Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD - Schraffur

20 ANTWORTEN 20
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 21
fa.vi
2483 Aufrufe, 20 Antworten

AutoCAD - Schraffur

Hallo zusammen

 

Ich muss in einer Zeichnung die Wände anpassen. Diese beinhalten ebenfalls Schraffuren.

Jetzt habe ich die Wände angepasst und möchte die Schraffur erstellen/hinzufügen.

Hierbei habe ich festgestellt, obwohl ich dieselben Schraffureinstellungen übernehme, die Darstellung eine andere ist. 

Schraffur.jpg

Vielleicht kann mir hier jemand den entscheidenden Hinweis zu Ursache geben.

 

Besten Dank im Voraus

FaVi

 

20 ANTWORTEN 20
Nachricht 2 von 21
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: fa.vi

Hallo @fa.vi,

Im ersten Ansatz kann ich auf dem Bild nichts ungewöhnliches erkennen.

Welche Software nutzt du und in welcher Version?

wäre es dir möglich ein DWG in dem das Verhalten so ist hier hochzuladen?

 

Wenn das Problem gelöst ist bitte entsprechenden Post als Lösung markieren damit andere User davon profitieren können

 

Gruss

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 3 von 21
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: fa.vi

Hi,

 

>> Hierbei habe ich festgestellt, obwohl ich dieselben Schraffureinstellungen

>> übernehme, die Darstellung eine andere ist.

Das kann passieren, wenn man imperial und metrische Vorgaben mischt.

Abhilfe, wie es bisher gelang (bei den mir bekannten Beispielen):

  • Beide Schraffuren selektieren und dann im Eigenschaftenfenster
  • auf ein anderes Schraffurmuster (nicht SOLID) ändern
  • Skalierfaktor auf einen anderen Wert ändern
  • Schraffurmuster zurück ändern
  • Skalierfaktor zurück ändern


Funktioniert das nicht, dann bitte Upload der DWG (zumindest dieser beiden Schraffuren samt derer Umgrenzungen).

 

- alfred -

 

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 4 von 21
fa.vi
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA


@Alfred.NESWADBA  schrieb:

Hi,

 

>> Hierbei habe ich festgestellt, obwohl ich dieselben Schraffureinstellungen

>> übernehme, die Darstellung eine andere ist.

Das kann passieren, wenn man imperial und metrische Vorgaben mischt.

Abhilfe, wie es bisher gelang (bei den mir bekannten Beispielen):

  • Beide Schraffuren selektieren und dann im Eigenschaftenfenster
  • auf ein anderes Schraffurmuster (nicht SOLID) ändern
  • Skalierfaktor auf einen anderen Wert ändern
  • Schraffurmuster zurück ändern
  • Skalierfaktor zurück ändern


Funktioniert das nicht, dann bitte Upload der DWG (zumindest dieser beiden Schraffuren samt derer Umgrenzungen).

 

- alfred -

 


Hallo zusammen,

danke für Hilfe!

 

 @Alfred.NESWADBA ich bin deiner Anweisung gefolgt und habe festgestellt, dass obwohl ich den Skalierfaktor auf den Originalwert zurückgesetzt habe, die Darstellung eine andere ist, als die Darstellung die beim Öffnen angezeigt wird. 

(Zeichnung ist 1: 1 Meter / Schraffur-Skalierfaktor 0.25)

Schraffur_01.jpg

 

Die Zeichnung kann ich leider nicht öffentlich zugänglich machen und in der "Privatnachricht" scheint es keine Funkion zu geben die einen DWG-Anhang ermöglicht.

 

Gruss Favi

Nachricht 5 von 21
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: fa.vi

Hi,

 

>> Die Zeichnung kann ich leider nicht öffentlich zugänglich machen

Kopiere die 2 Schraffuren und deren Umgrenzungen in eine neue DWG, tritt der Fehler da noch auf, dann gbt es hoffentlich keinen Grund, die neue DWG nur mit diesen beiden Elementen hochzuladen.

Wenn der Fehler dann nicht mehr auftritt, kann das der Beginn eines Lösungsansatzes sein (diese Elemente in der Original-DWG löschen und dann aus der neuen DWG zurück kopieren).

 

>> in der "Privatnachricht" scheint es keine

>> Funkion zu geben die einen DWG-Anhang ermöglicht.

Lade die DWG in A360, DropBox, WeTransfer, ... hoch und übermittle den Share/Link dann per PM.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 6 von 21
fa.vi
als Antwort auf: fa.vi

 

...Vielleicht hilft dieser Hinweis weiter..?

Schraffur_03.jpg

Schraffur_02.jpg

Nachricht 7 von 21
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: fa.vi

Hallo @fa.vi,

ist es dir evtl möglich das DWG so weit zu bereinigen das keine kritischen Informationen mehr vorhanden sind.

Lediglich 2 Elemente mit den 2 gleichen/unterschiedlichen Schraffuren, das würde die Suche vereinfachen,

Hast du denn alle Tips von @Alfred.NESWADBA schon mal getestet.

Er hatte ja mehrere Postet.

 

Wenn das Problem gelöst ist bitte entsprechenden Post als Lösung markieren damit andere User davon profitieren können

 

Gruss

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 8 von 21
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: fa.vi

Hi,

 

danke für PM mit DWG.

 

Mit welcher AutoCAD Version arbeitest Du (bitte mal Befehl _ABOUT starten und Screenshot hier hochladen), denn mit AutoCAD 2019.0.1 sieht es bei mir so aus:

 

20180716_134535.png

 

... und da sehen die Schraffuren gleich aus (nicht unterschiedlich, wie in Deinem Screenshot).

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 9 von 21
cadffm
als Antwort auf: fa.vi

Es dwg mit testschraffur wäre doch so einfach für dich und alle Helfer für dein Problem..

Aber wie Alfred es bereits verfolgte:
Die eine Schraffur benötigt mit Sicherheit die 25.4fache Skalierung bzw. 1/25.4tel des Skalierfaktors.

Teste noch einmal wie Alfred es sagte, vorher stellst du in der Datei jedoch Measurement auf (auf 0 wenn aktuell 1 oder umgekehrt).
Dann passt es wie gewünscht, richtig?

Dann sage uns kurz auf was die Variable steht "wenn es passt".
Gerne bekommst du dann neben dem Hinweis auf die Hilfe weitere Erklärungen was du aktuell mit Linientypen und Schraffuren treibst.
Poste bitt auch noch wie der Wert INSUNITS ist und welche Einheit eine Linie mit Länge=1 darstellen soll in deiner Datei.
- Sebastian -
Nachricht 10 von 21
fa.vi
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo Alfred

Hast du den Skalierfaktor ebenfalls geändert und danach zurückgesetzt?

Anbei den gewünschte Screenshot.

AutoCAD_Version.jpg

 

Nachricht 11 von 21
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: fa.vi

Hi,

 

ich habe AutoCAD 2019.0.1 ... also ein Servicepack mehr als bei Dir installiert ist.

Macht aber jetzt nicht den Unterschied, da es egal ist, ob es mit 2019 oder 2018 geöffnet wird

 

>> Hast du den Skalierfaktor ebenfalls geändert und danach zurückgesetzt?

Nee, ich habe "nur" Deine DWG heruntergeladen und geöffnet.

 

Ändere ich nun den Skalierfaktor einer Schraffur, dann ist MEASUREMENT dafür verantwortlich, wie dicht diese Schraffur sein wird (hat auch CADFFM schon "eingeworfen").

Also probiere

MEASUREMENT ==> 1, Schraffuren selektieren, Skalierfaktor auf 0.3 und zurück auf 0.25 stellen ==> weiter Abstand.

MEASUREMENT ==> 0, gleiches wieder ==> enger Abstand.

 

Also wurde mit englischen/imperial Einheiten begonnen und jetzt muss man das ausbaden.

 

- alfred -

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 12 von 21
cadffm
als Antwort auf: fa.vi

Nach dem du dir Zeit für meine vorherige Antwort genommen hast (lesen und testen),

siehe hier - Das Them ist nicht neu für dich:


https://forums.autodesk.com/t5/autocad-produktfamilie-deutsch/autocad-linientypfakor-lasst-gestriche...

 

Bei deinen Schraffuren wird es der selbe Fall sein (leicht zu prüfen wenn man eine DWG mit beiden Schraffuren hat).

Die datei mit beiden Schraffuren nehmen, alles löschen und bereinigen außer die beiden Schraffuren, saveas - neue Datei hier hochladen. Die "Auflösung" steht hier allerdings bereits geschrieben.

- Sebastian -
Nachricht 13 von 21
fa.vi
als Antwort auf: cadffm


@cadffm  schrieb:
Es dwg mit testschraffur wäre doch so einfach für dich und alle Helfer für dein Problem..

Hallo @cadffm

Die DWG wurde via Privatnachricht versendet.

 

Teste noch einmal wie Alfred es sagte, vorher stellst du in der Datei jedoch Measurement auf (auf 0 wenn aktuell 1 oder umgekehrt).
Dann passt es wie gewünscht, richtig?

 Measurment ist beim Öffnen der Zeichnung auf 1. Wird der Wert auf 0 gesetzt passt es...

 

Nachricht 14 von 21
cadffm
als Antwort auf: fa.vi

Du hast zwar leider nicht alle Fragen beantwortet, daher nur etwas Erklärung.. (Länge1= ? Meter Inch Lichtjahre? // INSUNITS?)

 

Wenn Measurement=0 das gewünschte Ergebnis bringt, dann nutzt du in dem Moment BRITISCH/IMPERIALE Schraffurmusterdefinitionen.

Bedeutet als deine Quell-Schraffuren von denen du Schraffur-Eigenschaften übernehmen willst sind für INCH/FUß ausgelegt.

 

Siehe auch dein älterer Thread zu Linientypen, haargenau das selbe Thema.

 

Einziger Unterschied ist die Lösung, denn für Schraffurmuster gibt es keinen zentralen Speicherplatz in der Datei (wie es für Linientypen der Fall ist),

man muß also jede Schraffur bearbeiten wenn man die Definition von metrisch zu british oder umgekehrt ändern will.

 

Im Normalfall wenn man metrische Dateien haben möchte: Measurement=1,

entsprechend Schraffuren aus der acadiso.pat und Linientypen aus der acadiso.lin (nicht acad.lin/pat).

 

Jetzt geht es um die Entscheidung was du mit dem Wissen anstellst.

Änderst du das vorhandene und arbeitest mit Measurement=1 weiter,

oder belässt du den Bestand und arbeitest mit Wert=0 weiter?

 

Und dabei bedenken: Es geht immer um Schraffuren UND Linientypen.

- Sebastian -
Nachricht 15 von 21
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: cadffm

Hallo,

hier dann nochmal dargestellt was in deiner DAtei mit den unterschiedlichen einstellungen passiert:

snip8.JPG

In dem Screenshot kannst du also das was eben erklärt wurde nochmal sehen.

Ich habe an den Schraffuren nichts geändert, nur eben MEASURMENT auf 1, bzw auf 0 gestellt.

d.H. die Zeichnung wurde Zoll-Basierend erstellt (acad.pat) somit erscheint die Schraffur mit Measurment:0 auch so wie du es gerne sehen möchtest.

 

Wenn das Problem gelöst ist bitte entsprechenden Post als Lösung markieren damit andere User davon profitieren können

 

Gruss

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 16 von 21
fa.vi
als Antwort auf: Volker.BRUNKE

 

 

Also ich fasse zusammen:

- Die Schraffuren in der Zeichnung wurden mit Zoll erstellt  (Measurement = 0 (Britisch))

- In der Zeichnung wird in 1:1 Meter gearbeitet (Measurement = 1 (Metrisch))

- Die Schraffuren werden, beim Wechsel von Britisch zu Metrisch, nicht aktualisiert.

- *Die bestehenden Schraffuren (Britisch) müssen gelöscht und durch neue Schraffuren (Metrisch) ersetzt werden.

 

*Ausgehend dass ich die Zeichnung mit den Schraffuren in Metrisch haben möchte.

 

Bitte um Klarstellung falls ich etwas falsch verstehe.

Ein Measurement-Eintrag in SYSVARÜBERW hilft hier auch nur eingeschränkt.

Nachricht 17 von 21
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: fa.vi

Hallo,

um das anzupassen würde ich mir eine schraffur metrisch anpassen und dann alle anderen per_matchprop auf diese Eigenschaften schubsen.

 

Wenn das Problem gelöst ist bitte entsprechenden Post als Lösung markieren damit andere User davon profitieren können

 

Gruss

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 18 von 21
cadffm
als Antwort auf: fa.vi

"Bitte um Klarstellung falls ich etwas falsch verstehe"
Genau so ist es (es liegt kein technisches Problem mit der Software vor)
Das einzige "falsche" ist die beschriebene Lösung, denn dazu hat Alfred ja oben bereits eine Alternative gezeigt, dazu kommt noch matchprop oder falls du etwas findest: Eine Programmerweiterung/Tool was das alles macht.
(Hier kenne ich nichts "am Markt", nutze für sowas nur eigene Lösungen)

Refresh wie Alfred schrieb, über das temporäre zuweisen eines anderen Musters, nachdem das richtige wieder eingestellt ist den Faktor anpassen (exakt x25.4 bzw. 1/25.4 des aktuellen, je nach dem)
- Sebastian -
Nachricht 19 von 21
fa.vi
als Antwort auf: cadffm

 

Hallo zusammen

 

Allen besten Dank für die Hilfe und Aufklärung!

Dass MEASUREMENT Einfluss auf Linientyp UND Schraffur hat, ist wichtig zu wissen. Beim Linientyp hatte ich es noch im Hinterkopf.

 

 

Eine letzte Frage habe ich noch:

Gibt es eine Hilfe, Schraffuren wie im oben genannten Fall, besser zu erkennen?

Die Frage kommt daher, da ich nur durch Zufall darauf gestoßen bin.

 

Gruss Favi

Nachricht 20 von 21
cadffm
als Antwort auf: fa.vi

Autocad bietet keine Funktion dafür, dafür benötigt man ein Zusatzprogramm welches sowas prüft und ggf. auch auf einen Klick ändert.

- Sebastian -

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen