Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD - einzelne Block Kopie bearbeiten

9 ANTWORTEN 9
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 10
johannes.hilgart
1735 Aufrufe, 9 Antworten

AutoCAD - einzelne Block Kopie bearbeiten

Hallo

 

Ich habe eine Zeichnung mit mehreren 3D Blockkopien welche ich mit dem Kopiebefehl eingefügt habe.

zb. 3x das gleiche Möbel, nun möchte ich NUR einen dieser Blöcke in der Breite strecken.

wenn ich dies über den Befehl "Bock an jeweiliger Stelle bearbeiten" oder "im Blockeditor"

bearbeite, streckt es alle 3 Blöcke auf das neue Mass.

Wie kann ich das vermeiden, dass nur 1 Block bearbeitet wird?

 

vielen Dank für eure Hilfe

 

gruss jojo

 

@johannes.hilgart:

Die Themenüberschrift wurde zum besseren Verständnis von @Thomas_Stuehle editiert. Original: Block Kopie bearbeiten

9 ANTWORTEN 9
Nachricht 2 von 10
j.palmeL29YX
als Antwort auf: johannes.hilgart

Das geht nur mit sog. Dynamischen Blöcken. Ansonsten (bei "normalen" Blöcken) spiegeln die eingefügten Blockreferenzen immer das Aussehen der einen zugrundeliegenden Blockdefinition wider, genau wie von Dir beobachtet.

Und für den 3D-Bereich ist das ziemlich aussichtslos (weil sich beispielsweise 3D-Solids nicht einfach strecken lassen).

Dann entweder unterschiedliche Blöcke definieren oder nicht mit Blöcken, sondern direkt mit den Volumenkörpern arbeiten. Da hat man am ehesten noch die Möglichkeit, mit den Befehlen der Volumenkörperbearbeitung Geometrieänderungen an der Kopie eines Bauteiles oder einer "Baugruppe" vorzunehmen.

 

cadder

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 3 von 10
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: johannes.hilgart

Hallo,

Das ganze per dynamischen Block zu erstellen scheint mir zu Aufwendig.

Ich würde den entsprechenden Block den du ändern möchtest per Ctrl+X ausschneiden und dann in eine neue Datei an den Ursprungsort einfügen. Dort dann Umbenennen mit _RENAME wenn du möchtest auch direkt bearbeiten.

Dann das ganze wieder Rückwärts, wieder Ausschneiden und an Original Stelle in die Ursprungsdatei wieder einfügen. 

Jetzt hast du einen Block mit dem gleichen Inhalt, jedoch einem anderen Namen und kannst den bearbeiten ohne Einfluss auf die anderen zu nehmen.

 

Wenn das Problem gelöst ist bitte entsprechenden Post als Lösung markieren damit andere User davon profitieren können

 

Gruss

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 4 von 10

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe

 

Nachricht 5 von 10
j_weber1
als Antwort auf: johannes.hilgart

Im Blockeditor hast du auch die Möglichkeit den dort geöffneten Block unter einem anderen Namen als neuen Block zu speichern. So kannst du bequem die Änderung durchführen und als neuen Block speichern. Du mußt dann allerdings den neuen Block dann noch einfügen. 

 

Wenn es unterschiedliche Instanzen, also gleicher Block mit verschiedenen Längen sein soll, was durchaus Sinn mach, dann ist es wirklich nur über den dynamischen Block machbar. Das ist nicht so schwer, es gibt gute Anleitungen im Netz dazu. Im internationalen Forum gibt es sogar eine eigene Rubrik für dynamische Blöcken. 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 6 von 10
j_weber1
als Antwort auf: j_weber1

Ich glaube ich muss meine Aussage bezüglich des dynamischen Blockes zurück nehmen. 

Ich muss das noch mal prüfen. 

Danke für den Hinweis. 




Jörg Weber
CAD Systemtechniker für AutoCAD, Inventor, Vault





Nachricht 7 von 10
Volker.BRUNKE
als Antwort auf: j_weber1

Hallo Jörg, @j_weber1

3D und Dynamische Blöcke funktioniert nicht, das wäre nur möglich wenn es 2 1/2D ( 2D Elemente in die dritte Dimension gezeichnet) wären. Nur mit wirklichen 3D Elementen funktioniert das nicht.

 

Wenn das Problem gelöst ist bitte entsprechenden Post als Lösung markieren damit andere User davon profitieren können

 

Gruss

Volker Brunke
staatl. gepr. Bautechniker






AutoCAD2023 mit SOFiCAD2023 & REVIT 2023

Nachricht 8 von 10
j.palmeL29YX
als Antwort auf: Volker.BRUNKE

Hinweis: Die gleiche Thematik wurde (unglücklicherweise, Crossposting) auch in dieses Forum eingestellt.

https://forums.autodesk.com/t5/dynamic-blocks/blocke-kopieren-und-bearbeiten/m-p/8030319#M26608

Dadurch verzetteln sich die Antworten etwas. Ein Blick auf diesen Thread (obwohl engl. Forum wurde diese Diskussion dort auf deutsch geführt) könnte dennoch zusätzliche Informationen liefern.

 

cadder

Jürgen Palme
Did you find this post helpful? Feel free to Like this post.
Did your question get successfully answered? Then click on the ACCEPT SOLUTION button.

EESignature

Nachricht 9 von 10
Thomas_Stuehle
als Antwort auf: j.palmeL29YX

Hi Johannes  @johannes.hilgart,

 

Hattest Du schon Gelegenheit die Tipps zu testen? Wenn Dir von den bisherigen Beiträgen einer oder mehrere weitergeholfen haben, klick bitte auf den Button "Als Lösung akzeptieren" und markiere den Beitrag, der geholfen hat, als Lösung damit andere Nutzer auch davon profitieren.

 

Beste Grüße,

Thomas

-----------------------------
You found a post helpful? Then feel free to give likes to these posts!
Your question got successfully answered? Then just click on the 'Mark as solution' button.


Thomas Stühle
Technical Support Specialist
Nachricht 10 von 10
Anonymous
als Antwort auf: johannes.hilgart

Hallo jojo,

 

falls noch nicht zu spät dran, hätte ich (bzw. das 1A-Freeware-Tool von V.Kleppel) eine noch einfachere Vorgehensweise. Dieses nimmt dir nämlich die (immer noch sehr umfangreiche) Arbeit aus der Lösung von V.Brunke mit einem Klick ab:

Einfach die angehängte Lisp-Datei laden (z.B. vom Windows-Explorer in das AutoCAD-Fenster ziehen),

cloneblock-Befehl eingeben (oder folgenden Ladebefehl

^C^C^P(if (null C:CLONEBLOCK)(load "CLONEBLOCK"))(princ)) ^PCLONEBLOCK

auf einen Button legen, ist bei mir tägl. im Einsatz!), Block anklicken, und schon ist er "geklont" und separat bearbeitbar.

Falls der geklonte Block keinen automatischen Namen bekommen soll, sondern einen bestimmten, auch das ist machbar.

Getestet bis Acad 2019

 

Grüße

Anselm

 

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report