Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autocad Transparenzen - Druckprobleme

7 ANTWORTEN 7
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 8
melanie.be
3615 Aufrufe, 7 Antworten

Autocad Transparenzen - Druckprobleme

Hi,

 

Beim Verwenden von Schraffuren in AutoCAD (hier aufgetreten in AutoCAD Architecture 2015, AutoCAD Light 2014-2015 und AutoCAD Civil), in denen Transparenzen (Transparenzgrad wird angepasst) verwendet werden, gibt es Probleme beim Plotten.

 

Bei einem Druck auf den Plotter, kommt es zu überflüssigem Papierauswurf oder aber es werden anstatt des gesamten Planes nur ein oder zwei Linien ausgegeben.

 

Kann es ein Treiberproblem sein? Oder machen Transparenzen in den Plänen eine erhöhte Datenmenge aus, sodass es zum Absturz führt?

 

Wir verwenden für die Erstellung der PDF, den normalen Adobe PDF, nicht "DWGtoPDF".

7 ANTWORTEN 7
Nachricht 2 von 8
maximilian.kroner
als Antwort auf: melanie.be

Hallo @melanie.be,

 

einen Teil der Frage kann ich direkt beantworten. Beim verwenden von Transparenzen wird die Transparenz über die Komplette Zeichnung gelegt. Dadurch wird beim Plotter die Papiergröße für die Komplette Zeichnung verwendet und nicht nur für den Momentan sichtbaren bereich.

 

Zu dem anderen Teil. Was für einen Plotter verwendet ihr?

 



MaximilianKroner

Technical Support Specialist

Nachricht 3 von 8
melanie.be
als Antwort auf: maximilian.kroner

Vielen Dank für die Idee,

 

 

 

nur damit ich es richtig verstehe:

 

im Plotfenster geben wir unter "Plotbereich" immer ein festes Fenster zum Plotten an.

Und trotzdem legt AutoCAD die Transparenz über die gesamte Zeichnung?

 

Der verwendete Plotter ist der HP Designjet T2300.

Nachricht 4 von 8
maximilian.kroner
als Antwort auf: melanie.be

Hallo @melanie.be,

 

ja das hast du richtig verstanden. Die Transparenz hebt das Plott-Fenster auf.

 

Bei manchen Plottern kann es bei großen Zeichnungen vorkommen dass der Speicher des Plotters voll ist. Dann sind beim druck nur ein paar Linien zu sehen. Habt ihr mal versucht auf PDF zu drucken und dann die PDF zu plotten?



MaximilianKroner

Technical Support Specialist

Nachricht 5 von 8
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: melanie.be

Hi,

 

>> Kann es ein Treiberproblem sein? Oder machen Transparenzen in den Plänen eine erhöhte Datenmenge aus,

>> sodass es zum Absturz führt?

Ja, deutlich erhöhte Datenmenge, da die Transparenz dazu führt, dass gerastert wird (daher auch die geringere Plotqualität.

Aber Papier sollte deswegen nicht mehr ausgeworfen werden (außer der Plotter ist als ganzes "angestürzt").

 

>> Wir verwenden für die Erstellung der PDF, den normalen Adobe PDF, nicht "DWGtoPDF".

Wenn ich PDF brauche, dann immer nur über "DWG to PDF.pc3", das macht kleinere und qualitativ bessere PDF's.

Andere Treiber verwende ich nur in Ausnahmefällen

 

Aber:

Hat das PDF was mit dem Plotproblem zu tun?

Passiert das gleiche mit dem Plotter, wenn Ihr im das PDF schickt?

 

>> Der verwendet Plotter ist der HP Designjet T2300.

Welche Treiberversion und welches Betriebssystem läuft auf den CAD-Workstations?

 

@maximilian.kroner

>> Die Transparenz hebt das Plott-Fenster auf.

Kann mir bitte das erklärt werden? Ich krieg das nicht auf die Reihe 😉

Wenn ich ein Layou plotte, dann ist die Papiergröße durch das Layout vorgegeben, unabhängig davon, ob Transparenz ein- oder ausgeschaltet ist.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 6 von 8
melanie.be
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Wenn ich PDF brauche, dann immer nur über "DWG to PDF.pc3", das macht kleinere und qualitativ bessere PDF's.

Andere Treiber verwende ich nur in Ausnahmefällen

 

>> Danke für den Tipp @Alfred.NESWADBA

 

Hat das PDF was mit dem Plotproblem zu tun?

Passiert das gleiche mit dem Plotter, wenn Ihr im das PDF schickt?

 

>> Wir haben gerade mal eine Zeichnung in die PDF geplottet mittels "DWG to PDF".

Die verwendete Zeichnung ist eine sehr große Datei und tatsächlich hat es (nach einiger Zeit") funktioniert.

Auch der anschließende Druck war ordentlich.

 

Wenn die Datei nicht über "DWG to PDF" geplottet wird, mussten wir in der Vergangenheit die DPI-Zahl herunterschrauben,

damit überhaupt eine Datei erstellt wurde. Diese war dann aufgrund der schlechten Qualität meist nicht zu gebrauchen.

 

Wir werden es zukünftig über DWG to PDF versuchen.

 

Vielen dank @Alfred.NESWADBA

@maximilian.kroner

Nachricht 7 von 8

Hallo @Alfred.NESWADBA,

 

ich hab da nicht so genau geantwortet ,sorry. Wenn automatische Schnitte aktiviert sind um leere Teile der Zeichnung abzuschneiden um Papier zu sparen wird, bei aktivierter Transparenz, trotzdem die komplette gewählte Papiergröße verwendet.



MaximilianKroner

Technical Support Specialist

Nachricht 8 von 8

Hi,

 

>> Wenn automatische Schnitte aktiviert sind um leere Teile der Zeichnung abzuschneiden um Papier

>> zu sparen wird, bei aktivierter Transparenz, trotzdem die komplette gewählte Papiergröße verwendet

Ist das echt so? Muss ich direkt mal probieren gehen ...

Vielen Dank für die Auflösung 😉

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report