D40-4392-B38E-81D339FD5CDC

Einfügen kann man die Punkt dann über die Projektbrowser durch  Vermessungspunkte > In Zeichnung einfügen

Nachteil: größter einmaliger Vorbereitungsaufwand.

 

Ich habe alle 3 Beispieldateien XLSX, SCR und FBK aus den gegebenen  Beispielmesswerten erstellt und als ZIP angehängt. Die XSLX müsste man noch als TXT oder CSV Datei exportieren, wenn man sie mit IMPORTPOINTS einlesen möchte.

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 9 von 14
sabrina.mayer
als Antwort auf: Udo_Huebner

Der Standpunkt des Tachymeters ist immer 0,0 und Norden ist immer doch Hochwert. Ich probiere mich mal durch und melde mich wieder. 😄 Vielen, vielen Dank @Udo_Huebner!

Nachricht 10 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: sabrina.mayer

Im AutoCAD Script ist noch ein kleiner Fehler:

Wenn Norden 0gon und es wird im Uhrzeiger gemessen, muss ANGBASE auf 300 stehen.

AUNITS 2
ANGDIR 1
ANGBASE 300
CREATEPOINTMANUAL
5.08<137.474 189.02

 

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 11 von 14
sabrina.mayer
als Antwort auf: Udo_Huebner

Hallo @Udo_Huebner !

Ich habe mir jetzt mal die Vorschläge von dir angeschaut (in aller Ruhe), allerdings bei Vorschlag 1 bekomme ich keine Punktdaten geladen. Es folgt eine Fehlermeldung. 😞 (siehe Anhang).


Vorschlag 2 ist mir bekannt. So müssen die Studenten auch ihre Punkte in Civil abtragen.

 

Vorschlag 3 ist mir jetzt neu, die Methode kannte ich jetzt überhaupt nicht.

Nachricht 12 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: sabrina.mayer

Für Variante 1 (Standard in Civil über IMPORTPOINTS) habe ich einen kurzen Screencast aufgezeichnet (7min), wo auch zu sehen ist, wie man ein benötigtes Punktdateiformat definiert.

https://autode.sk/30oGmEb

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 13 von 14
Udo_Huebner
als Antwort auf: Udo_Huebner

Hier noch ein kurzer Screencast zu Vorschlag 3: https://autode.sk/3icxurz

Der Vermessungsimport bietet die umfangreichsten Optionen. Hier sind auch Linienverbindungen und Objektbildung (z.B. Gebäude) möglich. Gezeigt wird lediglich der Import von Messdaten und Berechnung und Darstellung der Punkte.

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 14 von 14
sabrina.mayer
als Antwort auf: Udo_Huebner

Hallo @Udo_Huebner!

Vielen Lieben Dank vorweg für die tolle Hilfe. Ich hab das Problem gelöst bekommen. Ich hab deine Excel-Tabelle genommen und hab das Dezimaltrennzeichen auf "Punkt" umgestellt, jetzt scheint es zu funktionieren. Vielen, vielen Dank, das hat mir sehr geholfen. Ich denke, da Variante 1 super funktioniert hatte, benötige ich die Anderen Vorschläge nicht mehr zu testen. 

Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Mittag! 

 

Liebe Grüße aus dem Saarland

Sabrina Mayer

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report