Community
AutoCAD Produktfamilie - Deutsch
Das Forum für alle Fragen zu AutoCAD, LT, Architecture, Electrical, Map 3D, Mechanical, MEP, Plant 3D, Raster Design, Web App, sowie Autodesk Civil 3D und Advance Steel.
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

ACA2016 - 3# Einstellungen importieren ungewünschte Ergänzungen...

12 ANTWORTEN 12
GELÖST
Antworten
Nachricht 1 von 13
eSupport2005
534 Aufrufe, 12 Antworten

ACA2016 - 3# Einstellungen importieren ungewünschte Ergänzungen...

Das hier kann ich wohl nicht ganz als Fehler hinstellen eher eine funktion zuviel....

 

In der Firma soll ein standard vorherschen, dieser ist dank dem neuen "Einstellungen Importieren" von ACA wunderbar simpel, ich kann die ganze Oberfläche CUI u.s.w. vordefinieren!

 

Es dient auch als reset, wenn ein User ein Problem hat oder zuviel am Standardprofil geändert hat!

 

Leider werden zwei Dateipfade mitgegeben, die in meinem Export extra entfernt wurden, da in der Firma eigene Plotter und Plotstile hinterlegt sind brauchen wir die von ACA nicht...

 

Mir ist es bis jetzt nicht möglich gewesen dies Pfade in ROT aus zu schliessen? sie werden immer wieder generiert nach einem import, vielleicht kennt jemand einen kleinen Trick hierfür?

 

 


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
12 ANTWORTEN 12
Nachricht 2 von 13
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: eSupport2005

Hi,

 

wieso stören die Pfade?

Natürlich kann man eine ACAD.LSP anlegen und die redefiniert bei jedem Start diese 2 Einstellungen, aber ich würde diese belassen (letztlich der einzige Garant, dass der Assistent zum Hinzufügen von Plottern richtig funktioniert).

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 3 von 13
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hallo @eSupport2005

 

konnte die Antwort von Alfred, deine Frage zufriedenstellend beantworten?

Wenn ja, dann markiere sie doch bitte als akzeptierte Lösung, damit andere Leser auch gleich sehen, dass man hier mit Standardmitteln auf keine Lösung kommt. 

Benötigst du Hilfe zur Erstellung der Lisp Datei zum Entfernen dieser Pfade, dann lass uns das wissen, und wir werden dieses Thema weiter verfolgen.

 

Danke dir

 

Tags (1)
Nachricht 4 von 13
eSupport2005
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Hi,

 

wieso stören die Pfade?

Natürlich kann man eine ACAD.LSP anlegen und die redefiniert bei jedem Start diese 2 Einstellungen, aber ich würde diese belassen (letztlich der einzige Garant, dass der Assistent zum Hinzufügen von Plottern richtig funktioniert).

 

- alfred -


Hm ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt, nicht bei jedem Start des AutoCAD werden sie generiert, sondern einmalig ergänzt, wenn ich das externe Tool "AutoCAD Architecture 2016-Einstellungen (Deutsch) importieren" anwende.

 

Was immer mal wieder vorkommt, da ich den Standard Usern eine Mini-dokumentatione erstellt habe, wie sie dieses Tool einsetzten können. Darin müsste ich jetzt noch vermerken, dass sie diese zwei Pfade extra entfernen müssen hm was ich nicht unbedingt möchte.

 

Hm aber ich schaue mir das mal näher an mit dem ACAD.lsp, ich glaube aber das verfehlt meine Absicht.

 

 

 


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
Nachricht 5 von 13
Alfred.NESWADBA
als Antwort auf: eSupport2005

Hi,

 

>> nicht bei jedem Start des AutoCAD werden sie generiert, sondern einmalig ergänzt, wenn ich

>> das externe Tool "AutoCAD Architecture 2016-Einstellungen (Deutsch) importieren" anwende.

Dann bin ich out, denn ich bin ACA-los und -unwissend. Das Tool kenne ich leider nicht.

 

Ich würde vielleicht mal sehen, ob das irgendwelche config-Dateien enthält (halt irgendwelche ascii oder xml), wo man die 2 Pfade rausnehmen kann. Aber auch wenn nur dann passiert, kann man ja nach diesen import auch ein LISP vorbereitet haben, dass man dann manuell anstartet (halt nur einmal).

 

Achtung dennoch, dass der Add-a-Plotter-Wizard ansprechbar und ausführbar bleibt, sonst kann man keine Plotterkonfigs anlegen.

 

- alfred -

------------------------------------------------------------------------------------
Alfred NESWADBA
Ingenieur Studio HOLLAUS ... www.hollaus.at ... blog.hollaus.at ... CDay 2024
------------------------------------------------------------------------------------
(not an Autodesk consultant)
Nachricht 6 von 13
eSupport2005
als Antwort auf: Alfred.NESWADBA

Danke das mit den Plotter Configs:

Die Plotter/Drucker werden alle sehr strickt via Windows Print Server und GPO verteilt, also nicht modifizierbar voreingestellt.
Das gilt auch für ACAD Plotterprofile, wenn überhaupt darf ich ein neues Anlegen sonst niemand.

Aber schon richtig der Wizard ist dann erst mal wieder neu anzubinden.

Hm nun das importieren/reseten von ACA sollte ja irgendwann nur noch beim Einrichten von neuen Usern nötig sein, darum ist das hier ein eher undringender Fall.

Sollte allerdings jemand wissen, warum gerade diese zwei Pfade, extra ergänzt werden wäre ich froh das zu erfahren.

esupport

======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
Nachricht 7 von 13
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hallo @eSupport2005,

 

in deinen Einstellungen gibst du einen neuen Pfad an und löscht dafür den vorhandenen, richtig? 

Und jetzt nicht lachen... ich bin kein Programmierer... aber könntest du in deiner Routine nicht den vorhandenen Pfad nur umbenennen anstatt deinen dazu zu tun? 

Denn wenn ich manuell den Pfad löschen will, dann fragt das Programm gleich nach dem nächsten Pfad - d.h. ein Löschen ist nicht möglich. Vielleicht kommt der Pfad deshalb immer wieder. 

 

LG

 

 

-----------------------------
Zur Erinnerung: Vergesst nicht für hilfreiche Posts Kudos zu vergeben und den Post, der das Problem gelöst hat, als Lösung zu markieren.

 

Nachricht 8 von 13
eSupport2005
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou


Nun das ganze wird von mir an einer Station ein mal komplett korrekt eingerichtet, das heisst genau wie du sagst ich überschreibe, lösche und ergänze Pfade wo nötig.

Wenn dann alles korrekt ist, wird die gesamte Oberfläche 1zu1 von autocad automatisch verpackt (als .ZIP)

Dieses ZIP kann ich dann wiederum über ein automatisches Tool von Autodesk an anderen Stationen Benutzern wieder einspielen lassen. Der Importer macht aber alles automatisch, heisst ich gebe im das ZIP file warte 1 - 2 Minuten und danach Starte ich AutoCAD und alles sieht so aus wie auf meiner Maschine!

Mit dem winzigen Unterschied, dass er wieder die standard Pfade zu den standard Druckern von ACA ergänzt (welche ich in meiner Vorlage gelöscht hatte)

Diese kann ich nachträglich löschen, da meine eigenen Pfade immer noch eingetragen sind. Aber eben dann muss ich jedem Benutzer der keine Ahnung hat noch extra ein Handout bereitstellen, welche Pfade er zu löschen hat...


Ich habe allerdings gesehen, dass ACA 2017 da etwas geändert hat, der Importer lässt einem Teilbereiche wählen, möglich, dass ich da die Drucker abwählen kann, habe das erst flüchtig angesehen...

 

 


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
Nachricht 9 von 13
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hm, komisch....

 

Ich versuch mal von meinen ACA Kollegen herauszufinden, ob das nicht doch fest verankert ist - dann weißt du wenigstens wie damit umzugehen ist. 

 

Wünsch dir ein schönes WE

 

LG

 

Nachricht 10 von 13

Hallo @eSupport2005,

 

ich hatte nun Gelegenheit mit einem unserer Architekten zu reden. Diese Pfade sollten nicht fest verankert sein, sondern schon im image richtig rüber kommen. 

Nichts desto trotz muss ich aber deiner Aussage zustimmen, dass wenn die Optionen - mit richtigen Einstellungen - exportiert und wieder importiert werden, diese Pfade zusätzlich zu meinem gesetzten Pfad erscheinen. Ich habe es nachgestellt - zu meinem selber gesetzten Pfad wird auch noch der Standardpfad angezeigt. 

Eurem Arbeitsablauf sollte aber dadurch kein Schaden entstehen, so wie ich das verstanden habe, stört dich das nur optisch... oder siehst du da noch andere Nachteile?

Ich werde es gleich mal mit der 2017 ausprobieren und melde mich.

 

LG

 

Nachricht 11 von 13
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Hallo @eSupport2005,

 

bei der 2017 habe das gleiche Verhalten. Das, was du zum Schluss siehst, ist nichts zum Einstellen, das ist nur ein Protokoll.

 

Damit sind wir wohl am Ende dieser Untersuchungen. 

 

Du hast recht, die Pfade werden immer wieder generiert. Du hast nichts falsch gemacht! Das ist mal wichtig Smiley (zwinkernd)

Ich würde es aber auch nicht als Programmfehler sehen, denn es beeinträchtigt eure Arbeit nicht. Sehen wir es als Sicherheitsnetz.... Wenn alles daneben geht, dann weiß der Anwender oder Admin zumindest wo die Originalpfade von Autodesk liegen.

 

Wenn dich dieser Pfad jetzt tatsächlich so stört, dann musst du eine kleine Lisp hinterher reichen, damit er wieder gelöscht wird. 

 

Ich hoffe meine Antwort konnte dich zufrieden stellen. 

Solltest du dennoch Bedenken haben, werde ich dir gerne nach besten Wissen und Gewissen zur Seite stehen Smiley (fröhlich)

 

-----------------------------
Zur Erinnerung: Vergesst nicht für hilfreiche Posts Kudos zu vergeben und den Post, der das Problem gelöst hat, als Lösung zu markieren.

 

Nachricht 12 von 13
eSupport2005
als Antwort auf: Sofia.Xanthopoulou

Nun auch heir ein Danke zur Aufklärung.

 

Ich werde mir etwas überlegen müssen... es ist durchaus störend, denn es werden Drucker angeboten, die nicht vom Büro sondern von Autodesk stammen... 

 

Also es gibt dann zu viele Druckprofile.

 

 


======================================================================
OS: Win 10
HW: HP Mini Z2
CAD: Revit -- AutoCAD Architecture
by zeddicus zu'l zorander: "nothing is ever simple"
Nachricht 13 von 13
Sofia.Xanthopoulou
als Antwort auf: eSupport2005

Pass mal auf @eSupport2005,

 

ich werde mal unsere Experten auf diesen Thread aufmerksam machen. Ich kann jetzt nicht versprechen, dass sofort was passiert, aber zumindest geht diese Frage in die große Runde.

 

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit bei solchen "Kleinigkeiten" Smiley (zwinkernd)

 

LG

 

Sie finden nicht, was Sie suchen? Fragen Sie die Community oder teilen Sie Ihr Wissen mit anderen.

In Foren veröffentlichen  

Autodesk Design & Make Report