Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD MAP 3D - Auslesen von Koordinaten

10 ANTWORTEN 10
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 11
anna.ro
1890 Aufrufe, 10 Antworten

AutoCAD MAP 3D - Auslesen von Koordinaten

Hallo,

ich habe ein Zeichnung, welche georeferenzierte Daten beinhaltet. 
In dieser sind Punkte welche im WGS84 z.B. die Koordinaten 60.7888, 7.0980 haben, wenn ich die Einstellung so habe, dass mir die Geokoordinaten angezeigt werden. Allerdings sind die Koordinaten der Zeichnung 790148.0218; 8577522.8145. 
Ich möchte aber mit den Geokoordinaten arbeiten und diese aus der Zeichnung auslesen. 

Gibt es hierfür eine Möglichkeit?

 

Vielen Dank im Voraus, 

 

Anna

 

@anna.ro,

 

Die Themenüberschrift wurde zum besseren Verständnis editiert

von Sofia Xanthopoulou

Tags (1)
10 ANTWORTEN 10
Nachricht 2 von 11
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: anna.ro

Hi,

 

>> In dieser sind Punkte welche im WGS84 z.B. die Koordinaten 60.7888, 7.0980 haben

Die Screenshots widersprechen dieser Aussage.

Wenn ich LatLong 60.78/7.1 ansehe, dann liegt as in Norwegen, ist das korrekt?

 

Die Punkte, die Du im Screenshot zeigst, sind keine LatLong Angaben, d.h. die interessante erste Frage ist: woher kommen die Punkte, wie wurden diese importiert (der ganze Weg von Quelle der Punktdaten bis diese in Deiner DWG gelanden sind) und dann wissen wir mal, wie die Punkte zu den Koordinaten 790148/ 8577522 transferiert wurden.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 3 von 11
anna.ro
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo,

 

ja das ist Korrekt. Die Punkte liegen in Norwegen.
Ich habe diese Punkte aus einer .osm Datei, welche ich über das Plug-In "Spatial Manager" in AutoCAD importiert habe. Die .osm Datei habe ich aus OpenStreetMap exportiert, d.h. ich habe ein bestimmten Bereich ausgewählt, welchen ich mir über eine Export-Funktion in eine .osm Datei generieren lassen habe.

 

LG

Nachricht 4 von 11
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: anna.ro

Hi,

 

>> welche ich über das Plug-In "Spatial Manager" in AutoCAD importiert habe.

Also ist es dieses Plugin,welches Deine Punkte importiert hat?

Ich kenne das Plugin nicht, aber dann hast Du ja wohl auch dort angeben müssen, in welches Zielprojektionssystem die Punkte zu konvertieren sind.

Welches Projektionssystem war das? Vielleicht auch andere probieren und gucken, ob das Ergebnis dann auch falsch ist.

 

Letztlich kannst Du, wenn Du mal Punkte in LatLong/WGS84 im AutoCAD hast, auch selbst die Transformation machen, indem Du über die ADEDRAWING und ADEQUERY Werkzeuge arbeitest und den Zeichnungen die richtigen Koordinatensysteme zuweist.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 5 von 11
anna.ro
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Ja, richtig. Das ist ein Plug In um georeferenzierte Daten in AutoCad zu importieren. 
Mein Koordinatensystem ist WGS84 Pseudo-Mercator. Dadurch, dass ich dieses Koordinatensystem als Referenzsystem habe, und mir die "normalen" Koordinaten anzeigen lasse, habe ich diese Zeichnungskoordinaten. Stelle ich aber COORDS = 3, also auf LATLONG, bekomme ich die "richtigen" georeferenzierten Koordinaten, und genau diese möchte ich mir ausgeben lasse. 
Versuche ich dies über DATENEXTRAKTION, so bekomme ich nur wieder die "normalen" Koordinaten.

 

Ich habe mehrere Koordinatensysteme versucht, aber komme immer zum gleichen Ergebnis.

Nachricht 6 von 11
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: anna.ro

Hi,

 

>> Mein Koordinatensystem ist WGS84 Pseudo-Mercator

Das wäre der Wunsch,aber wenn die Punkte auf Koordinaten 790148/ 8577522 liegen, dann ist die Zeichnung auf ein Projektionssystem gestellt, das mit den Daten nicht übereinstimmt.

 

Außer die Punkte sind über MAPCONNECT in die Zeichnung gelegt/referenziert (also als SHP oder SDF oder von einer Geospatial-Datenbank), aber von diesem habe ich bisher nichts gelesen.


Darf man die DWG bitte haben, damit ich mal die Einstellungen ALLE sehen kann?

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 7 von 11
anna.ro
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hier ist die DWG-Datei.

Nachricht 8 von 11
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: anna.ro

Hi,

 

leider ist die Datei alleine (für mich) nicht ausreichend. Ich habe ein paar für Norwegen gültige Koordinatensysteme probiert, aber finde nicht das, das den XY-Werten in der DWG entspricht (und es gibt in Map3D zu viele für Norwegen, um jetzt alle durchzuprobieren).

 

Vielleicht gibt es noch die Daten/Punkte, bevor Deine App diese transformiert hat?

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 9 von 11
anna.ro
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Hallo, 

 

ich habe nicht speziell mit einem Koordinatensystem für Norwegen gearbeitet, sondern mit einem Weltweiten, welches sich "WGS84 Pseudo Mercator" nennt. Dies ist ein Projeziertes Koordinatensystem. Benutze ich andere die auf dem WGS84 basiere, ändert sich an den Koordinaten nichts.

LG

Nachricht 10 von 11
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: anna.ro

Hi,

 

ok, ich war scheinbar nicht ganz bei der Sache mit Deiner ursprünglich übermittelten Zeichnung.

Ich habe Deine DWG geöffnet und mein Standard-Hilfsmittel verwendet, um zu sehen, ob das eingestellte Projektionssystem überhaupt mit der Geometrie zusammenpasst ==> Befehl _GEOMAP und sehen, ob ich dort eine Anzeige von BingMaps bekomme.

Beim letzten mal habe ich keine bekommen und daher (fälschlicherweise) angenommen, dass Koordinatensystem mit der Position der Geometrie nicht zusammenpasst ... Jetzt nochmals geöffnet, uns siehe da, jetzt funkt es. Sorry, ich weiß nicht, was ich zuletzt falsch gemacht hatte.

 

Zurück zu Deiner Anfrage:

 

Es gibt 2 Methoden, wie Du Koordinatenanzeigen bekommst, die für ein anderen Projektionssystem gelten als für das aktuell eingestellte System.

 

  • Eine neue DWG erstellen, das gewünschte andere Koordinatensystem einstellen, per Befehl _ADEDRAWINGS die originale DWG anhängen, dann per Befehl _ADEQUERY die Elemente der originalen DWG abfragen (damit wird transformiert und die Geometrie entsprechend des neuen Koordinatensystems in der neuen DWG erstellt)
  • Befehl MAPTRACKCS ==> in diesem Dialog kannst Du mehrere Koordinatensysteme einstellen, die Deine aktuelle Cursorposition in der DWG verfolgen und die entsprechenden Koordinaten anzeigen, oder Du kannst auch Punkte über Eingabe der Koordinatenwerte in diesem Dialog erstellen

 

20170420_122142.png

 

 

Sorry für die (meine) Verwirrung, hoffe, es hilft diesmal, - alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 11 von 11

Hallo @anna.ro,

 

wenn dir der letzte Post von Alfred den entscheidenden Hinweis gegeben hat, dann kannst du ihn gerne als akzeptierte Lösung markieren, damit auch andere Leser von deinen Erfahrungen profitieren können. 

 

Hast du noch Fragen dazu, dann führe die Diskussion einfach weiter.
Für weitere Fragen möchte ich dich bitten, einen neuen Beitrag zu verfassen.

 

Danke dir für deinen Beitrag

 

LG

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report