Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD LT für Mac- Wie kann ich einen Hotfix deinstallieren?

5 ANTWORTEN 5
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 6
Uhlhorn
314 Aufrufe, 5 Antworten

AutoCAD LT für Mac- Wie kann ich einen Hotfix deinstallieren?

Moin,

ich nutze seit kurzem AutoCAD LT für Mac und habe heute ein Hotfix eingespielt. Seitdem dreht der Beachball bei jedem Klick für etliche Sekunden. Ich kann gar nicht mehr vernünftig arbeiten. 😞

 

Das Problem ist, dass ich übers Wochenende Arbeiten fertig stellen muss und nun kein laufendes AutoCAD mehr habe. Wie komme ich zu der vorherigen älteren Version zurück? Der vorherige Hotfix-Installer verweigert die Installation.

 

Da ich nicht weiß, welche Bestandteile verändert wurden, weiß ich auch nicht, welche ich mithilfe der Time Machine zurück spielen könnte.

 

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

 

 

 

 

 

@Uhlhorn  Der Beitragstitel wurde von @michele.mk zur besseren Auffindbarkeit bearbeitet. Originaltitel: Seit dem letzten Hotfix dreht nur noch der Beachball, wie komme ich zurück?

5 ANTWORTEN 5
Nachricht 2 von 6
Uhlhorn
als Antwort auf: Uhlhorn

Nachtrag:

Ich habe AutoCAD mit dem beigelegten Deinstaller deinstalliert, mir die Hauptversion und den ersten Hotfix von meinem Account heruntergeladen und neu installiert. Nun läuft alles wieder gut. 🙂

Puh … noch mal Glück gehabt!

 

Ich werde jedenfalls nicht mehr so leichtfertig Updates von Autodesk einspielen. Das war mir eine Lehre!

 

Aber es ist gelöst. 🙂

Nachricht 3 von 6
cadffm
als Antwort auf: Uhlhorn

Leichtfertig, Ja. Aber das betrifft jedes Softwareupdate, jedes Programms und Hersteller.

 

Unter 'Programme und Features' findet man in Windows oben Links auch 'Installierte Updates',

für gewöhnlich kann man dort auch eingespielte Updates wieder DEinstallieren.

Wie alles funktioniert das nicht immer und in jedem Fall, aber das ist der Punkt zum Thema "Update deinstallieren"

- Sebastian -
Nachricht 4 von 6
Uhlhorn
als Antwort auf: cadffm

Mac – nicht Windows. 😉

 


@cadffm  schrieb:

Leichtfertig, Ja. Aber das betrifft jedes Softwareupdate, jedes Programms und Hersteller.


Nein, eigentlich nicht. Bei Apple konnte man früher sogar das Betriebsystem blind drüber installieren, es gab nie Ärger (also zumindest nicht bei mir). Ich habe das rund 12 Jahre lang so gemacht. Inzwischen ist es dort leider auch nicht mehr so.

 

Dass eine Software nach dem Update nicht mehr richtig läuft, das passiert bei mir nur sehr selten – wirklich selten, also eigentlich fast nie.

Nachricht 5 von 6
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: Uhlhorn

Hi,

 

>> Bei Apple konnte man früher sogar das Betriebsystem

>> blind drüber installieren, es gab nie Ärger 

Really? >>>click<<<

 

>> Dass eine Software nach dem Update nicht mehr richtig läuft,

>> das passiert bei mir nur sehr selten – wirklich selten, also

>> eigentlich fast nie.

Nun hat sich das Wort "fast" eben neu definiert.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 6 von 6
Uhlhorn
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

@ Alfred.NESWADBA: Das Wort „früher“ kennst Du? Ich weiß, dass das heutzutage nicht mehr der Fall ist. Das läuft bei Apple schon sein Jahren schlecht. High Sierra ließ sich bei mir nicht mal installieren. Heute gehört Apple für mich zum Inbegriff von „buggy“ – danach kommen Luxology und Microsoft.

 

Ich habe über 400 Programme auf dem Rechner und erhalte jeden Tag etliche Updates. Dass eins dieser Updates mal Probleme macht, ist in den letzten etwa 7 Jahren vielleicht 2-mal vorgekommen. In beiden Fällen war ein Korrekturupdate innerhalb von 24 Stunden vorhanden.

 

Bei Adobe ist mir das jüngst auch passiert. Seit 2003 (oder so) nutze ich die Creative Suite und habe immer alle Updates problemlos eingespielt. Nur das letzte Update verursacht Probleme, auch bei anderen Usern. Das ist das erste Mal, dass das bei Adobe passiert.

 

Wie gesagt, so was ist selten. Und ich hoffe, dass es auch bei AutoCAD selten bleibt. 😉

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report