Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Betreff: AutoCAD: Wie setzte ich Referenzen und Überlagerungen ein

16 ANTWORTEN 16
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 17
küken
1567 Aufrufe, 16 Antworten

Betreff: AutoCAD: Wie setzte ich Referenzen und Überlagerungen ein

Hallo zusammen,

 

ich bin AutoCAD Neuling und stelle mir folgende Frage: ist es möglich, eine interne Referenz in einer Zeichnung zu erstellen?

 

Hintergrund: Ich möchte einen 2D-Schnitt von meinem 2D-Grundriss zeichnen. Später folgen dann noch weitere Schnitte und Ansichten.

Ich möchte mir jetzt nicht meinen gezeichneten Grundriss ständig kopieren müssen und jedes mal neu unter meinen Schnitt oder meine Ansicht setzen und Hilfslinien fluchten. Ich möchte eine Referenz des Grundrisses erstellen, die sich jedes mal aktualisiert, wenn ich am Grundriss weiter gearbeitet und zb. eine Wand verschoben habe. Mit Vectorworks ("interne Referenz") und ArchiCAD ("Transparentpause") funktioniert das problemlos in ein und der selben Datei.

Ich möchte auch nicht meinen Grundriss als externe Referenz in eine neue Zeichnung referenzieren.

 

Gibt es mit AutoCAD einen ähnlichen Ansatz? Freue mich über Hilfe.

 

Grüße

 

 

@küken,

 

Beitrag wurde zu einem neuen Thema und entsprechend der Thementitel angepasst

von Sofia Xanthopoulou

16 ANTWORTEN 16
Nachricht 2 von 17
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: küken

Hallo @küken,

 

und willkommen in der Community Smiley (fröhlich).

 

Du hast sicherlich mein Video gesehen, oder? Wäre dann nicht die Überlagerung genau das, was du benötigst? Wenn du den Schnitt in der aktuellen Zeichnung überlagerst, hast du immer den neuesten Stand, um damit zu arbeiten. Wird diese Zeichnung wo anders referenziert oder eingefügt, geht der Überlagerte Schnitt nicht mit. 

 

Falls ich dein Anliegen nicht richtig verstanden haben sollte, kannst du gerne Bilder oder Screencasts zur Verdeutlichung benutzen.

 

LG

 

Nachricht 3 von 17

Hallo @küken,

 

ein Feedback wäre wirklich sehr hilfreich an dieser Stelle Smiley (zwinkernd)

Kannst du alles wie benötigt umsetzen? Hast du noch Fragen dazu? 

Ohne dein Zutun werden wir nicht wissen woran wir sind und wie dich die Community unterstützen kann. 

 

Melde dich einfach Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Nachricht 4 von 17
küken
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Hallo,

 

ich hab versucht, mir das Video anzuschauen. Leider hab ich keinen Ton zur Verfügung in deinem Video - mein Lautsprecher und der Ton an meinem Rechner sind allerdings an. Siehe Foto, der Lautsprecher unten rechts steht nicht zur Verfügung. Ohne Ton und ohne Erklärung hilft es mir leider nicht weiter...

Nachricht 5 von 17
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: küken

Das ist richtig @küken,

 

meine Videos sind nicht vertont. Ich rede viel zu viel, das würde keinem Helfen, mich da plappern zu hören Smiley (zwinkernd)

 

Aber ich erkläre dir gerne alles was du benötigst. Was genau hast du denn nicht verstanden?

 

LG

 

Nachricht 6 von 17

Hi,

 

sorry for OT, aber das kann ich mir nicht entgehen lassen...

 

>> Ich rede viel zu viel

Jetzt haben wir's schriftlich!

 

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 7 von 17

Ha! und du siehst ich versuche Leute zu verschonen wo es nur geht Smiley (überglücklich)

 

 

Nachricht 8 von 17
küken
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Vielleicht kannst du mir dann schriftlich erklären, wie ich mein gewünschtes Vorgehen umsetzen kann?

Nachricht 9 von 17
küken
als Antwort auf: küken

Ich hab das jetzt mal ausprobiert, wie in dem Video. Ich kriegs auch hin. Ich möchte ja aber keine Überlagerung in einer neuen Zeichnung erstellen, sondern in einer einzigen Datei, und dann funktioniert das leider nicht mehr.

Versteht ihr mein Probelm? Ich möchte in meiner Datei "Werkplanung" eine Überlagerung meines Grundrisses erstellen, damit ich sie dort absetzen und einen Schnitt zeichnen kann. Ich möchte den Schnitt nicht in einer neuen AutoCAD Datei zeichnen.

Nachricht 10 von 17
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: küken

Hallo @küken,

 

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann sollten dir aber schon die Referenzen genügen. Du hinterlegst sie einmal in der Zeichnung, nimmst was du benötigst und dann musst du sie ja nicht löschen, sondern nur entladen. Damit ist es nicht mehr sichtbar. Sollten sich in der Originalzeichnung dann Änderungen ergeben, gehst du zu deiner referenzierten Zeichnung und lädst sie wieder hinzu. Du musst dann nicht neu ausrichten und du hast den neuesten Stand. 

Wäre das ein akzeptable Workflow für dich? 

Falls es immer noch nicht passt, hilf uns bitte mit eine paar Bildern weiter, vielleicht wird es dann klarer, was du machen willst. 

 

Danke dir

 

LG

 

Nachricht 11 von 17

Hallo @küken,

 

ich steh immer noch mit großen Augen hier und frage mich ob ich dir behilflich war Smiley (überrascht)

 

Sei doch so nett melde dich hier zurück, damit wir wissen ob und welche Unterstützung du noch benötigst. 

 

Danke dir

 

LG

 

Nachricht 12 von 17
küken
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Vielen Dank für die Hilfe.

Es ist zwar eine gute Möglichkeit, so zu arbeiten. Dennoch löst es mein Problem in dem Sinne nicht, dass ich keine externen Zeichnungen referenzieren möchte - da hier im Büro nicht mit mehreren Zeichnungsdateien gearbeitet wird. Grundrisse, Schnitte und Ansichten befinden sich alle in ein un der selben Datei. Von dem her werde ich wohl weiter meine Grundrisse kopieren und Hilfslinien ziehen müssen, um Schnitte und Ansichten zu generien, falls sonst niemand einen Vorschlag hat. Ich versuche mal noch mit ein paar Screenshots zu verdeutlichen, was ich tun möchte...

 

Grüße 🙂

Nachricht 13 von 17
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: küken

Hi,

 

>> Von dem her werde ich wohl weiter meine Grundrisse kopieren

Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, hoffe aber, dass das dann ein Block ist, der mehrfach verwendet wird ... und nicht die Elemente eines Grundrisses kopiert werden.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 14 von 17
küken
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

ja, das sind Blöcke...immerhin das kann ich 🙂

 

Gibts denn zu meinem gewünschten Arbeitsweg gar keine Option, wie sich das umsetzen lässt?

Nachricht 15 von 17
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: küken

Hi,

 

>> Ich möchte eine Referenz des Grundrisses erstellen, die sich jedes mal aktualisiert,

>> wenn ich am Grundriss weiter gearbeitet und zb. eine Wand verschoben habe

Arbeite in 3D, dann geht das.

Von 2D-Objekten (einem 2D Grundriss) kann kein System der Welt automatisch eine Ansicht erzeugen und Änderungen mitführen.

 

Ein ganz verquerter Weg wäre noch mit Abhängigkeiten zu Arbeiten, nur für solche Fälle dauert dann das korrekte Einrichten der Abhängigkeiten länger, als gleich richtig (3D) zu arbeiten.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 16 von 17
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: küken

Hallo @küken

 

wenn du nun an dem Punkt bist, wo du eure Arbeitsweise anzweifelst - vielleicht ist es ja an der Zeit das ganze Konzept neu zu überdenken und ein paar andere Wege mit in Betracht zu ziehen. 

 

Oder ich hätte dir zum Blockhandling noch ein paar Vorschläge: 

 

Schau dir mal das Designcenter an. Über dieses Werkzeug kannst du schneller zu deinen Blöcken kommen und du musst nicht immer die Zeichnungen dazu öffnen. Dort gibt es auch eine Funktion, wie man Blöcke einfach aktualisieren kann.

 

designcenter.png

 

 

Oder du benutzt die Werkzeugpaletten. Aus dem Designcenter, kann man ganz einfach alle Blöcke einer Zeichnung in eine Werkzeugpalette übertragen und von dort aus darauf zugreifen. 

 

Lass mich wissen, ob du das in Betracht ziehen könntest. 

 

Wenn du gerne näher darauf eingehen willst, eröffne bitte einen neuen Beitrag mit entsprechender Überschrift, damit wir hier mit den Themen nicht durcheinander kommen. 

 

Die Frage wie Referenzen und Überlagerungen eingesetzt werden, wurde in diesem Beitrag abgehandelt. Schade ist halt, dass ihr es so nicht einsetzen könnt/wollt/dürft? Smiley (fröhlich)

 

 

Aber ganz ehrlich, ich kann Alfred nur zustimmen. Bei der Komplexität eurer Aufgaben wäre eine 3D Arbeitsweise schon in Erwägung zu ziehen. 

 

Verbleiben wir doch so:

  • du lässt uns wissen, ob du noch Informationen zu Referenzen oder Überlagerungen benötigst. Wenn nicht, dann markiere hier mindestens eine Lösung damit es für andere Leser hervorgehoben wird (es war zwar keine Lösung für euch, aber wie man diese Funktionen einsetzt geht trotzdem in diesem Beitrag hervor).
  • du markierst hier mindestens eine Lösung und verfasst einen neuen Beitrag, wenn du das Thema Designcenter oder Werkzeugpaletten näher kennen lernen möchtest. 

Was immer du entscheidest, wird die Community dir zur Seite stehen Smiley (zwinkernd)

 

Vielen Dank für deinen Beitrag.

 

LG

 

Nachricht 17 von 17
küken
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Danke.

Ich schau mir das mit dem Designcenter mal an.

 

Wenn mir jetzt noch jemand erklärt, wo ich die Option "als Lösung markieren" finde, würde ich das auch sehr gerne machen (Kudo vergeben? Beitrag kennzeichnen?).

 

Habs gefunden - wurde mir grad nicht angezeigt...komisch...

 

Grüße

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen