Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autoload CUIX... wie?

8 ANTWORTEN 8
Antworten
Nachricht 1 von 9
alexander.langenstein
262 Aufrufe, 8 Antworten

Autoload CUIX... wie?

Hallo zusammen.

Ich habe eine eigene Ribbon erstellet und in einer eigenen CUIX gespeichert.
Diese CUIX möchte ich gerne anderen Personen bei mir im Unternehmen  zur Verfügung stellen.
Ich würde zentral bei uns auf dem Server ablegen.

Jetzt zu meiner Frage:
Was muss ich tun damit die CUIX automatisch bei den anderen geladen wird?

8 ANTWORTEN 8
Nachricht 2 von 9
cadffm
als Antwort auf: alexander.langenstein

Hi,

 

eigene Cuix, damit meinst du eine welche zusätzlich zur Acad.cuix geladen werden soll?

 

"Für alle", da bietet sich das hinzuladen als Unternehmens.Cuix an.

(als Unternehmens.cuix geladen kann man den Inhalt nicht ändern)

Dennoch sollte man einen Speicherort wählen an dem andere nur Leserechte haben.

 

WIE laden?

Ganz allgemein:

Wenn man für mehrere/viele  Workstation zuständig ist, dann richtet man zentrale Pfade ein

und auch zentrale Dateien welche ausgeführt werden.

(Noch besser ist es diese Ordber/Dateien lokal abzulegen, wobei beim Acadstart oder Windowslogin automatisch die aktuelle Version vom Server kopiert wird.

So liegen die Daten lokal =+performance und +netzunabhängig, denn zumindest die zuletzt kopierte Version ist ja noch lokal vorhanden.)

 

Möchte man jetzt etwas "auf allen Stationen" machen,

so kann man das einfach auf den Weg bringen.

 

Im CUIX-Fall wäre es Eintrag in den Profilen,

was in der Registry recht mühsam erscheint,

aber dafür eignet sich auch eine ACAD.lsp die man immer aufgesetzt sollte.

ACADLSPASDOC gehört auf 0, wer es pauschal auf 1 setzt gehört er.. .)

 

Frage: Ist bei euch soetwas vorgesehen/möglich?

Was genau?

Ein zentraler Ordner der bei jedem als Supportordner eingerichtet ist,

gerne auch nicht zentral - dafür aber vom Admin(?) einfach zu erreichen.

 

Die Zeile um eine eine Cuix zu laden ist ja bekannt,

nur können wir aktuell nicht wissen welche Möglichkeiten du hast?

 

Fangen wir so an, ich beschreibe einen Weg, du kommentierst und gibst ggf. mehr Informationen über die aktuelle Konstellation.

 

Lösung1: Trage die Zeile zum laden der CUIX in die ACAD.lsp ein die jede Station lädt.

- Sebastian -
Nachricht 3 von 9
symanneck
als Antwort auf: alexander.langenstein

Hallo Alexander,

 

in den ACAD-Optionen >> Dateien >> Anpassungsdateien kannst Du eine Unternehmens-Anpassungsdatei setzen. Die kann auch im Netzwerk liegen. Weitere Infos F1.

 

Oder Du lädst die CUI als partielle Anpassungsdatei. In beiden Fällen wird in der Hauptanpassungsdatei gespeichert, welche weiteren CUI noch geladen werden müssen.

 

Gruß Thomas

Partielle CUI.PNG

Nachricht 4 von 9
alexander.langenstein
als Antwort auf: cadffm

Hi,

ja genau wir haben zentrale Ablagen (nur Leserechte für die Masse außer für Admins) für Vorlagen, Werkzeugpaletten usw . welche dann auch entsprechend hinterlegte Support-Pfade im Profil haben.
Dieses Profil wird bei allen standardmäßig geladen bei Verwendung unserer eigenen Verknüpfung, weil dort in den Eigenschaften hinterlegt ist, dass unser Profil geladen werden soll.

Das wird alles durch mich erstellt.

Mit einer Acad.lsp muss ich sagen habe ich noch keine Erfahrung/ Berührungspunkte gehabt.
ACADLSPASDOC steht auf 0.

Die cuix manuell ist zu laden ist ja gar kein Problem...
Aber die anderen Nutzer sollen das nicht machen müssen.

Nachricht 5 von 9
cadffm
als Antwort auf: alexander.langenstein

n'Abend

 

>>" für Vorlagen, Werkzeugpaletten usw . "
Das "usw" wäre ggf. noch interessant gewesen..
liegt da zufällig bereits eine Anpassungsdatei drin (die jeder Lädt)?
Dann kann man in der .cuix Datei auch eine Lisp-Datei angeben welche geladen werden soll - EINE Möglichkeit etwas zu steuern.
 
>>"welche dann auch entsprechend hinterlegte Support-Pfade im Profil haben."
Das ist nur eine wahrscheinliche Annahme das die Pfade so sind, der Benutzer kann das Profil ja ändern - aber gehen wir mal davon aus:
Man könnte also eine ACAD.lsp in das Verzeichnis legen und diese würde dann automatisch geladen werden, wenn es keine andere gibt die vorher gefunden wird.

(ACAD.lsp ist zum einmaligen ausführen beim Programmstart << vs >> ACADDOC.lsp wird mit jedem Dokument geladen))

Ich nehme an mind. einer der Ordner ist als "Vertrauenswürdiger Speicherort" im Profil mit drin?

 

Dann nehme den EDITOR.exe copy/paste diese 4 Zeilen

; TEST1.cuix als Unternehmens.cuix laden (Pfad+Dateiname+Extension in GROSSbuchstaben!)
(if (/= "D:\\MEINPFAD\\AutoDesk\\ACAD2020\\TEST1.CUIX" (strcase(vla-get-enterprisemenufile (vla-get-files (vla-get-preferences (vlax-get-acad-object))))))
    (vla-put-enterprisemenufile (vla-get-files (vla-get-preferences (vlax-get-acad-object))) "D:\\MEINPFAD\\AutoDesk\\ACAD2020\\TEST1.CUIX")
)

 

Passe Pfad und Dateiname an und speichere die Datei als Acad.lsp (nix .txt),

dann lege eine Kopie in den Supportordner den jeder eingetragen hat UND als vertrauenswürdiger Ordner eingetragen ist.

Deine .cuix wird bei jedem als Unternehmens.cuix geladen!

 

>>"Dieses Profil wird bei allen standardmäßig geladen bei Verwendung unserer eigenen Verknüpfung, weil dort in den Eigenschaften hinterlegt ist, dass unser Profil geladen werden soll."

Sprichst du von einer *.ARG Datei? Die ist nur ein einziges Mal relevant - wenn es noch kein Profil mit dem Namen gibt,

danach wird nicht mehr auf die *.arg Datei zugegriffen und was im (lokalen) Profil enthalten ist = Ungewiss.

TIP: Der Verknüpfung könnte man gleich noch mitgeben eine Script.scr Datei zu laden, die kann man ja zunächst auch leer lassen,

aber es ist dann wenigstens vorbereitet (die Verknüpfung).

Ob man da auf eine lokale Datei setzt oder eine im Netz - solange man keinen Anwendungsfall hat, kann

man das schlecht beurteilen.

Das sei auch nur mal am Rande erwähnt.. Startparameter https://help.autodesk.com/view/ACD/2023/DEU/?guid=GUID-8E54B6EC-5B52-4F62-B7FC-0D4E1EDF093A
Wer kein fitter Admin ist (ich könnte es zB. nicht, selbst wenn ich alle Rechte der Welt hätte, lol, aber ich bin auch kein IT'ler),
der tut sich schwer so eine Startverknüpfung nachträglich zu ändern und zudem ist es ja auch unnötig,
wenn man das vorher schon machen kann beim Rollout.


>>"Das wird alles durch mich erstellt."

Perfekt, so wissen wir "mit wem" wir schreiben und das man technisch und in Sachen "Rechte"  aus allen Möglichkeiten schöpfen kann.

>>"Mit einer Acad.lsp muss ich sagen habe ich noch keine Erfahrung/ Berührungspunkte gehabt. ACADLSPASDOC steht auf 0.

Sehr gut, so kann man schon zwischen 1x beim Start (acad.lsp) und 1x mit jeder Datei (acaddoc.lsp) sinnvoll trennen.


>>"Die cuix manuell ist zu laden ist ja gar kein Problem..."

Befehl _cuiload der fragt dann nach dem Dateinamen... fertig

.scr Datei

_cuiload

"D:/test/zumspass.cuix"

 

oder per (command im Lisp -ungetestet -

(command "_.cuiload" "D:/test/zumspass.cuix")

 

und schon könntest du es in eine *.scr Datei schreiben oder in eine lsp Datei die mit einer Menüdatei geladen wird,

oder die acad.lsp usw. Weil die Datei aber nur geladen werden soll wenn sie es noch nicht ist, habe ich ein

wenig Code mehr spendiert: Wenn och nicht geladen, dann mach!

Um es somit ganz clean zu haben. Sonst gibt es womöglich Trouble (naheliegend/ungetestet)

 

BTW: Du hast noch nichts zu Partieller Anpassungsdatei vs. Unternehmens.cuix gesagt, daher habe ich mein Beispiel mit der Unternehmens.cuix Variante umgesetzt.

 

-

 

Wenn es um Neuinstallationen geht dann kann man alles mögliche zuvor festlegen, wie du es auch teilweise schon gemacht hast.

und hier stoppe ich mal, viel Spaß damit.

- Sebastian -
Nachricht 6 von 9
alexander.langenstein
als Antwort auf: cadffm

Guten Morgen,

vielen Dank schon mal für deine ausführliche Antwort 😄

>>" für Vorlagen, Werkzeugpaletten usw . "
Eine Anpassungsdatei würde dort auch abgelegt werden können.
Ich bereite gerade unsere neue Civil3D Version und habe somit auch noch alle Möglichkeiten.


>>"welche dann auch entsprechend hinterlegte Support-Pfade im Profil haben."
Die Ordner sind freigegeben und vertrauenswürdig und noch habe ich ohne Probleme die Möglichkeit welche zu ergänzen.

Ich habe eine Frage zu deinem Code:
Den ersten Pfad tausche ich mit meinem Pfad und meiner .cuix, das habe ich verstanden.
Was ist das für eine zweite .cuix  am Ende, die du da stehen hast?

>>"Dieses Profil wird bei allen standardmäßig geladen bei Verwendung unserer eigenen Verknüpfung, weil dort in den Eigenschaften hinterlegt ist, dass unser Profil geladen werden soll."
Genau, ich meine die .arg-Datei. So haben die Nutzer beim Ausrollen der neuen Version zumindest schon alle "Standard"-Pfade hinterlegt. Ich versuche auch bei Neuentwicklungen keine neuen Pfade anzulegen, damit die Nutzer diese nicht manuell ergänzen müssen, weil, so wie du auch sagt, sie nur einmal geladen wird.
alexanderlangenstein_0-1669631592399.png
Eine .scr könnte man in die Verknüpfung auch ergänzen. Mit .scr kenne ich mich aber auch nicht aus 🙈
Die Verknüpfung wird auch automatisch jeden Tag neu auf die Desktops der Nutzer synchronisiert auch wenn sie die ohne Adminrechte sowieso nicht löschen können. Also könnte man sie auch mit der Zeit notfalls anpassen.
Zudem gibt es auch keine andere Verknüpfung. Das Programm wir immer über unsere eigene gestartet.


>>"BTW: Du hast noch nichts zu Partieller Anpassungsdatei vs. Unternehmens.cuix gesagt, daher habe ich mein Beispiel mit der Unternehmens.cuix Variante umgesetzt."

Da bin ich komplett flexibel. Es gibt aktuell keine Unternehmensanpassungdatei.
Und ob meine neue .cuix als Unternehmensdatei oder als partielle Datei geladen wird, ist mir relativ egal.
Hauptsache sie wird bei allen Nutzern automatisch geladen.

Nachricht 7 von 9
cadffm
als Antwort auf: alexander.langenstein

Hi,

 

>>"Ich bereite gerade unsere neue Civil3D Version und habe somit auch noch alle Möglichkeiten."

>>"und noch habe ich ohne Probleme die Möglichkeit welche zu ergänzen."

Wenn es also um keine bestehende Installationen geht, dann verstehe ich die Frage überhaupt nicht.

Hänge deine cuix als Partielle Anpassungsdatei an die Haupt cuix

oder wenn du es als Unternehmen cuix möchtest, dann trage es in das Profil ein.

 

Ende der Geschichte!?

 

 

>>"Den ersten Pfad tausche ich mit meinem Pfad "

Der erste und der Zweite sollten identisch sein, war ein Fehler in meinem Posting, mehr nicht.(if (wenn 'dieserPfad' ungleich dem aktuellen Pfad für die Unternehmens.cuix ist)
      dann trage dort 'dieserPfad' ein)
)

 

>>"Genau, ich meine die .arg-Datei. "

Dann immer im Hinterkopf behalten, die *arg Datei wird genau nur 1x geladen pro User, danach nur noch das lokale Profil.

 

>>"Die Verknüpfung wird auch automatisch jeden Tag neu auf die Desktops der Nutzer synchronisiert"

Perfekt!


>>"Zudem gibt es auch keine andere Verknüpfung. Das Programm wir immer über unsere eigene gestartet."
1. Kennt windows das Programm und über das Suchfeld wird das Programm sicher vorgeschlagen und kann so gestartet werden

2. Hat der User keine Zugriff auf c:\programm? Kein Explorer, kein CMD ? Wäre ungewöhnlich.

3. Gerne würde ich dir eine Statistik zeigen mit der Gegenüberstellung wieoft das Programm durch

  eine Desktopverknüpfung aufgerufen wird vs. durch Doppelklick auf eine DWG/DXF,

   aber so eine wird es nicht geben.

 

Freut mich aber wenn die User so ordentlich sind.

 

>>"Da bin ich komplett flexibel. Es gibt aktuell keine Unternehmensanpassungdatei."

Na dann, ergänze den Pfad als Unternehmens Anpassungsdatei in dem Profil

welches ausgerollte wird, fertig.

 

- Sebastian -
Nachricht 8 von 9
alexander.langenstein
als Antwort auf: cadffm

Also ich habe es jetzt auf zwei weisen versucht:

1. Manuelles einladen als Unternehmens.cuix im Profil.
Problem: Cuix wird geladen, Registerkarte aber nicht und muss manuell eingeschaltet werden.
Bei einer Kollegin getestet die es heute installiert und zum ersten mal gestartet hat mit dieser .arg-Datei.

2. Erstellung der Acad.lsp
Problem: Unternehmens.cuix und Registerkarte werden geladen, aber die Registerkarten des Country-Kit nicht mehr.
Wenn ich die Acad.lsp entferne werden die Country-Kit Registerkarten wieder geladen und meine ist auch da.

Nachricht 9 von 9
cadffm
als Antwort auf: alexander.langenstein


@alexander.langenstein  schrieb:

Also ich habe es jetzt auf zwei weisen versucht:

1. Manuelles einladen als Unternehmens.cuix im Profil.
Problem: Cuix wird geladen, Registerkarte aber nicht und muss manuell eingeschaltet werden.
Bei einer Kollegin getestet die es heute installiert und zum ersten mal gestartet hat mit dieser .arg-Datei.

So scheint es wohl, wenn die Unternehmens.cuix nicht bereits den Arbeitsbereich enthält der genutzt werden soll.

Irgendwie komisch, aber mehr kann ich spontan dazu auch nicht sagen.

2. Erstellung der Acad.lsp
Problem: Unternehmens.cuix und Registerkarte werden geladen, aber die Registerkarten des Country-Kit nicht mehr.
Wenn ich die Acad.lsp entferne werden die Country-Kit Registerkarten wieder geladen und meine ist auch da.

Deine Registerkarten sind da?

Hast du also einen Arbeitsbereich in der Unternehmens.cuix drin?

Ich vermute der beinhaltet nicht die CT-Register..

 

 


 

- Sebastian -

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report