AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen rund um AutoCAD und AutoCAD basierte Produkte. Der Ort zum Fragen stellen, Antworten erhalten und Wissen teilen.

AutoCAD Produktfamilie - Deutsch

Antworten
Highlighted
Nachricht 1 von 11 (88 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Autocad Masstabproblem

88 Anzeigen, 10 Antworten
04-01-2017 04:33 PM

Hallo Leute,
und zwar ich habe ein Problem mit meine Pläne in Autocad. Es geht darum: von der Uni habe ich einige Pläne bekommen, die in M1:100 sind und ich musste die mit Hand in M1:50 zeichnen. Da ich mich schlau machen wollte, hatte ich vor erstmal die Pläne in Autocad zu zeichnen und danache drucken und draufzeichnen. Leider habe ich ein Fehler gemcht, nämlich habe ich die Pläne in Cad direkt in Massstab 1:50 gezeichnet und jetzt wenn ich ein PDF datei erstellen kriege ich die genauere Massstäbe von meine Pläne nicht. Laut paar Leute die ich gefragt habe, sollte ich meine Pläne mit scale option einfach erstmal halb verkleinern und danach in die gebrauchte Masstab zu PDF exportieren und drucken lassen. Kennt sich jemand mit so einem Problen und zwar erkläre ich einfacher: ich habe eine Wandhöhe in M1:100 von 5,6 m in Realität und ich habe dass in CAD direkt als 11,2 m gezeichnet, eigentlich brauche ich den Wanhöhe in mein Plan als 5,6m aber exportiert auf pdf in M1:50. Ich würde mich freuen falls jemand mir helfen kann, da ich nicht so viel Zeit habe und muss die Pläne Hand gezeichnet in 6 Tagen abgeben wo ich auch paar detailpläne in M1:10 habe.

Ok, das Problem mit der Skalierung kann ich erkennen, das lässt sich auf mehrere Arten anpassen.

Aber die eigentliche Aufgabe habe ich wohl noch nicht verstanden. Wird jede Ansicht als individueller maßstäblicher Ausdruck (1:50, 1:10) auf einem separaten Blatt benötigt, oder soll ein PDF mit allen Ansichten in unterschiedlichen Maßstäben erstellt werden?

 

Wer hat die DWGs erstellt? 

Der Befehl EINHEIT zeigt an, dass die Zeichnung als in Metern gezeichnet angesehen werden sollte, die Einheiten deuten für mich allerdings eher auf Millimetermaße, die dann auch noch gleich mit einem Maßstabsfaktor versehen wurden.

Ist der aktuelle Maßstab der vorliegenden ´Zeichnunen bekannt?

 

1. Möglichkeit: Jede Zeichnung öffnen, Befehl: VARIA aufrufen, Alle Objekte wählen, anschließend 0,0,0 als Basispunkt und dann Skalierfaktor eingeben.

Der Skalierfaktor muss aber bekannt sein (5?) oder durch zumindest durch eine bekannte Länge (Referenzlänge)im Plan ermittelbar sein. Wie breit sind denn z. B. die Türöffnungen im Original?

In der Zeichnung "Grundriss-DachaufsichtKünstleratelie.dwg"sind es derzeit  227 Einheiten (Die Zeichnung selbst steht zwar auf Meter aber vermutlich sind es skalierte mm Angaben).

Wenn die Breite 1,135 Meter oder 1135 mm ist, müsste die Zeichnung mit dem Skalierfaktor 0.005 bzw. 5 skaliert werden.

Anschließend könnte die Zeichnung dann im Maßstab 1:50 (Meter) , eigentlich 1000:50 oder bei einer Millimeter-Zeichnung im Maßstab 1:50 (Maßstab bereits in der Zeichnung definiert) wieder ausgegeben werden.

 

2. Möglichkeit: Eine Zeichnungszusammenstellung machen. Über XREF oder EINFÜGE alle Zeichnungen in eine neue Übersichtszeichnung einfügen, dabei jede unmaßstäbliche Zeichnung mit dem individuellen Maßstabsfaktor einfügen (den muss man aber kennen). Achtung AutoCAD skaliert die vermeintlichen Meter-Einheiten in den Zeichnung automatisch in das Einheitensystem der Übersichtszeichnung mit, dieses vorher mit EINHEIT in Quelle und Ziel korrekt anpassen oder beim Einfüge-Skalierfaktor berücksichtigen.

 

Leider kenne ich kein Referenzmaß in der Zeichnung - oder wie breit sind die Fensterausschnitte im Original?

 

 

Collaborator udo
Nachricht 2 von 11 (76 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-02-2017 02:39 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr

Wenn du mit deinen AutoCAD Kenntnissen momentan noch ganz am Anfang bist, dann ist es nicht natürlich nicht vorteilhaft, unter Zeitdruck zu stehen.

Am besten lässt du dir von einem erfahrenen AutoCAD Kollegen helfen.

 

Grundsätzlich sollte das Modell (2D oder 3D) eines Gebäudes im Modellbereich von AutoCAD größenrichtig in der gesetzlichen/branchenüblichen Einheit gezeichnet werden.

Im Maschinenbau sind üblich: Millimeter, also Schraubstock ist 300mm lang.

Im Baubereich sind üblich: Meter, also Straße 6 Meter breit.

Im Architekturbereich findet man oft folgende Einheiten: Millimeter (Stahlbau), Zentimeter und Meter.

 

Ich würde mich für Meter entscheiden, im Layout aber Millimeter verwenden.

Das bedeutet, Gebäude im Modell ist z.B.  8 x 12  Einheiten.

Das Layout A4 Hochformat hat aber 210 x 297 Einheiten.

Willst du ein Ansichtsfenster im Layout aufspannen, dass das Gebäude in 1:50 zeigt musst du den Faktor 1000 für den Einheitenwechsel vom Modell zum Layout (1 Meter sind 1000 Millimeter) mit einrechnen.

Dafür musst du dir einen eigenen Maßstab definieren 1:50 (1000 zu 50)

 

Benutzt du AutoCAD pur oder AutoCAD Architecture?

Am besten lade deine aktuelle DWG mal hier hoch, dann kann man dir gezielte Tipps zur maßstäblichen Ausgabe deines Modell/Zeichnung machen.

 

 

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 3 von 11 (74 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-02-2017 02:50 PM Als Antwort auf: udo

Ich weiss nicht ob Sie mich richtig verstanden haben. Eigentlich bin ich mit AutoCad nicht perfekt aber gut kann man schon sagen. Die Sache ist wie gesagt ich habe pläne von der Uni bekommen die in M1:100 sind und diese Pläne sollte ich mit Hand in M1:50 darstellen. Deswegen habe ich mich entschieden die Pläne in AutoCad zu zeichnen-drucken-und draufzeichnen. Das Problem ist halt, ich habe die Pläne in Cad direkt in M1:50 gezeichnet (das haeisst bei eine Wandhohe von 5,6m in M1:100 habe ich direkt 11,2 m gezeichnet. Ich habe mit ein Architekt geredet und der meinte, dass es nicht problematisch ist und ich muss die Pläne erstmal halb verkleinern und danach beim export in PDF die Massstab 1:50 geben. Ich lade meine Pläne gerne hoch, falls jemand mir mit diesen Problem helfen kann wäre ich echt glücklich. Also nochmal mein Fehler war die Pläne in M1:50 zu zeichnen, eigentlich sollte ich die ganz normal in M1:100 zeichnen und beim Druck oder pdf export einfach den masstabb wechseln auf 1:50. Ich lade die hoch und wenn jemand echt Lust hat mir zu helfen kann mir auch zeigen wie ich die richtige pläne in PDF exportieren soll.

 

ANSICHTEN UND GRUNDRISSE MÜSSEN IN M1:50 sein
DETAILPLÄNE TREPPE UND FASSADENSCHNITT MÜSSEN IN MASSSTAB 1:10 sein

 

Nachricht 4 von 11 (73 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-02-2017 02:51 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr
Nachricht 5 von 11 (72 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-02-2017 02:53 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr

Alles ausserhalb Dreitafel Fassadenschnitt und Treppen detail ist soll M1:50 sein und die Detailplane in M1:10

Collaborator udo
Nachricht 6 von 11 (65 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

[ Bearbeitet ]
04-02-2017 05:34 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr

Ok, das Problem mit der Skalierung kann ich erkennen, das lässt sich auf mehrere Arten anpassen.

Aber die eigentliche Aufgabe habe ich wohl noch nicht verstanden. Wird jede Ansicht als individueller maßstäblicher Ausdruck (1:50, 1:10) auf einem separaten Blatt benötigt, oder soll ein PDF mit allen Ansichten in unterschiedlichen Maßstäben erstellt werden?

 

Wer hat die DWGs erstellt? 

Der Befehl EINHEIT zeigt an, dass die Zeichnung als in Metern gezeichnet angesehen werden sollte, die Einheiten deuten für mich allerdings eher auf Millimetermaße, die dann auch noch gleich mit einem Maßstabsfaktor versehen wurden.

Ist der aktuelle Maßstab der vorliegenden ´Zeichnunen bekannt?

 

1. Möglichkeit: Jede Zeichnung öffnen, Befehl: VARIA aufrufen, Alle Objekte wählen, anschließend 0,0,0 als Basispunkt und dann Skalierfaktor eingeben.

Der Skalierfaktor muss aber bekannt sein (5?) oder durch zumindest durch eine bekannte Länge (Referenzlänge)im Plan ermittelbar sein. Wie breit sind denn z. B. die Türöffnungen im Original?

In der Zeichnung "Grundriss-DachaufsichtKünstleratelie.dwg"sind es derzeit  227 Einheiten (Die Zeichnung selbst steht zwar auf Meter aber vermutlich sind es skalierte mm Angaben).

Wenn die Breite 1,135 Meter oder 1135 mm ist, müsste die Zeichnung mit dem Skalierfaktor 0.005 bzw. 5 skaliert werden.

Anschließend könnte die Zeichnung dann im Maßstab 1:50 (Meter) , eigentlich 1000:50 oder bei einer Millimeter-Zeichnung im Maßstab 1:50 (Maßstab bereits in der Zeichnung definiert) wieder ausgegeben werden.

 

2. Möglichkeit: Eine Zeichnungszusammenstellung machen. Über XREF oder EINFÜGE alle Zeichnungen in eine neue Übersichtszeichnung einfügen, dabei jede unmaßstäbliche Zeichnung mit dem individuellen Maßstabsfaktor einfügen (den muss man aber kennen). Achtung AutoCAD skaliert die vermeintlichen Meter-Einheiten in den Zeichnung automatisch in das Einheitensystem der Übersichtszeichnung mit, dieses vorher mit EINHEIT in Quelle und Ziel korrekt anpassen oder beim Einfüge-Skalierfaktor berücksichtigen.

 

Leider kenne ich kein Referenzmaß in der Zeichnung - oder wie breit sind die Fensterausschnitte im Original?

 

 

Gruß Udo Hübner (CAD-Huebner)
Nachricht 7 von 11 (55 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-03-2017 08:57 PM Als Antwort auf: udo

Hallo @elvin.tanerr,

 

der letzte Post von Udo enthält ziemlich klare Anweisungen. Konntest du sie zu deinen Gunsten einsetzen? Hat es geklappt?

Lass uns wissen, wo es noch hakt, damit wir dich weiter unterstützen können. 

 

Falls du den richtigen Weg gefunden hast, wäre es nett, wenn du Udos Antwort als akzeptierte Lösung markieren könntest, damit es für alle anderen Leser hervorgehoben wird. 

 

Hast du noch Fragen dazu, dann führe die Diskussion einfach weiter.
Für weitere Fragen möchte ich dich bitten, einen neuen Beitrag zu verfassen.

 

LG

 



Sofia Xanthopoulou

Technical Support Specialist

Nachricht 8 von 11 (39 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-08-2017 02:57 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr
Hallo Leute, ich bedanke mich echt für die Hilfe!! Ich habe es geschafft und habe eine Note 2 gekriegt. Echt sorry dass ichmich so spät melde, musste die aufgabe abgeben. Ich wusste nicht, dass ihr alle so freundlich und hilfsbereit seid. Ab jetzt bin ich öfters aktiv und stelle fragen wenn ich habe. Danke nochmal!!!!
Nachricht 9 von 11 (26 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-10-2017 09:50 AM Als Antwort auf: elvin.tanerr

Gratuliere! Super Note! Smiley (zwinkernd)

 

Ja, so sind wir eben hier - freundlich und hilfsbereit Smiley (überglücklich)

 

Würde ich wirklich freuen, wenn ich dich nun öfters hier antreffe. 

 

Viel Erfolg weiterhin!

 

LG

 



Sofia Xanthopoulou

Technical Support Specialist

Nachricht 10 von 11 (21 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-10-2017 06:07 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr
Öfters bestimmt aber immer mit dumme fragen 😄😄
Nachricht 11 von 11 (18 Ansichten)

Betreff: Autocad Masstabproblem

04-10-2017 07:04 PM Als Antwort auf: elvin.tanerr

Na dann soll man einer kommen und sagen, jemand stellt dumme Fragen! Der hat dann mich am Hals und glaub mir, das will keiner Smiley (zwinkernd)

 

Nur zu, teste uns Smiley (fröhlich)

 

LG

 



Sofia Xanthopoulou

Technical Support Specialist

Fragt die Community

Ihr habt Fragen zu einem Autodesk Produkt? Fragt die Community.

Neues Thema

 

AnsweDayDEMay.png