Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD Plant 3D - Wie aus Punktewolken Ecken oder Kanten erstellen?

11 ANTWORTEN 11
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 12
j_weber2
560 Aufrufe, 11 Antworten

AutoCAD Plant 3D - Wie aus Punktewolken Ecken oder Kanten erstellen?

Hallo allerseits, 

ich bin im Thema Punktewolke in AutoCAD bzw. Plant 3D total am Anfang. 

Ich hab eine Punktewolke erhalten die ich im ReCap ein bissel aufgearbeitet hatte. Die hab ich dann ins Plant hinein geholt und wollte mir nun dort eine Mittelachse einer Rohrleitung auslesen. Das geht aber nicht. Es werden keine Flächen erkannt. 3D Objektfang mit den Punktewolkenfängen ist an. 

Ich hab das an einer zweiten Punktewolke probiert, da dann aber Ecke oder Kante, geht auch nicht 

In einer dritten Punktewokle, die ist von einem Faro-Beispiel, das geht es. Da kann ich Kanten und Ecken erstellen. Bei dem Befehl werden dann auch Ebenen angezeigt. 

Gibts da irgendwie eine Zauberformel die auch in anderen Punktewolken mir die Ecken oder Kanten erstellt. 

 

 

@j_weber2 Der Beitragstitel wurde bearbeitet von @michele.mk zur besseren Auffindbarkeit. Originaltitel: Ecke, Kante oder Mittelachse in Punktewolke geht nicht




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





11 ANTWORTEN 11
Nachricht 2 von 12
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: j_weber2

Hi,

 

ich hatte das mal im Forum (aber keine Ahnung, wo), da war es nur möglich, die Punktwolkenobjektfänge und -funktionen zu verwenden, wenn die Punktwolke ordnungsgemäß registriert war.

 

HTH, - alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 3 von 12
j_weber2
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo Alfred, 

 

danke schon mal für die Antwort. 

 

Eine Punktewolke zu registrieren geht glaub ich aber nicht im AutoCAD sondern im ReCap, oder sehe ich das falsch. 

 

Gruß

 

Jörg




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 4 von 12
j_weber2
als Antwort auf: j_weber2

Hallo nochmal, 

 

ich hab unter folgender Adresse ein Beispiel wo es nicht geht. 

 

https://we.tl/t-Knlt0mAhxQ

 

Wenn ich da die Punktewolke ins Plant 3D einlese, dann kann ich halt keine Kanten, Flächen oder Mittelachsen ermitteln. Aber gerade wenn ich zum Beispiel das Rohr herausführt nach modellieren möchte, wäre es sehr hilfreich die Mittelachse zu haben. 

Kann man das im Nachhinein noch hinbekommen. 

 

Tut mir leid wenn ich solche Anfängerfragen stelle. Ich bin relativ neu in dieser Materie, soll aber gleich ein Kundenprojekt bearbeiten. 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 5 von 12
j_weber2
als Antwort auf: j_weber2

Hier ist noch ein zweier Link mit Spieldateien. 

 

https://we.tl/t-xpCvoK3Ylg

 

Aber Vorsicht, der Download ist ca. 265 MB groß

 

Wäre echt klasse wenn ich einen Tipp kriegen könnte wie ich die Rohrleitungen abgreifen kann. 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 6 von 12
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: j_weber2

Hi,

 

gibt es die Quelldaten auch noch? Denn das Splitten in Bereiche (Boden, Verteilung, Zelle) führt dazu, dass ich nicht mehr registrieren kann.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 7 von 12
j_weber2
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hi Alfred, 

ich hab eine 4,5 GB Große rcs-Datei, die leg ich auch grad in mein a360 ab. Das ist die Punktewolke so wie ich sie bekommen habe. Dazu hab ich noch eine passende rcp-Datei die ich im ReCap öffne und dann bearbeite. 

 

Mir würde es ja auch schon weiter helfen wenn ich wüßte wie man nun aus den Punktewolkenrohre im Plant an der Stelle ein richtiges Rohr bekommen kann. Hinzeichnen ist ja schön und gut, die Position muß ja stimmen. 

 

Mensch, hätte ich mal was richtiges gelernt. Ich bin grad ein wenig frustriert 😞




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 8 von 12
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: j_weber2

Hi,

 

>> ich hab eine 4,5 GB Große rcs-Datei

Nee, Ihr habt sicher nicht nur eine Scannerposition und sicher nicht im RCS-Format gescannt.

Es braucht die originalen Scanposition bezogenen Laserscandaten.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 9 von 12
j_weber2
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Ok, Alfred, dann weiß ich was du meinst. 

Ich hab das in einem Online-Tutorial gesehen was es auf sich hat mit dem Registrieren. Da waren dann auch zig Scannerdateien die im ReCap zusammengeführt wurde. 

Leider habe ich diese Dateien nicht, ich hab nur wie gesagt die rcs und die rcp Datei. 

 

Schade, aber muß ich halt mit leben 

 

Ich versuche jetzt im Plant an den Stellen wo ein Rohr sein soll es hin zu schieben. Ist sehr mühselig weil die Position auch nicht immer gut einsehbar ist. Aber es ist nun mal so wie es ist. 

 

Aber danke für deine Antworten und deine Hilfe. 

 

bis dann

 

 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 10 von 12
michele.mk
als Antwort auf: j_weber2

Hallo @j_weber2,

 

schön zu sehen, dass du dich gerne mit allem beschäftigst und immer dazu lernst. 


@j_weber2  schrieb:

Mensch, hätte ich mal was richtiges gelernt. Ich bin grad ein wenig frustriert 😞


Mensch, nicht gleich aufgeben! Du schaffst das, es gibt noch so viel, was du lernen kannst. 😉 

 

wärst du so lieb und markierst die Antwort von Alfred, die dich der Lösung näher gebracht hat? Das sparrt allen Zeit bei der Suche nach einer Antwort, ob positiv oder negativ.

 

Falls du noch Fragen hierzu hast, lass es mich wissen. 

 

Gruß und noch ganz viel erfolg mit AutoCAD. 

Michèle. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager
Nachricht 11 von 12
j_weber2
als Antwort auf: j_weber2

Hallo zusammen, 

 

ich hab mich mit dem Thema nun ein bissel weiter auseinander gesetzt. 

Ich hab im engischen Forum gelesen, das nur über das ReCap anscheint die Geometrieeinrichtung erfolgen kann. Wenn man einen Punktewolke als rcp oder rcs Datei aus zum Beispiel Faro Sense bekommt, dann geht das nicht. 

Ich hab versucht eine solche erhaltene Punktewolke wieder in ein anderes format zu speichern um dann ein neues Projekt mit der dann auszuführenden Registrierung, besser verständlich als zusammenfügen, der Dateien zu erreichen. Das hat aber kein Erfolg gebracht. Ich denke daher, das es nur an den originalen erzeugten einzelnen Scandateien geht. Das muss ich noch testen. So komm ich dann auch tiefer in der ReCap rein. 

 

Ich dachte ich schreib das mal falls der eine oder andere auch mal damit in Berührung kommt. Das Thema arbeiten mit Punktewolken kommt ja immer mehr. 

 

Was mir bleibt ist ein vernünftiger Weg zu finden dann in den Punktewolken rohre nach zu modellieren. Das ist sehr mühsam und auch sehr ungenau. Aber dafür werde ich sicher auch noch einen Weg finden. 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 12 von 12
daniel_musick
als Antwort auf: j_weber2

Bezüglich der Dateiformate:

Ein Laserscanner von FARO erzeugt pro Scan eine FLS-Datei.

In FARO Scene lassen sich die einzelnen Scans zu einem Gesamtbild zusammenfügen und als LaserScanPROJect abspeichern (.lsproj).

 

Meiner Erfahrung nach ist der Import in ReCap flinker als der Export aus Scene.

Unabhängig davon welchen Weg man wählt, ReCap erzeugt pro FLS eine RCS. 

Wenn man also ein Scene Projekt importiert und die Registrierung überspringt (weil bereits in Scene erledigt) erzeugt ReCap eine Datei RCP (ReCapProjekt) inklusive einem Support-Ordner gleichen Namens der sämtliche RCS (ReCapScans) enthält.

Man kann nun dieses wiederum als ein großes RCS exportieren, das sämtliche Punkte von allen Scans enthält. Das hat den Vorteil das man nur eine Datei hat und diese etwas kleiner ist, da sie die "Real Views" nicht mehr enthält, sofern welche dabei waren.

 

D.h. eine RCS kann sowohl ein einzelner Scan sein, als auch mehrere Scans zu einer Datei zusammengefasst.

Eine RCP ist ohne dazu gehörendem Support-Ordner, der die Scandaten enthält, ziemlich unbrauchbar.

 

Bezüglich der erkennung von Geometrie in Punktwolken:

Da zitiere ich mal das Benutzerhandbuch:

 

"ReCap kann Punktdaten auch segmentieren. Bei diesem Prozess werden Gruppen von Punkten in einer Punktwolke identifiziert, die verschiedene planare und zylindrische Flächen darstellen. AutoCAD kann 2D-Geometrie aus diesen Punktwolkensegmenten erstellen."

 

Wenn man eine Punktwolke in AutoCAD hinzufügt, kann man unten links "Details" einblenden. Dort müsste aufgeführt sein ob die Punktwolke Segmentierungsdaten enthält oder nicht. Ohne Segmentierungsdaten funktioniert die Geometrie-Erkennung nicht.

 

Aber auch mit Segmentierungsdaten ist die Erkennung von zylindrischen Objekten frickelig....

 

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report