Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

AutoCAD 2019 - Einstellungen an Layer Manager brauchen sehr lange

18 ANTWORTEN 18
Antworten
Nachricht 1 von 19
Markus.Krumbein
811 Aufrufe, 18 Antworten

AutoCAD 2019 - Einstellungen an Layer Manager brauchen sehr lange

Wir haben sehr große Dateien mit vielen externen Referenzen. Seit AutoCAD 2019 kann ich in diesen Referenzen keine Layer Farbzuweisungen mehr vornehmen da diese jeweils Minuten brauchen um in der Zeichnung angezeigt zu werden.

 

Gibt es Einstellungen um Änderungen im Layermanager schneller zu machen ?

Ein kleinerer Rechner zuvor mit win 7, war deutlich schneller mit den gleichen Dateien mit AutoCAD 2016.

 

Infos zum System, I8 3,6 , 64 MB Ram, P2000, win 10 64, englische Version von AutoCAD aktuell durch Desktop-App, kein Anfänger. Gezeichnet wird in 3D, Ansicht Drahtmodell, - 

 

 

 

@Markus.Krumbein Der Beitragstitel wurde von @michele.mk zur besseren Auffindbarkeit bearbeitet. Originaltitel:  Einstellungen an Layer Manager brauchen seeeeehr lange

18 ANTWORTEN 18
Nachricht 2 von 19
Koesti
als Antwort auf: Markus.Krumbein

Hallo @Markus.Krumbein 
soweit ich verstehe ist die "langsame" performance erst mit den neuen PCs gekommen - ist das richtig?
Die Ursache könnte in vielen Bereichen liegen, der Klassiker ist die Grafikkarte.
Bitte mal 3DConfig eingeben und die Hardwarebeschleunigung ausschalten, wenn das hilft dann wieder einschalten und den Treiber aktualisieren.
Ich nehme an das letzte Update für AutoCAD version 2019.1.2 ist installiert (Befehl _ABOUT).


Manchmal kann dies auch an den Daten selber liegen, da helfen die Befehle _AUDIT, PURGE, _-Purge (regapp) bitte auch in den XREFs durchführen.
Hilft das alles nichts, dann sollten wir mal mit dem Performance Tool schauen ob wir damit etwas mehr details bekommen.

 

Grüße

Brigitte



Brigitte Koesterke

Technical Support Senior Specialist
Nachricht 3 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: Koesti

Hi, echt lieb für die Antwort.

Aber wenn es so einfach wäre. Mit der HP Workstation z420 erstellte Datei, geht mit der neuen Z4 nicht mehr auf.

Generell ist das Verhalten von AutoCAD drastisch langsamer geworden. Wir haben wirklich große Dateien, viele Xref Daten, alle überarbeitet und gesäubert. Das war bisher die Stärke von AutoCAD - aber nun ist die Leistung mit der Umstellung auf Windows 10 wirklich sehr schlecht geworden. Treiber und Fixes sind auf den neuesten Stand. Ich mach das schon etwas länger - mehr als 25 Jahre , so schlecht war die Performance noch nie.

 

Nachricht 4 von 19
alan.al-salihi
als Antwort auf: Markus.Krumbein

Hallo @Markus.Krumbein,

 

Probiere bitte aus, die Zeichnung wiederherzustellen und dann mit WBLOCK die ganze Zeichnung in eine neue exportieren lassen. Dadurch werden viele Fehler erstmal gelöst. 

 

Dann hatte ich mit folgenden Variablen/Befehle probiert: 

  • _VISUALSTYLE für den aktuellen Stil zurücksetzen.
  • Befehl AUFLÖS > Kurven mit weniger als 100 Segmenten darstellen lassen.
  • _DRAWORDERCTL (Systemvariable) = 1 oder 0 einstellen.
  • _SELECTIONPREVIEW (Systemvariable) = 1 oder 0 einstellen.
  • Texte, Gruppen, Tabellen, Blöcke alles von Auswahlvorschau abhalten.

 

Auch viele Text-Elemente können die Leistung beeinflussen. Wo möglich, nutze wenige Textstile. Eine andere Schriftart benutzen z.B. Arial. Und wo möglich, Text-basierte Layers ausschalten.

 

Es könnte auch an eine Fahler im Layer Manager liegen. Hier werde ich einmal mein Profil zurücksetzen und schauen, ob wird dadurch besser!

 

Ich hoffe diese Einstellungen Euch bei der Bearbeitung helfen! 

 

Gruß,
Alan

 

 

 




Alan Al-Salihi
Technical Support Specialist

Click "Accept Solution" if the post answers the question. Thanks.
Nachricht 5 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: alan.al-salihi

Hi Alle Lösungen schon versucht - 

whipthread, Isavepercent, Regenmode,Paletteopaque, Deine auch und noch VIEL Mehr ………………

 

Teste mal - lade 10 X-Ref in eine Zeichnung ( egal wie groß ) , geh in die Layersteuerung und mache einen neuen Layer.

Jetzt von dem neuen Layer die Farbe ändern - dauert bei mir unverständlicher Weise teilweise Minuten. Und da ist noch kein Element drin. Wenn ich die Farbe eines X-Ref Layers ändere - noch länger.  Seit ich denken kann hat so etwas nie so lange gedauert. 

Nachricht 6 von 19
cadffm
als Antwort auf: Markus.Krumbein

Ich habe sowas ja schon öfters gelesen und auch schon getestet, es gibt für derartige Phänomene verschiedene Ursachen,

aber es ist keinesfalls "so einfach" und "pauschal" wie du es beschreibst - Sei dir sicher, wenn es bei jedem so wäre, würde Adesk deutlich hörbar rotieren ..

 

Wie siehst es denn mit meinen beiden Beispieldateien aus im Anhang?

Bitte einmal LOKAL testen, wenn das (deiner Aussage nach) widererwartend geht, dann auf dem "normalen" Speicherplatz bei euch im Netzwerk.

 

 

- Sebastian -
Nachricht 7 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: cadffm

Schön das Du auch sowas nicht als normal betrachtest. Dann wird es also an der Hardware liegen. Leider sehe ich Deine Anhänge nicht, kann also nicht testen. Autocad mach ich schon lange, Foren leider nicht , liegt das an mir oder fehlt der Anhang?

Nachricht 8 von 19
Tarek_K
als Antwort auf: Markus.Krumbein

Hallo zusammen,

 

habe gerade einmal nachgeschaut aber da sind wirklich keine Anhänge. @cadffm gab es bei dir einen Fehler, dass die Anhänge nicht genommen worden sind? Wenn ja, gib mal kurz Bescheid und als Workaround evtl als .zip anhängen. Hoffe aber nicht, dass der Bug wieder da ist.

You found a post helpful? Then feel free to give likes to these posts!
Your question got successfully answered? Then just click on the 'Mark as solution' button. 


Tarek Khodr
Community Manager

Nachricht 9 von 19
cadffm
als Antwort auf: Tarek_K

 

>"Leider sehe ich Deine Anhänge nicht, kann also nicht testen. "

Mein Fehler

Ist auch einfachnur "irgendein Beispiel" damit wir identische Daten haben zum vergleichen..

 

 

 

>" Dann wird es also an der Hardware liegen."

So wie du es beschreibst (egal wie groß die Dateien sind): NEIN

 

@Tarek_K 

Der Fehler ist in der Umgebungstemperatur zu finden, also auf meiner Seite.. 😉

 

 

- Sebastian -
Nachricht 10 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: cadffm

Hallo CADffm,

Danke für Deine Mühen, scheint doch dass unsere Datenmengen zu groß sind für die Hardware. Deine Datei verursacht keine Probleme und Änderungen kann man zügig machen. Anscheinend ist die Systemvorraussetzung für uns doch etwas höher anzusetzen, Autocadcad stellt unter WIN 10 doch entscheidend mehr Anforderung an die Hardware.

Nachricht 11 von 19
cadffm
als Antwort auf: Markus.Krumbein

>"scheint doch dass unsere Datenmengen zu groß sind für die Hardware."

NöööNööNö, erst tönene "egal wie groß" und dann Tschüss sagen: IS NICHT!

Stelle doch mal ein möglichst kleines Beispiel bereit bei dem der Vorgang deutlich "langsam" vonstatten geht, aber auch keine Minuten braucht.

Zudem hast du geschrieben "egal wie groß" -> War das etwa nut so dahergesagt ??

Wir brauchen vergleichbare Daten, also dieselben. Dann erst kann ein Dritter beurteilen ob normal oder nicht und wie es zu verbessern gilt.

Wie wird mit Visretain/Visretainmode gearbeitet, Anbzeige von Plotstiltabellenübersetzungen beim Arbeiten eingeschaltet, Problem nur in Layouts?

LOKAL auch, oder nur im Netz?

 

Man KANN vieles prüfen und dann sehen wir weiter, aber nur du kannst das machen/teilen.

 

Abwartende Grüße

Sebastian

 

Deine Datei verursacht keine Probleme und Änderungen kann man zügig machen. Anscheinend ist die Systemvorraussetzung

- Sebastian -
Nachricht 12 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: cadffm

Haha finde ich super, 

Problem nur in Layouts mit X-Ref, Plotstiltabelle erst beim Ausdruck, Egal ob Netz oder Lokal.

Jede X-Ref wirklich auf minimum gesäubert.

 

Visretain : 1, Visretainmode : 0 ,

Hier kleines Pojektlayout : ( leider kann ich keine Datei schicken )

Tester_01.PNG

Nachricht 13 von 19
cadffm
als Antwort auf: Markus.Krumbein


@Markus.Krumbein  schrieb:

 

Problem nur in Layouts mit X-Ref, Plotstiltabelle erst beim Ausdruck, Egal ob Netz oder Lokal.

 

( leider kann ich keine Datei schicken )

 


>Problem nur in Layouts mit X-Ref,

Sind die XRef im Layout (ich vermute nicht)?

Gibt es Layerüberschreibungen in den Ansichtsfensters/Layout?

X-DAS ist häufig die Ursache für PerformanceProbleme mit den Palette

 

>( leider kann ich keine Datei schicken )

Du hast gesagt "egal..",

DANN wäre es auch einfach ein Beispiel zu erstellen (habe ich für DEIN PROBLEM ja auch gemacht, und es bringt mir persönlich überhaupt nichts, hmm 😉

 

PS: Wenn du es nicht schaffst.. Dann nehme eine originale Projektdatei,

Ändere den Inhalt der Dateien.

 

.

- Sebastian -
Nachricht 14 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: cadffm

Egal wie groß, hattest Du ja schon widerlegt, Ich habe kleine Dateien von uns gemeint, die ein paar wenige MB´s haben. Da hatte ich wohl untertrieben, sorry.

Das Problem was ich mit einem Beispiel habe ist die Anzahl der Blöcke und Ihren Beschriftungen. Irgendwo ist immer ein Hinweis zum Kunden. Und das kann ich nicht weitergeben. 

Mehrere Ansichtfenster ( Viewports ) versuche ich immer zu verhindern, das geht dann wirklich an die Performance, das wissen wir schon. Darstellung ist zu jeder Zeit 2dwireframe, Druck - legacy hidden.

Layer Überschreibungen versuchen wir zu vermeiden, aber wird manchmal gebraucht.

Eingeladen werden die X-Ref´s im Modellbereich. 

Ich glaube das die Anzahl der Elemente das größte Problem ist.  Ich frag mal nach ner größeren Grafikkarte. 

 

Nachricht 15 von 19
Tarek_K
als Antwort auf: Markus.Krumbein

@Markus.Krumbein -

 

lass uns doch wissen was dann bei rum gekommen ist mit der größeren Grafikkarte ob es dann funktioniert. Wenn du hier auch bis dato schon etwas für lösungswürdig erachtest, kannst du das auch gerne markieren, falls du magst. 🙂

 

@cadffm - Puh! bin ich erleichtert und das mit der Hitze kann ich voll und ganz verstehen.

You found a post helpful? Then feel free to give likes to these posts!
Your question got successfully answered? Then just click on the 'Mark as solution' button. 


Tarek Khodr
Community Manager

Nachricht 16 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: Tarek_K

Hallo Tarek,

 

mit einem Leistungsstärkeren Rechner bekomme ich nicht die Zeichnung geöffnet die Ich zuvor mit einem älteren Rechner erstellt habe. Klar bin ich an der Systemgrenze, aber das bedeutet auch das sich die Softwareanforderung und Hardware Voraussetzung geändert hat.  AutoCAD war immer stabil mit minimaler System Voraussetzung gut unterwegs. Das waren die Stärken. Es hat immer Abstriche bei der parametrische Bearbeitung in der Z-Achse verhindert um nicht direkt als 3D Programm zu gelten. Braucht aber jetzt auf einmal Grafikleistung die eigentlich für große Inventor-Baugruppen gedacht sind.  Gleichzeitig kann man keine .stp und .ifc erzeugen ohne Architecture oder MEP zu haben - Also wird AutoCAD immer mehr spezialisiert und so immer mehr als Allrounder kaputt gemacht. Sorry, zurück zur Frage. Ja ich werde die Ergebnisse mit größerer Grafikkarte teilen.

 

@cadffm- Danke für die Mühen - echt super !

Nachricht 17 von 19
michele.mk
als Antwort auf: Markus.Krumbein

Hallo @Markus.Krumbein,

 

hast du es in der Zwischenzeit bereits mit einer größeren Graphikkarte probiert? Ich wäre neugierig zu hören, wie deine Erfahrungswerte soweit sind? 

Deine Rückmeldung könnten wir als Lösung markieren. Nicht nur, dass Suchende dann schneller zur Antwort finden, die Lösung wird deinem Konto gut-geschrieben. 🙂 

 

Viele Grüße,

Michèle. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager
Nachricht 18 von 19
Markus.Krumbein
als Antwort auf: michele.mk

Hallo@michele.mk ,

 

wir sind ein etwas größeres Unternehmen, mit einer IT die der System Voraussetzung von Autodesk vertraut. Daher ist es etwas schwierig eine schnelle Lösung ( Kauf einer neuen Karte ) anzustoßen. Da aber immer mehr Kollegen diese Probleme haben, und dazu die Hardware ( Neue Laptops Workstations mit P2000 ) immer mehr Total Ausfälle melden, bewegt sich Alles langsam aber stetig in Richtung Hardware Check und Austausch. Es ist aber auch schwer die Ursache der langsameren Bearbeitung zu ermitteln, wenn man so viele Änderungen ( neues AutoCAD, neue Rechner, neues Betriebssystem ) hat. Im Moment ist es ein großer Rückschritt in der Arbeit mit AutoCAD. Leider ist noch keine Lösung in Sicht. Zusätzlich ist die Rückständige Entwicklung von AutoCAD ( keine wirkliche BIM Unterstützung, keine vernünftige 3D Solid Austauschmöglichkeit, - Beispiel *.sat Datei in Version 7, keine ifc, keine step mehr) vielleicht ein Punkt sich langsam mal Alternativen der anderen Firmen anzusehen.

Ich bleib dran.  

Nachricht 19 von 19
michele.mk
als Antwort auf: Markus.Krumbein

Hallo @Markus.Krumbein,

 

vielen Dank in jedem Fall für deine Rückmeldung. Falls du doch dazu kommst die Ursache einzugrenzen, beziehungsweise, mit der neuen Graphikkarte sich merklich verbessert, wäre es super, wenn du dich hier diesbezüglich zurückmeldest. 

 

Ich wünsche euch erstmal eine schöne Restwoche! 

 

Gruß,

Michèle 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ihr fandet einen Beitrag hilfreich? Dann vergebt dafür Likes!
Eure Anfrage wurde erfolgreich gelöst? Dann einfach auf den 'Als Lösung akzeptieren'-Button klicken!


Michèle Matzeck-Kunstman
Community Manager

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen