Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autocad LT - Hilfe beim Befehl "Ausrichten", bitte um Anleitung

15 ANTWORTEN 15
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 16
timVWN8L
924 Aufrufe, 15 Antworten

Autocad LT - Hilfe beim Befehl "Ausrichten", bitte um Anleitung

Guten Tag

 

da die Hilfe bei dem Befehl Ausrichten mir so gar nix sagt, bite ich einmal das Forum mir das zu erklären.

 

Ganz einfaches Beispiel. Ich möchte mit dem Befehl ausrichten den Kreis genau zwischen die beiden Linien  positionieren. Ich bekomme das nicht nicht hin. egal was ich veranstallte, der Kreis klebt am Ende an einer der LInien.

 

Wahrscheinlich würde es schon helfen wenn ich wüsste was mit Zielpunkt und ausgangspunkt eigentlich gemeint ist. Bei Objekte wählen: soll ich da alle Objekte wählen (also auch die Linien?) oder nur das was versetzt werden sol. Ich denke die Fragen wären auch gut für die Autoren der Hilfe seiten.

 

Danke für ein erklärung oder ein Screencast

 

Tim

 

 

 

@timVWN8L Der Beitragstitel wurde von @michele.mk zur besseren Auffindbarkeit bearbeitet. Originaltitel: Autocad LT Ausrichten für Anfänger

15 ANTWORTEN 15
Nachricht 2 von 16
j.palmeL29YX
als Antwort auf: timVWN8L

- Wenn der Kreis nur in die Mitte zwischen den beiden Linien bewegt werden soll, brauchst Du gar nicht ausrichten. Da genügt ein einfaches schieben.

- Ausrichten ginge natürlich auch.

- Soll der Kreis hingegen auch in der Größe zwischend die beien Linien eingepaßt werden, ist ausrichten einer der möglichen Befehle, dies zu erreichen.

 

Alle drei Varianten kurz in >>diesem Video<< gezeigt. (Mußt evtl. ein paar Minuten warten, bis das Video fertiggestellt ist).

Solltest Du zusätzlich erklärenden Kommentar benötigen, einfach noch mal nachfragen.

(Habs hier mit AutoCAD gemacht. Sollte in LT aber genauso funktionieren).

 

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 3 von 16
timVWN8L
als Antwort auf: j.palmeL29YX

Danke Jürgen 

 

hat mir sehr geholfen. das ich einfach m2p eingeben kann, wusste ich nicht. Das macht die Sache ja wirklic einfacher.

Nachricht 4 von 16
j.palmeL29YX
als Antwort auf: timVWN8L


@timVWN8L wrote:

... das ich einfach m2p eingeben kann, wusste ich nicht.


 

FYI (nur als kleine Ergänzung, da Du es offenbar noch gar nicht kanntest):

"mtp" (middle of two points) geht auch. Oder auch aus dem Kontextmenü ... (siehe Bild), je nach persönlichem Geschmack. 

 

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 5 von 16
timVWN8L
als Antwort auf: j.palmeL29YX

... das man die Fangpunkte aus dem Kontexmenü nehmen kann war mir neu.

 

aber eins ist mir doch noch unklar. Du wählst als zweiten zweiten Ausgangspunkt den Quadrant vom Kreis aus. Warum? Das erscheint mir so unlogisch obwohl es funktioniert.

 

gibt es für den befehl keine genaue Beschreibung? Trau mich fast gar nicht mehrere Kreise auszurichten, weil das so unverständlich ist. Ich find das fast etwas komisch, dass es in jeden Pupszeichneprogramm ein ganz einfache Schaltfläche dafür gibt wo man das nach symbolen auswählen kann. So wie auf dem Screenshot. Gibt es das bei ACAD tatsächlich nicht oder hab ich das nicht gefunden?

Nachricht 6 von 16
j.palmeL29YX
als Antwort auf: timVWN8L


@timVWN8L wrote:

Gibt es das bei ACAD tatsächlich nicht oder hab ich das nicht gefunden?


 

Das was Du unter Ausrichten erwartest, gibt es in der normalen Zeichenumgebung von AutoCAD tatsächlich nicht. Da muß man das mit dem normalen Schieben-Befehl unter geschickter Anwendung von Zeichenhilfen (Objektfang, Referenzlinien, Orthomodus, ... je nach konkreter Situation) manuell "zusammenschieben". Ein simples Beispiel siehe >>Video Schieben<<.

Der Befehl Ausrichten wird hauptsächlich im 3D-Bereich verwendet, um gegebene Geometrie zielgerichtet im 3D-Raum zu positionieren und in eine gewünschte Lage zu drehen. Da Du mit LT arbeitest ist das für Dich uninteressant. Im >>Video Ausrichten<< zeige ich aber mal ein Beispiel, wie er auch im 2D-Bereich sinnvoll angewendet werden kann.

Das linke kleine "Häuschen" soll mittig an das rechts liegende Rechteck verschoben werden, soll parallel zur Rechteckkante gedreht sein und sich in der Größe an die Länge der Rechteckseite anpassen. Numerische Werte seien nicht bekannt.

Geht zu erledigen mit den Befehlen Schieben, Drehen und Varia (unter sinnvollem Einsatz der Option Bezug). Zu sehen im ersten Teil des Videos.

Dann das gleiche nochmal mit Ausrichten - geht deutlich schneller und bequemer.

Kurz zum Befehl Ausrichten:

- erster Ausgangspunkt und erster Zielpunkt: die gewählte Geometrie soll von wo nach wohin verschoben werden

- zweiter Ausgangspunkt und zweiter Zielpunkt: die Geometrie wird in der XY-Ebene so gedreht, daß der zweite Ausgangpunkt in Richtung des zweiten Zielpuntes zeigt.

- die Frage nach dem dritten Ausgangspunkt mit Enter überspringen. Nun hat man noch die Möglichkeit, die Geometrie so skalieren zu lassen, daß der Abstand Erster Ausgangspunkt bis zweiter Ausgangspunkt genau so groß wird wie der Abstand erster Zielpunkt bis zweiter Zielpunkt.

 

Alles klar?

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 7 von 16
timVWN8L
als Antwort auf: j.palmeL29YX

Guten Morgen

 

schöne Videos. alles kapiert. Danke schön.

 

Noch eine Frage die auch dazugehört: wenn ich 5 objekte habe, gleich groß oder auch nicht. Und diese im gleichen abstand zueiander ausrichten, wie würdest Du denn das angehen?

Nachricht 8 von 16
j.palmeL29YX
als Antwort auf: timVWN8L


@timVWN8L wrote:
 .. 5 objekte ... im gleichen abstand zueiander ausrichten

 

Ich frag mal provokativ. Wo, wie "gleicher Abstand" bei den im angehängten Bild gezeigten 5 Objekten?`

 

Unabhängig von der Antwort (die ich nicht wirklich erwarte 😉 ) :  Am Ende läuft es wohl in den meisten Fällen auf ein Schieben jedes einzelnen Elements an die gewünschte Position hinaus. Welche Zeichenhilfsmittel (um den Zeichenaufwand in halbwegs erträglichem Rahmen zu halten) Du dazu heranziehst (ggf. vllt. auch vorher Punkte im gewünschten Abstand zeichnen [Befehl Reihe] und die "Objekte" dann auf die Punkte schieben (Fangfunktion PUN) wird immer von der konkreten Situation abhängen. Wenn man vorher weiß was man zeichnen möchte kann man die Objekte ggf. natürlich gleich mit dem Befehl Reihe in konstantem Abstand anordnen lassen. Sollte die Objekte jedoch bereits vorhanden sein (wie im angehängten Bild) und Du möchtest sie irgendwo/-wie gleichmäßig anordnen, fällt mir nur Schieben ein. Je nach gegebener Situation (wenn es sich z. B. um Blockreferenzen handelt, oder Gruppen) kann man ggf. die Objekte auch per drag&drop an die Zielposition ziehen. Mir fallen da viele mögliche Konstellationen ein, bei jeder wird man vermutlich etwas anders reagieren. Es hängt wie gesagt vom konkreten Fall ab. >>Hier<< zeige ich mal, wie ich 10 gegebene Dreiecke (Blockrefenzen), die irgendwo in der Zeichnung rumliegen, im Gänsemarsch aufreihen würde. (Geht noch flotter, wenn man zunächst alle Dreiecke mit einem Fenster markiert - alle Griffe sind da - und dann nur noch runterzieht). 

Mit "Vorausdenken" hätte man sie natürlich auch gleich richtig positioniert erstellen können.

Falls Du einen konkreten Anwendungsfall hast - laß mal sehen.

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 9 von 16
timVWN8L
als Antwort auf: j.palmeL29YX

danke für die Ausführung. Da waren gute Tipps bei. So stück für Stück komme ich da rein.

 

mann muss ja sagen: die Hilfe von Autocad ist manchmal echt für Leute geschrieben die sie nicht brauchen. Es wird in den einzelnen Artikeln viel zu viel vorrausgesetzt.

 

Aber!: das man im Forum hier immer maßgeschneiderte Hilfe bekommt finde ich (als Anfänger und Hobbyzeichner) super.

Nachricht 10 von 16
michele.mk
als Antwort auf: timVWN8L

Hallo @timVWN8L,

 

das freut mich, dass du dich bei uns gut aufgehoben fühlst. Und @j.palmeL29YX macht das auch ziemlich gut muss man sagen! 😊

 


@timVWN8L  schrieb:

 

mann muss ja sagen: die Hilfe von Autocad ist manchmal echt für Leute geschrieben die sie nicht brauchen. Es wird in den einzelnen Artikeln viel zu viel vorrausgesetzt.


Das ist ein sehr gutes Feedback. Sag, magst du mir etwas mehr dazu erzählen? Was fehlt dir allgemein bei der Hilfe beziehungsweise, was bräuchtest du damit sie für dich als Anfänger zugänglicher ist? 

 

Ich freue  mich auf deine Antwort. 

 

Viele Grüße,

Michèle. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager
Nachricht 11 von 16
illusionistNUGXG
als Antwort auf: timVWN8L

Auch wenn es schon gelöst wurde...

Im Autodesk App Store gibt es ein kostenloses Add-on mit dem Namen Arrange, das verschiedene Objekte zueinander ausrichtet, wie in dem Bild vom 5. post angedeutet.

Einfach auf den Einkaufswagen klicken, nach Arrange suchen, installieren und austesten.

 

(Ich habe es fast nie genutzt, aber beim Ausprobieren lief es einwandfrei)

Nachricht 12 von 16
timVWN8L
als Antwort auf: michele.mk

Hallo Michele,

 

ich hab mal versucht das an dem Artikel mit Beschriftungsobjekten zu erläutern. Da bin ich jetzt so halb drin. 

 

Aber das auch kann wirklich an mir liegen, dass ich einfach zu doof bin.

Nachricht 13 von 16
cadffm
als Antwort auf: timVWN8L

Das liegt unter anderem daran das Programm zuwenig zu kennen und die Hilfe ist Hauptsächlich ein Nachschlagewerk (wie bei vielen Programmen).

 

Dazu kommen dann noch ab und an ungünstige Formulierungen.

 

Ein Lehrbuch von A nach Z durchgearbeitet sollte sowas problemlos(er) näher bringen, 

offenbar hast du keines?

 

- Sebastian -
Nachricht 14 von 16
j_weber1
als Antwort auf: timVWN8L

Beschriftungsmaßstäbe ist sehr gut in YouTube erklärt. 

 

 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 15 von 16
timVWN8L
als Antwort auf: j_weber1

weil es an dieser Stelle anscheinend zu Missverständnissen kommt.

 

es geht nicht darum, dass ich die Beschriftungsmaßstäbe nicht kapiere. Michele hatte gefragt, was ich an der Hilfe im allgemeinen auszusetzen habe. Und das hab ich versucht an dem Beispiel zu erläutern.

Nachricht 16 von 16
michele.mk
als Antwort auf: timVWN8L

Hallo @timVWN8L,

 

vielen Dank für dein PDF. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast. 😊

Wenn ich es richtig verstehe sind dir die Aussagen manchmal zu vage oder unglücklich formuliert? 

Wie ist es mit einem Nachschlagewerk, wie @cadffm erwähnt hat? Besitzt du ein solches? In der Tat, ich denke es ist schwierig das Programm mit der Hilfe lernen zu wollen. Es ist mehr sowas wie ein "AutoCAD-Duden".

Wie @j_weber1 vorgeschlagen hat, gibt viele Tutorials auf Youtube. Es könnte sich lohnen reinzuschauen. 

 

Sag, wenn ich dich falsch verstanden haben sollte. 

 

Ich werde auf jeden Fall dein Feedback an meine Kollegen weitergeben. 

 

Gruß,

Michèle

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen