Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

ACA2016 - 5# Werkzeugpalette und Schraffuren

5 ANTWORTEN 5
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 6
eSupport2005
729 Aufrufe, 5 Antworten

ACA2016 - 5# Werkzeugpalette und Schraffuren

 

Da wir eigene Schraffuren haben versuche ich diese auch gerade korrekt in die WP zu implementieren. Wenn ich mir die Methoden von Autodesk anschaue gibt es deren 3... Jetzt ist die Frage welche denn dan für mich dienlich ist?!

 

Methode 1

Als Befehl (Flyout), das war denke ich die klassische variante aus früheren versionen zB 2011 zumindest wir haben es da so.

Dabei wird ein script aufgerufen WZAUSFÜHREN.

 

 

Methode 2

Als Muster, was genau das bringen soll ist mir nicht klar... Zumindest kann ich diese Variante nicht an eine Polylinie anhängen ("... Objekt wählen").

Was bringt einem diese Variante und wie kann ich diese direkt an gewählte Umgrenzungen bringen? Scheint immer selbst nach dem internen Punkt prinzip zu arbeiten.

 

Methode 3

Als hm keine Ahnung aber irgendwie hat es was mit AEC zu tun schon allein wegen der Layer-Schlüssel abhängigkeit, am schluss ists dann wieder der Befehl.

Diese Methode gefällt mir am besten.

 

 


Wie gesagt mir sind die Pro und Contras zu diesen Methoden nicht ganz kalr, welche bevorzugt ihr denn so?

 

Und wie was kann man denn mit Methode 2 machen?

 

Danke jetzt schon für eure Antworten

 

esupport


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
5 ANTWORTEN 5
Nachricht 2 von 6
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hallo eSupport2005,

 

ich habe ja gehofft, dass ein Architekt seine Erfahrungen mit dir teilt....

 

Nun, dann musst du halt mit meinen Vorlieb nehmen Smiley (fröhlich) Meine Antwort wird nicht halb so lang wie deine Frage...

 

1. Ist der klassische Befehl, der erlaubt die Schraffur individuell anzupassen

2. Drag and drop einer vordefinierten Schraffur in eine Fläche - intelligent genug, um Inseln zu erkennen

3. Sieht mir ganz einfach nach dem Basisbefehl der Schraffur aus - auch individuell anpassbar.

 

Willst du flexibel sein, sind 1 und 3 mögliche Varianten.

Wird mit vordefinierten Eigenschaften gearbeitet - Layer, Farbe, Aussehen usw. dann kommt eigentlich nur 2. in Frage. Und ja, da kann keine Objektwahl mehr getroffen werden. Ist wirklich nur die faule Leute Schraffur.

 

Ich kann nur von meiner Sicht sprechen, ich benutze lieber Variante 2, da muss nicht mehr viel eingestellt werden. Brauche ich bei meinen Anwendungen aber auch nicht.

 

Es ist also nicht wirklich ein Pro und Contra, sondern wozu setze ich es ein. Jede hat ihre Daseinsberechtigung. 

 

Ich hoffe es melden sich hier noch ein paar Architekten zu Wort, denn ich weiß, dass meine Erfahrung hier nicht der Brüller sind Smiley (zwinkernd) 

 

Aber damit hast du mal einen ersten Erfahrungsbericht.

 

LG

 

Nachricht 3 von 6
eSupport2005
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Ok dank dir

 

Hm ich erweitere das mal, Variante 1 und 3 lassen sich auch vordefinieren, villeicht sogar noch mehr als die Variante 2, wodurch sie für mich noch mehr uninteressant wird, wenn es sonst nichts mehr zu bieten hat.

 

Wir haben folgende Befehlskette, welche in Var 1 oder 3 gleichermassen funktioniert. in Var 3 kann man halt zusätzlich noch die ACA Layer-Schlüssel Funktionen nutzen. Damit werden die Schraffuren wohl in den Darstellungssettings und in bezug auf 3D Wandelemente u.s.w. berücksichtigt... soweit meine Vermutung.

 

Beispiel unseres Schraffur Befehls, der Skalierung, Layer und die Wahl nach dem Objekt vorgibt.

 

^C^C_BHATCH;E;ANSI37;1.25;0.0;L;SCHRAFF__SBETON;A

Etwas unschön bleibt, dass man am schluss diesen Befehl zweimal schliessen muss, nach der Objektwahl fragt er noch mal nach den Internen Punkt... das konnte ich nicht ausmerzen.

 

 


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
Nachricht 4 von 6
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hallo @eSupport2005,

 

probier mal dieses Makro

 

^C^C-gschraff;E;ANSI37;1.25;0.0;L;SCHRAFF__SBETON;A;\;;

 

LG

 

 

-----------------------------
Zur Erinnerung: Vergesst nicht für hilfreiche Posts Kudos zu vergeben und den Post, der das Problem gelöst hat, als Lösung zu markieren.

 

Nachricht 5 von 6
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hallo @eSupport2005,

 

hier ist mir noch aufgefallen, dass ich noch keine Rückmeldung von dir habe Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Tags (1)
Nachricht 6 von 6
eSupport2005
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

 

 

Ich habe jetzt Variante 3 genommen, da es mir dabei um die modernste und funktionellste Variante ging.

 

Allerdings musste ich festellen, das bei dieser Variante der benutzte Layer schon in der Zeichnung vorhanden sein muss... nun das stört mich nicht weiter da wir Templates mit allen Layern verwenden.

 

 


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen