Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD Architecture 2016 - AutoCAD dupliziert Objekte in Block

8 ANTWORTEN 8
Antworten
Nachricht 1 von 9
FMM_MK
327 Aufrufe, 8 Antworten

AutoCAD Architecture 2016 - AutoCAD dupliziert Objekte in Block

Hallo Leute,

 

ich habe ein seltsames Phänomen in mehreren von mir erstellten Zeichnungen entdeckt. Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem bin ich auf andere Threads (deutsch- und englischsprachig) gestoßen, jedoch wurde dort keine gefunden.

 

Unter welchen Bedingungen es geschieht kann ich nicht sagen... Wenn ich jedoch einen Block bearbeite (Blockeditor oder Block an jeweiligen Stelle bearbeiten), dupliziert er alle Objekte im Block. So besteht ein Block, den ich mit einer Polylinie und zwei weiteren Blöcken erstellt habe, nach der der Bearbeitung aus zwei Polylinien und vier Blöcken. Diese Duplizierung bekomme ich aber nicht sofort mit sondern erst dann, wenn ich nochmal etwas nachschaue oder mir mehrere Linien angezeigt werden, die dort vorher nicht waren.

 

Es scheint fast so, als ob er der erstellte Block als original bestehen bleibt und die Änderung ein weiteres Mal einfügt wird. Habe ich also die Länge einer Polylinie (Rechteck) um 1 cm verkürzt, sehe ich beide Polylinien.

 

Kennt jemand dieses Problem?

 

Beste Grüße

8 ANTWORTEN 8
Nachricht 2 von 9
Thomas_Stuehle
als Antwort auf: FMM_MK

Hallo @FMM_MK,

 

ich habe ebenfalls im Netz nach entsprechenden Beiträgen gesucht. Im folgenden Forumsbeitrag "Duplicate objects due to Editing Block" wurde keine Lösung gefunden - allerdings sind einige Lösungsansätze erwähnt. Wenn der Grund nicht bekannt ist, könnte es auf korrupte Dateien oder Blöcke zurückzuführen sein wo der Ursache der korrupten Datei unbekannt ist. Es scheint ja auch zeichnungsabhängig zu sein.

 

Hattest Du die Punkte, die im Beitrag genannt wurden, bereits auf Deiner Seite umgesetzt?

 

Bitte lass uns wissen wenn einer der Vorschläge geholfen hat. In diesem Fall kannst Du gerne auf den Button "Als Lösung akzeptieren" klicken und somit den oder die Beiträge "Als Lösung akzeptieren". Auf diese Art und weise profitieren auch künftige Nutzer von diesem Beitrag.

 

Beste Grüße,

Thomas

-----------------------------
You found a post helpful? Then feel free to give likes to these posts!
Your question got successfully answered? Then just click on the 'Mark as solution' button.


Thomas Stühle
Technical Support Specialist
Nachricht 3 von 9
FMM_MK
als Antwort auf: Thomas_Stuehle

Hallo @Thomas_Stuehle,

 

die Datei wurde bereinigt - jedoch ohne Erfolg. Auch ein Explodieren des Blocks vor dem Aufruf des Editors hat nichts gebracht...

 

Ich habe einen weiteren Thread in einen anderen Forum erstellt, dort wurde das Thema auch schon mal besprochen. Der User kann sich jedoch nicht mehr sicher daran erinnern, vermutet aber, dass der Befehl "AUDIT" dahinter steckt!?

Nachricht 4 von 9
Thomas_Stuehle
als Antwort auf: FMM_MK

Hallo @FMM_MK,

 

nur kurz zur Abstimmung - der Befehl AUDIT (deutsch PRÜFUNG) wurde auch von Dir im Rahmen der Bereinigung (BEREINIG) ebenfalls durchgeführt richtig?

 

Ich möchte nur sicherstellen, dass die Zeichnung vollständig bereinigt wurde. Ansonsten im Zweifel den Befehl WHERST verwenden. Ebenfalls wäre interessant ob dieses Verhalten nach dem EINFÜGE Befehl (inklusive explodieren) ebenfalls auftritt.

 

Bitte lass uns wissen wenn einer der Vorschläge geholfen hat. In diesem Fall kannst Du gerne auf den Button "Als Lösung akzeptieren" klicken und somit den oder die Beiträge "Als Lösung akzeptieren". Auf diese Art und weise profitieren auch künftige Nutzer von diesem Beitrag.

 

Beste Grüße,

Thomas

-----------------------------
You found a post helpful? Then feel free to give likes to these posts!
Your question got successfully answered? Then just click on the 'Mark as solution' button.


Thomas Stühle
Technical Support Specialist
Nachricht 5 von 9
cadffm
als Antwort auf: FMM_MK

Audit/Prüfung bringt das Problem evtl. zu Tage, ist jedoch nicht das eigentliche Problem, welches mir leider weiterhin unbekannt ist.

Was den Helfern fehlt: Eine reproduzierbare Situation.
= keine Chance der Sache nachzugehen.

User mit diesem Problem fehlt:
Eine eindeutig reproduzierbare Situation.

Hätte ich oder andere ein System und eine Datei in der dieser Fehler "einigermaßen reproduzierbar" ist, je öfter desto besser (was die Fehlersuche anbelangt),
dann könnte man der Sache näher kommen.

Wie gut bzw. oft lässt sich die Sache reproduzieren?
Soweit mir bekannt ist nur in einigen Programm- bzw. Dateisitzungen.

Wenn du es schaffst so eine Testsituation herzustellen, so wäre isavepercent der erste Test.

Aber dies ist dir nicht möglich, oder?
DateiX, isavepercent=50
Blockbearbeitungen durchführen, speichern, schließen öffnen, danach PRÜFUNG laufen lassen, Doppler-Prüfen.

Falls dies das Problem reproduzierbar macht, isavepercent=0 setzen und wieder testen.

Bei allen Tests möglichst genau die gleiche Blockbearbeitung durchführen.
- Sebastian -
Nachricht 6 von 9
cadffm
als Antwort auf: FMM_MK

Falls du es einigermassen sicher reproduzieren kannst, dann können wir auch anders helfen.

Besonderes Problem, besondere Wege:
AUSNAHMSWEISE würde ich dann in diesem Fall um eine privatnachricht bitten.
- Sebastian -
Nachricht 7 von 9
FMM_MK
als Antwort auf: cadffm

Füge ich einen Block mit den doppelten Inhalten ein und explodiere ihn im Anschluss, sind die doppelten Elemente immer noch vorhanden.

 

Also mal zu meinem allgemeinem Arbeitsablauf:

 

Nach Abschluss einer DWG oder zum Feierabend hin führe ich immer Prüfung und Bereinigen... aus um eventuell vorhandene Fehler in der Zeichnung zu beseitigen und diese von überflüssigen Inhalten zu befreien. Sollte ich mir die Prüfung sparen und die Zeichnung ausschließlich bereinigen? Wann sollte man eine Prüfung der DWG mit dem Befehl vornehmen?

 

Für eine Testsituation ist im moment keine Zeit vorhanden.

 

Was genau macht die Variable "isavepercent"? Dieser Wert steht bei mir auf 50. Ist dieser an das Programm oder die Zeichnung (DWG / DWT) gebunden?

Nachricht 8 von 9
cadffm
als Antwort auf: FMM_MK

Gebe einen Befehl ein, drücke F1
Es folgt die Beschreibung und bei Variablen steht auch ob diese gespeichert sind, falls ja steht auch wo.
Registry oder Zeichnung wird zumind. unterschieden, also die gesuchte Information.

Ja die Elemente sind vorhanden, kein Zweifel. Es geht um die Frage wann/wobei der Fehler passiert und wann dieser zu dem sichtbaren Ergenis führt.
Letzteres vermutlich erst durch Befehl wherst oder prüfung - aber auch dies ist nicht sicher geklärt.
- Sebastian -
Nachricht 9 von 9
cadffm
als Antwort auf: FMM_MK

@FMM_MK

Was ist nach zwei Monaten der Stand der Dinge?
Arbeitest du mit isavepercent 0 oder> 0 da und ist es dann wieder passiert?+

 

 

 

2021 und ein Update zum Thema:

 

I found the problem, which is mostly the problem i guess. [Explanation]

 

I showed AutoDesk exactly and explained what I know, everything else is in the hands of AutoDESK.

 

And for all users it simply means: ISAVEPERCENT = 0
to avoid future problems with the BEDIT.

(Attention: You can already have the problem in the file, it doesn't have to be visible for this, but I don't want to explain everything in detail again here.
If someone thinks this does not apply to his situation, he is welcome to contact us by PM)

- Sebastian -

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report