Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

[Advance Steel] Wie erstelle ich einen gelenkigen Stützenfuß mit Schubknagge und Mörtelbett?

4 ANTWORTEN 4
Antworten
Nachricht 1 von 5
henrikdreessenVEJKB
213 Aufrufe, 4 Antworten

[Advance Steel] Wie erstelle ich einen gelenkigen Stützenfuß mit Schubknagge und Mörtelbett?

Im Rahmen einer Bachelorthesis zeichne ich eine Stahlhalle. In der Vorlesung und in der Literatur werden die gelenkigen Stüzenfüße mit Schubknagge und Mörtelbett ausgeführt. Wie erzeuge ich ein Mörtelbett in advance steel? Ich habe den Stützenfuß mit dem Verbindungsmanager => Fußplatte erstellt: 

henrikdreess_0-1678777667256.png

Die Option "Mörtelbett" oder etwas vergleichbares habe ich nicht gefunden. Gibt es die Möglichkeit, ein Mörtelbett einzufügen in advance steel?

Vielen Dank für eure Hilfe.

@Sebastian_Eiche 

4 ANTWORTEN 4
Nachricht 2 von 5

Hi,

 

just as infomation: this is an english speaking forum, so it would be nice, if you create your questions in english.

To your problem:

It's not implemented to do it, but you have a few option for it.

  • create a plate and set the behavior for not implemente in the BOM list
  • create a concrete object for having another modelobject for such situation

Both option need an extra adjustment on details to have the correct hatch. This could be set in the detail style manager, for example: all plates with role "Support" should be shown in cut views with a specific hatch. 

But in your case it woule be easier to adjust this directly on the detail.

 

For my interest: where are studying?


Sebastian Eiche
Application Engineer @Mensch und Maschine acadGraph

EESignature

If this information was helpful, please use the Accept as Solution function, this make it easier for other users

Nachricht 3 von 5
s_hannemann
als Antwort auf: henrikdreessenVEJKB

Hi,

 

das Mörtelbett einfach auch als Einzelfundament ca. 50mm dick mit 1:1 Schräge bisl andeuten.

Machst du Bauingenieur oder Maschinenbau? Wenn Maschinenbau dann dieses Mörtelbett nur als Umgebung darstellen und nicht bemaßen. Das sollen die Massivbauplaner machen wieviel Ausgleichsschicht die haben wollen, müssen.

Die Schubknagge auch nur wenn wirklich statisch erforderlich. Ansonsten einfach Fußplatte und 4 Anker gut ist. Die Dicke der Platte je nach Plattenbiegung, falls du da was rechnen willst oder sollst. Schubknagge eigentlich nur wenn oben irgendwas bremst oder startet.

 

Anbei ein Beispiel bei dem du bisl Inspirationen bekommen kannst wie du die Querträger und Stützen in etwa ausführen solltest.

Nachricht 4 von 5

This is modelled like I would do too. 
As option: the leveling plate(Ausgleichsblech) could be used and this could be combinden with Weld preparation (Schweißkantenvorbereitung).

What would be the benefit?
The additional plate could be controlled by the joint (height + projection) and the weld prepartion could be defined in a dialog box- the Concrete object need a contour, which is ok, bu the adjustment is not so easy like the weldpraparation.

And if the joint is often used like this, it could be combined as user connection.


Sebastian Eiche
Application Engineer @Mensch und Maschine acadGraph

EESignature

If this information was helpful, please use the Accept as Solution function, this make it easier for other users

Nachricht 5 von 5

I am studying at the HCU in Hamburg.

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report